Bad Peterstal-Griesbach im Schwarzwald: Wander- und Familienurlaub

ANZEIGE

Wir mögen den Schwarzwald gern. Schon mein ganzes Leben waren wir immer wieder im Schwarzwald bei Verwandten zu Besuch. Spätestens seit unserem Aufenthalt in Alpirsbach vor 2 Jahren während meiner Schwangerschaft sind wir sogar richtige Schwarzwald-Fans. Die Gegend ist einfach schön und wohlfühlen kann man sich hier auf jeden Fall – natürlich auch besonders als Familie.

Wie auch schon bei unserer letzten Fahrt in den Schwarzwald haben wir unsere Mittagspause in Freudenstadt gemacht. Ebenfalls ein netter Ort. Hier gibt es viele Eisdielen, Cafés und Restaurants und einen schönen Marktplatz (angeblich der größte in Deutschland) mit Spielplatz. Diesmal haben wir im „Turmbräu am Marktplatz“ gegessen – hier gibt es nämlich schönerweise auch ein paar vegane Gerichte ganz neu auf der Karte.

Bad Peterstal-Griesbach

Nett, überschaubar, ruhig, entspannt – Das ist Bad Peterstal-Griesbach im Schwarzwald und genau dort verschlug es uns vor kurzem für ein paar Tage hin.

Bad Peterstal-Griesbach selbst ist ein überschaubares, nettes Örtchen.. Rund um den Ort gibt es 8 familienfreundliche Bauernhöfe auf denen man Urlaub machen kann. Mit der (Kinder-)Gästekarte erhält man freien Eintritt beispielsweise im (beheizten) Freibad.

Das Mineralwasser Peterstaler stammt übrigens auch aus Bad Peterstal. Mit Bad Peterstal und Bad Griesbach findet man hier auch gleich zwei Heilbäder beieinander. Im Ort darf man das Wasser direkt aus der Quelle probieren.

Hier sprudelt (ganz ohne Witz und ohne bezahlte Werbung) das beste Wasser, das ich je getrunken habe! Ebenfalls weiß ich jetzt, dass ein kleines Filterteilchen (neulich hier auf dem Blog vorgestellt) es niemals schaffen wird Wasser schmecken zu lassen als käme es direkt aus einer Quelle…

Unternehmungen in der Umgebung

Besonders beliebt ist die Region, speziell das Renchtal bei Wanderern. Zurecht, denn hier gibt es zahlreiche Wanderwege, die erkundet werden wollen. Bad Peterstal-Griesbach ist ausgezeichneter Premium-Wanderort. Mit dem Himmelssteig, dem Wiesensteig und dem Schwarzwaldsteig gelangt man an die schönsten Plätze im oberen Renchtal. Mit verschnupfter Mama und verschnupftem Kleinkind waren uns diese allerdings etwas zu anspruchsvoll. Direkt ab Bad Peterstal kann man mit Kindern den Pirschpfad begehen und dabei allerhand Spannendes über die Natur erkunden.

Während unseres verlängertes Wochenendes haben wir die Allerheiligen Wasserfälle besucht und die Klosterruine Allerheiligen. Die Wasserfälle gehören zu den höchsten im Schwarzwald. Nicht mal 2 km Strecke sind es aber aufwärts des Wasserfalls sprechen wir hier trotz Treppen von einem knackigen Aufstieg. Neben der kleinen Klosterruine am Ziel gibt es noch eine Gaststätte in der man gemütlich ein kühles Bier genießen kann.

Könnte auch in Irland sein, oder?!

Wir haben außerdem eine Wanderung gemacht zum Glaswaldsee. Leider haben wir uns hier ein bisschen verlaufen bzw. eine falsche Abbiegung genommen und waren deswegen länger unterwegs als eigentlich geplant. Aber schön wars trotzdem. Es war unsere erste Wanderung mit Kinderwagen und wieder einmal hat sich unser ‚Joie Crosster‘ sehr bewehrt.

