Inspiration für den Sonntags-Kaffeeklatsch gesucht? Wie wäre es mit Grießmuffins (vegan)?

Dieses Rezept ist genau richtig für diejenigen, die wie ich einen kleinen Teig-Muffin-Overkill haben aber trotzdem keinen großen Kuchen mit viel Aufwand backen möchten: Grieß-Muffins.

Ich habe hierbei ein Rezept aus dem 1 Form – 50 Muffins – Buch von GU veganisiert.

Zutaten für ca 15 Muffinförmchen:

400 ml Sojamilch
150 g brauner Zucker
80 g Hartweizengrieß
80 g Pflanzenbutter, z.B. Alsan
140 g Sojajoghurt
100 g Rosinen
500 g veganen Quark (im Originalrezept wurde hier Topfen verwendet, veganer Quark lässt sich aber selbst herstellen)

Der Backofen wird auf 150 Grad Umluft geschaltet. Milch wird mit dem Zucker aufgekocht und dann wird der Grieß zugegeben. Am besten noch 2 Minütchen weiterköcheln lassen und dann leicht abkühlen lassen. Veganquark, Alsan, Sojajoghurt und Rosinen zugeben und alles kurz mit dem Handrührgerät durchmischen. Für ca 35 Minuten in Muffinförmchen in den Backofen. Fertig! Ich würde die Muffins ein paar Stündchen ziehen lassen dann schmecken diese intensiver.

Übrigens schmeckt die breiige Masse auch ungebacken sehr lecker und kann unbedenklich verzehrt werden da ja keine rohen Eier im Teig sind.

Das habe ich am Originalrezept geändert um es zu veganisieren: Sojamilch statt Kuhmilch, Sojajoghurt statt Joghurt, veganer Quark statt Quark

Vegtastische Grüße und ein schönes Wochenende!

Sabrina

Teilen...

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

4 thoughts on “Inspiration für den Sonntags-Kaffeeklatsch gesucht? Wie wäre es mit Grießmuffins (vegan)?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*