Gastartikel: Messebericht – „ Green World Tour “ 2019 in München

ANZEIGE

Weil ich selbst im Mai lange auf Reisen war durfte meine rasende München-Reporterin Lena die „Autarkia Green World Tour“ für mich besuchen. Lest hier ihren Bericht…


Am 18.und 19.05.2019 fand in der Reithalle München die „Green World Tour“ Messe der Autarkia GmbH statt. Die Lokation war leicht zu finden und es gab auch genügend Parkplätze in der Gegend .Ich besuchte die Messe am Sonntag. Trotz Sonnenschein, war sie gut besucht. Im Außenbereich waren Biertischgarnituren aufgestellt und bis auf einen Kaffeewagen in der Halle war das gesamte Catering vor der Reithalle zu finden. Sitzplätze waren genügend vorhanden und die Besucher genossen Bio-Bier, Süßkartoffelstampf und andere Leckereien.

 

Besonders interessant an dieser Messe über Nachhaltigkeit fand ich die Vielseitigkeit der Aussteller. Von der ethischen GLS-Bank, über Bauunternehmen, die autarke Stromsysteme anbieten, bis hin zu Krawatten aus Holz und DIY-Waschmittel. Erst vor kurzem habe ich einen Beitrag des Bayrischen Rundfunks über Banken gesehen, worin die GLS-Bank sehr gelobt wurde. Zuvor habe ich mir nie wirklich Gedanken darüber gemacht, in welche Unternehmen oder Projekte meine Bank investiert, doch natürlich ist auch dies ein wichtiger Aspekt eines nachhaltigen Lebensstils.
Zum Fair Finance Guide Deutschland …

 

Mein Highlight–Die Wurmkiste

Für mich persönlich war das große Highlight an der Messe die Wurmkiste. Gehört habe ich von so etwas schon öfter und interessiert hat es mich auch, doch direkt zu sehen, wie dieser „Indoor Kompost“ funktioniert, war schon erstaunlich. Die Würmer sind ungefähr so lang, wie ein Zeigefinger, dünn und verstecken sich in ihrem Obst und Gemüse, da sie sehr lichtscheu sind. Je nachdem, wie viele Menschen in einem Haushalt leben und wie viel Nahrung dadurch für die kleinen Tiere anfällt, können ca.500-2000 Würmer in einer Box sein. Gestunken hat sie nicht und die Optik war auch top. Eine super Lösung, wenn man nur eine Wohnung und nicht die Möglichkeit für einen Kompost hat.

 

Enttäuschender Vortrag–Einfach plastikfrei leben

Meine Begleitung und ich waren in dem Vortrag „Einfach plastikfrei leben“ von Charlotte Schlüter. Wir beide waren sehr enttäuscht. Aus den geplanten 30 Minuten wurden knappe 16 Minuten. Frau Schlüter hat aus ihrem Buch „Einfach plastikfrei leben: Schritt für Schritt zu einem nachhaltigen Alltag: Die besten Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene für ein Leben ohne Plastik – Umweltschonend auf Apfelpapier gedruckt* ein ganzes Kapitel einfach nur abgelesen, ein bisschen etwas über den Inhalt gesagt und das war auch schon alles. Es gab weder eine Power Point Präsentation, noch wurde dem Publikum etwas gezeigt. Schade, wenn man bedenkt, dass ihre Mutter Geschäftsführerin des Unverpackt Ladens „Der plastikfreie Laden“ in München ist und auch Ausstellerin auf der Messe war und es so viel gegeben hätte, was sie mitbringen und vorführen hätte können. Ein paar Zuschauer haben schon nach wenigen Minuten den Raum verlassen.

 

Fazit

Die Vielseitigkeit der Messe hat mir sehr gut gefallen. Etwas mehr Aussteller wären toll gewesen. Wer sich speziell für nachhaltige Kleidung und Nahrung interessiert, für den sind die „VeggieWorld“ und der „Heldenmarkt“ in meinen Augen jedoch besser geeignet. Wer auch Interesse an nachhaltigem Bauen, Versicherungen oder Banken hat, der ist auf der„Green World Tour“ dagegen sehr gut aufgehoben.


Text & Bilder: Lena Hilger

Vielen lieben Dank, liebe Lena für den kleinen Einblick in deinen Besuch der Messe. Weitere Infos gibt es auf der Website Autarkia…

Die nächsten Termine der Green World Tour:

Berlin
14. und 15. September 2019

Hamburg
28. und 29. September 2019

Münster
5. und 6. Oktober 2019

Frankfurt
23. und 24. November 2019

Düsseldorf
7. und 8. Dezember 2019

Eine Übersicht aller Messen in 2019 zum Thema Veganismus und/oder Nachhaltigkeit findet Ihr hier in dieser Übersicht (inklusive PDF-Download)

Vegtastische Grüße

Sabrina

*Es handelt sich um Affiliate-Links zum Amazon-Partnernetzwerk.

Auch mal Gastblogger sein?

Ich freue mich über jeden weiteren Blogger, der Lust hat einen Gastbeitrag bei mir zu veröffentlichen. Schick mir gerne einfach eine Email mit deinem Themenvorschlag an mail@vegtastisch.de oder kommentier diesen Artikel, dann melde ich mich.

Weitere Gastartikel:

Vegan auf Hochzeiten

Vegan in Kapstadt

Essen oder Schlemmen?

Wenn Veganer wandern

Optimale vegane Ernährung

Vegane Babynahrung aus dem Dampfgarer

Wie man die Handtasche nachhaltig befüllt

Nachhaltigkeitstrends auf dem Heldenmarkt

Nachhaltiges Reisen

Dürfen Veganer Honig essen?

Kinoabend mit „Los Veganeros 2“

Der richtige Still-BH

Vegan in London

Rezept für Zucchini-Tomaten-Rosen

Rezept für Birnen-Chai-Muffins

Motivation trotz Baby

Warum gesunde Ernährung nach einer Trennung wichtig ist

Vegan in der Karibik

Vegane Ernährung – mit der richtigen Küchenhilfe kein Problem

10 Superfoods, die man kennen sollte

Vegane Seife selbst herstellen

Teilen...

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*