Blick auf den Glaswaldsee

Der „Löcherhansenhof“

Urlaub auf dem Bauernhof war bei dieser Reise für uns angesagt. Der „Löcherhansenhof“ liegt etwa 4 km außerhalb der Ortschaft Bad Peterstal-Griesbach mitten im hügeligen Wald. Hier kann man runterkommen und Familienzeit genießen. Auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier. So zahlt man beispielsweise in Ferienwohnung 1 (hatten wir) für die Übernachtung gerade mal 46 Euro für 2 Personen pro Nacht.

Hasen, ein Schwein, Hühner, Kühe und Katzen gibt es und auch einen Hofhund. Die Ferienwohnungen sind zweckmäßig aber gemütlich und bei gutem Wetter gibt es eigentlich keine Langeweile. Man kann die Tiere besuchen oder Zeit auf dem Spielplatz verbringen. Tischtennis spielen oder grillen, dem Bauer bei der Arbeit zuschauen oder auf den Obstfeldern spazieren gehen. Ein eigenes Kneippbecken gibt es auch auf dem Grundstück. Dort kann man abends toll den Sonnenuntergang genießen mit Blick ins Tal. Für Tage mit schlechtem Wetter gibt es eine Spielscheune mit vielen Brettspielen, einem Tischkicker und ein paar selbstgebauten Holzspielen.
In der Ferienwohnung haben wir uns selbst verpflegt, aktuell ist es so für uns wirklich am gemütlichsten mit dem kleinen Mann. Es macht Sinn, sich vorher mit Lebensmitteln einzudecken, weil Einkaufsmöglichkeiten allesamt mindestens 4 km entfernt sind. Da läuft man nicht mal kurz mit dem Kinderwagen los um Brötchen zu holen morgens – zumal es wie gesagt ordentlich aufwärts geht zum Hof. Dafür kann man jedoch wiederum zahlreiche Wanderwege direkt ab dem Hof starten.

Lediglich zwei winzige Punkte haben uns nicht so gut gefallen auf dem Hof: 1. Wir mussten uns die Wohnung mit ca. 632.238.837 Fliegen teilen – aber naja, das ist nun mal so auf einem Bauernhof mit Tieren. Fliegengitter an den Fenstern wären trotzdem schön, damit man wenigstens mal lüften kann. 2. Die Wohnung hatte nicht an allen Steckdosen einen Kinderschutz.

Alles in allem ist mit Kind ein Urlaub auf dem Bauernhof wirklich eine tolle Sache. Ständig ist was geboten und wenn man solch einen netten Hof wie den „Löcherhansenhof“ hat, fühlt man sich schnell wie zuhause.

Der „Löcherhansenhof“

Könnte auch Mallorca sein, oder?!

Wenn alles nach Plan läuft sind wir in diesem Jahr noch mindestens ein weiteres Mal im Schwarzwald. Wir freuen uns schon sehr auf den Besuch – wie immer!

Blogger hat es übrigens bisher wohl vor mir noch keine nach Bad Peterstal-Griesbach und Umgebung verschlagen. Vielleicht ändert sich das ja, denn gerade Outdoor-Fans oder Familien sind hier goldrichtig. Ich hoffe, mein Artikel macht Lust auf einen Besuch.

Wir sind nun erstmal für diese Woche daheim und dann geht es schon wieder los. Thüringen ruft! Auch schon zum zweiten Mal in diesem Jahr. Nach unserem Aufenthalt in Meiningen im März dürfen wir nun die wunderschönen „Hainichhöfe“ im Welterbe Wartburg Hainich besuchen. Zum Reisebericht…

Vegtastische Grüße!

Sabrina

Melde dich jetzt zum VEGTASTISCH-Newsletter an um auch in Zukunft nichts zu verpassen!

[mc4wp_form]

 

## KOOPERATION: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit der Kur- und Tourismus GmbH Bad Peterstal-Griesbach.

 

Teilen...
Vegtastisch

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

One thought on “Bad Peterstal-Griesbach im Schwarzwald: Wander- und Familienurlaub

  1. Pingback: Ankommen, durchatmen, wohlfühlen: Die "hainichhöfe Premiumchalets"vegtastisch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*