Oh du schöne Rhabarberzeit!

Es ist Feiertag – 1. Mai!
Leider bin ich krank geschrieben und stehe unter Quarantäne. Halb so wild, denn hier in Ulm regnet es in Strömen. Ich habe noch frischen Rhabarber im Kühlschrank als wird jetzt gebacken.
Seit längerem schon möchte ich mit veganem Ei-Ersatz mal was backen. Los geht´s!

VegEgg - veganer Ei-Ersatz

VegEgg – veganer Ei-Ersatz

Veganer Rhabarber-Streuselkuchen mit VegEgg – so lecker!

Zutaten:

  • 100 g weiche vegane Margarine für den Teig + 65 g Margarine für die Streusel
  • 80 g Zucker für den Teig + 2 EL Zucker für die Füllung + 70 g Zucker für die Streusel
  • 350 g Dinkelmehl für den Teig + 100 g Weizenmehl für die Streusel
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 TL VegEgg, z.B. von Arche Naturküche
  • 125l ml Pflanzenmilch
  • ca 300 g Rhabarber
  • 1 Päckchen Vanillezucker

 

Rhabarber-Streusel-Kuchen mit Sojasahne

Rhabarber-Streusel-Kuchen mit Sojasahne

Mein Fazit zum Ei-Ersatz: Der Kuchen ist toll geworden. Ehrlich gesagt kann ich aber aktuell nicht einschätzen, wie das Ergebnis ohne das Ei-Ersatzpulver geworden wäre da ich das Rezept zum ersten Mal gebacken habe. Für fast 7 Euro finde ich das Produkt ziemlich teuer und wahrscheinlich sogar eher überflüssig. Ich werde das Rezept bei Gelegenheit mal ohne das Pulver ausprobieren. Zum Glück ist ja noch bis Ende Juni Rhabarbersaison!

Vegtastische Grüße!

Sabrina

 

Teilen...

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

One thought on “Oh du schöne Rhabarberzeit!

  1. Pingback: “Bio-Berghotel Ifenblick” Balderschwang: schöne Auszeit auch für Veganer! | vegtastisch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*