Sinnvolle Unterstützung in der dunkleren Jahreszeit: Vitamin D3 von EifelSan – Mach mit!

ANZEIGE

In Deutschland ist das ja so eine Sache mit der Sonne. Wir sind nicht gerade das sonnigste Land der Welt, das muss man zugeben. Vor allem in dem Wintermonaten ist es manchmal so, dass sie ich die Sonne tagelang nicht durch die Wolken und den Neben kämpfen kann.

Dabei ist Sonne so wichtig für uns. Nicht nur für unsere Laune, sondern auch für unsere Gesundheit. Die Sonne ist natürlicher Lieferant von wichtigem Vitamin D3. Dieses nehmen wir über unsere Haut auf. Scheint die Sonne nicht, gibt’s kein D3 für uns logischerweise.

Vitamin D tanken durch Sonnenkraft – in Deutschland leider nicht immer möglich. 2017 im Freibad am kleinen Alpsee bei Immenstadt im Allgäu.

Mein Sohnemann bekommt Vitamin D3 jeden Morgen in Tropfenform verabreicht. Für mich selbst habe ich mich für die Aufnahme durch Kapseln über den Winter entschieden. Zum Glück gibt es solche Produkte auch vegan. Normalerweise sind die Kapseln nämlich oft aus Rindergelatine gemacht.

Vitamin B12 nehme ich ja schon lange zu mir in Form von Tabletten. Dies ist für Veganer und Vegetarier eigentlich ein Muss. An das tägliche Einnehmen der Kapsel habe ich mich längst gewöhnt. Ich hatte hierüber vor einer Weile auch schon einmal auf dem Blog berichtet.

Vitamin D3 vegan

Wie in meinem Artikel neulich schon angekündigt, habe ich mich für diesen dunklen Winter für Vitamin D3 400 i.E. vegan von dem niederländischen Nahrungsergänzungsspezialisten EifelSan entschieden. Die Dose mit 90 Kapseln kostet 13,95 Euro zzgl. Versandkosten.

Offizielle Produktinformationen von EifelSan:

„Produktinformationen „Vitamin D3 vegan“

Vitaminformel: Vitamin D 3 vegan wird aus Flechten gewonnen – mittels schonender Extraktion.

  1. hat eine Funktion bei der Zellteilung.
  2. Es trägt bei zu einer normalen Funktion des Immunsystems
  3. zur Erhaltung normaler Zähne und Knochen
  4. zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion
  5. zu einem normalen Calciumspiegel im Blut,
  6. Vitamin D trägt zu einer normalen Aufnahme/Verwertung von Calcium und Phosphor
  7. Reinsubstanzprodukt ohne Zusatzstoffe, garantiert frei von tierischen Substanzen.
  8. wird mit zunehmendem Alter immer wichtiger

Zutaten: Cholecalciferol Vit. D 3, Cellulose, Hydroxypropylmethylcellulose.

Jede vegane Kapsel enthält: Vitamin D 3 ( Cholecalciferol)10 µg / 400i.E. NRV 200 % . %=% Tagesempfehlung NRV/LMIV

Verzehrempfehlung: Wenn nicht anders empfohlen täglich 1 Kapsel während der Hauptmahlzeit nehmen. Empfehlung nicht überschreiten. Gesetzlich vorgeschriebene Information: Nicht geeignet für Kinder bis 10 Jahren.

Garantiert frei von Ei, Erdnüssen, Fisch, Gluten, Hefe, Konservierungsmitteln, künstlichen Geschmacksstoffen, Mais, Milch, Salz, Schalenfrüchten, tierischen Substanzen, Schwefeldioxid, Sellerie, Senf, Sesam, Soja, Stärke, Sulfat, Weizen, Zucker.

Inhalt: 90 vegane Kapseln, 28 g netto (Art.-Nr. 5240)“

Quelle: eifelsan.com




EifelSan – Der Nahrungsergänzungsspezialist

Bereits seit 1992 kümmert sich EifelSan um das Thema Nahrungsergänzung. Im Fokus dabei vor allem Sportler, die einen leistungsbedingten Mehrbedarf an Nährstoffen haben. EifelSan steht für höchste Bioverfügbarkeit und verzichtet auf Zusatzstoffe

Neben Vitamin D3 führt EifelSan auch noch drei weitere vegane Produkte im Sortiment: Mangan (Mineralienprodukt), Tyro Pro Plus (Schilddrüsenprodukt) sowie ein Beta-Carotin Produkt.

Fragen zu Produkten werden schnell und kompetent beantwortet. Das Team von EifelSan legt großen Wert auf Kontakt zum Kunden und ist an Feedback zum gesundheitlichen Einfluss der Produkte auf die Verbraucher sehr interessiert. Auch ein Präventologe gehört zum Team.

Auf meine verwunderte Anfrage, wieso das Produkt keinen Beipackzettel enthielt bekam ich eine sehr ausführliche Auskunft

„Vielen Dank für Ihre Anfrage: Nahrungsergänzungsmittel haben keine Beipackzettel, sie gehören zu Lebensmitteln und ergänzen diese ja nur bei Mehrbedarf oder Mängeln.

Bei sachgemäßem Gebrauch haben sie deshalb nur eine Nebenwirkung: Sie halten die Menschen gesund. Vitamin D3 wird erst  ab 40’000 iE pro Tag bedenklich, weil es dann zu einer erhöhten Calciumausschüttung  in die Blutbahn führt und dann sollte Vitamin K2 dazu genommen werden. Hohe Calciumwerte im Blut können zu Plaques in den Blutgefäßen führen. Ich habe Ihnen 1 Artikel von Herrn Prof. Spitz angehängt sowie 2 verschiedene Laborergebnisse von Untersuchungen zu Nährstoffgehalten von Lebensmitteln. Es ist ja auch logisch, dass Böden nach 2000 Jahren Z.T. intensivem Ackerbau nur noch wenig Magnesium, Selen etc enthalten und bei den heutigen Agrarmethoden (halb grün ernten, weite Transporte, besprühen mit antimykotischen und Haltbarmachungsmitteln)  weniger Nährstoffe in den Lebensmitteln enthalten sind. Wenn Sie noch Fragen haben oder Unterlagen benötigen, bitte zögern Sie nicht sich zu melden.“

Ausführlich und ohne Fachchinesisch erklärt – da fühlt man sich gut aufgehoben.

EifelSan bei Facebook

Nehmt ihr auch regelmäßig Nahrungsergänzungsmittel ein? Angie vom Blog Bissen fürs Gewissen hat beispielsweise das Chlorella von EifelSan getestet.

 

Testet gemeinsam mit mir das Vitamin D3 von EifelSan!

Ich suche 10 Personen, die Lust haben gemeinsam mit mir das Vitamin D3 für EifelSan zu testen. Jeder Teilnehmer bekommt 2 Dosen zur Verfügung gestellt. Bei Interesse schickt mir bitte bis 20. Januar 2018 eine Email an mail@vegtastisch.de

Vegtastische Grüße!

Sabrina

Melde dich jetzt zum VEGTASTISCH-Newsletter an um auch in Zukunft nichts zu verpassen!

## SPONSORED: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit EifelSan b.v..




Vegtastisch

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

2 thoughts on “Sinnvolle Unterstützung in der dunkleren Jahreszeit: Vitamin D3 von EifelSan – Mach mit!

  1. Pingback: KW 1 / 2018 - Was war, was ist, was kommt? - vegtastisch.devegtastisch.de

  2. Pingback: KW2/2018: Was so abging. - vegtastisch.devegtastisch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*