Warum ich Frankfurt jetzt doch leiden kann – 1 Nacht im MOTEL ONE Frankfurt East Side

ANZEIGE

Ich war schon ein paarmal in Frankfurt. Und um ehrlich zu sein, es hat mir noch nie wirklich gut gefallen. Bis jetzt…

Bisher war ich in Frankfurt vorrangig auf Messen, zuletzt vor ein paar Jahren zur IAA. Davor einige Male zur Buchmesse und einmal zur Light + Building (Weltleitmesse für Lichttechnik).

Manchmal war ich aber auch nur zur Durchreise kurz da. Zuletzt vor 4 Jahren als ich für ein paar Monate nach Thailand geflogen bin.

Bei diesen Besuchen fand ich Frankfurt nie schön. Einmal hatte ich sogar etwas Angst. Das ist mir auf Reisen bisher so gut wie nie passiert. Weder ganz allein nachts mitten in Thailand noch mitten in der Bronx in New York. Aber Frankfurt war auch die einzige Stadt, ach was der einzige Ort auf der ganzen Welt in dem sich direkt vor meinen Augen am helllichten Tag in der Bahn einen Schuss gesetzt hat. Krass, oder?! Ja, ja Frankfurt hat ein Drogenproblem. Und leider habe ich die Stadt daher auch in den letzten Jahren auf genau diesen Moment reduziert.

Frankfurt ist viel mehr

Ich bin echt froh, dass ich Frankfurt nun nochmal eine Chance gegeben habe. Auch diesmal war die Main-Metropole eigentlich wieder nur zur Durchreise gedacht. Wir waren auf dem Weg nach Köln (Reisebericht folgt) und weil wir nicht die ganze Strecke auf einmal fahren wollten (dem Junior zuliebe) haben wir nach einem Ziel für einen Zwischenstopp gesucht.

Die 2 Tage bzw 1 Nacht in Frankfurt waren wirklich super. Nicht eine Sekunde fühlte ich mich unwohl oder gar unsicher. Ziemlich schnell kam ich auch dahinter, warum es sich diesmal so anders angefühlt hat. Die Reiselaune und das Wohlbefinden unterwegs hängt nämlich ziemlich stark auch damit zusammen, wo man übernachtet.

Bisher habe ich entweder gar nicht in Frankfurt übernachtet und bin stattdessen nach dem Messebesuch direkt wieder zurück oder weiter gefahren. Nur zweimal habe ich in Frankfurt übernachtet bisher. Einmal in einer (ziemlich dreckigen und lauten und überfüllten) Jugendherberge. Einmal in einem wahnsinnig schicken Hotel. Damals war ich aber aus Zeitgründen so schnell wieder weg aus Frankfurt, dass ich von der Stadt absolut gar nichts mit bekommen habe. Das tolle, teure Hotelzimmer hätte also so ziemlich überall auf der Welt sein können.

Vor zweit Wochen war es nun also meine dritte Übernachtung in Frankfurt und diesmal hatte ich sowohl Zeit die schöne Unterkunft zu genießen als auch Frankfurt von einer ganz anderen Seite kennenzulernen.

1 Nacht im MOTEL ONE Frankfurt

Die MOTEL ONE Hotelkette umfasst 60 Häuser. Vor einigen Jahren war ich geschäftlich bereits einmal in einem Berliner MOTEL ONE zu Gast. Das Besondere an den Hotels ist, dass dem Gast eine hohe Qualität und tolles Design zu einem vergleichsweise günstigen Preis geboten wird. Zimmer gibt es bereits ab 59 Euro.

Seit knapp einem Jahr reise ich ja nun schon mit Kind im Schlepptau. Bisher haben wir uns für unsere Übernachtungen eher an Ferienwohnungen gehalten und zuletzt waren wir im Wohnmobil unterwegs. Irgendwie ist man so mit Kind flexibler – dachte ich zumindest.

Das dies nicht stimmt, stellte ich ebenfalls in Frankfurt fest. Wir übernachteten in einem der drei MOTEL ONEs in Frankfurt, genauer gesagt im MOTEL ONE East Side.

Das Haus im Frankfurter Osten war für uns wirklich super geeignet als Zwischenstation auf dem Weg nach Köln (zum Reisebericht Köln). Wir konnten kostenlos direkt in der Straße vor dem Hotel parken und nach dem freundlichen Check-in mit dem Fahrstuhl in unser gemütliches Zimmer fahren.

Das MOTEL ONE erwies sich als überraschend kinderfreundliche Adresse. Wir hatten ein Kinderbettchen ins Zimmer gestellt bekommen und zum Frühstück natürlich einen Hochsitz. Mein Junior hat sich farblich übrigens total gut im Hotel gemacht. Er trägt viel blau und grau und sah damit ein bisschen aus wie ein kleines Hotel-Maskottchen.

Das Hotel liegt zwar etwas außerhalb, ist zu Fuß aber trotzdem eine tolle Option für einen Stadtspaziergang. In knapp 20 Minütchen entspannt am Main entlang landet man in der Innenstadt der Metropole.

Nur 1 Straße weiter gibt es übrigens eine Filiale von Vapiano. Bei der Nudel- und Pizzakette gibt es eigentlich auch immer vegane Gerichte und außerdem eine Kinderspielecke. I like.

Besonders nett fand ich im Hotel den Service beim Frühstück. Neben fair gehandeltem Bio-Kaffee und Sojamilch gab es nämlich sehr nette Angestellte, die ziemlichen Spaß mit meinem Kleinen hatten. Wirklich sehr freundlich und hilfsbereit.

So kam es also, dass ich mich mit unserer Unterkunft wahnsinnig wohl fühlte. Und ich bin mir sicher, dass dieser glückliche Umstand auch dazu beigetragen hat, dass ich die Zeit in Frankfurt richtig genießen konnte.

Ein wenig Zeit die Stadt zu Fuß zu erkunden hatten wir auch, auch wenn wir nur kurz da waren.

MOTEL ONE Frankfurt East Side

Der Empfangsbereich im MOTEL ONE Frankfurt East Side.

Der Loungebereich im MOTEL ONE Frankfurt East Side.

Frühstücksbuffet

Frühstück

Bio Fairtrade Kaffee

Bio-Produkte beim Frühstück

Realität beim Reisen mit Baby 😉

Nun bin ich mir in zwei Punkten sicher:

Frankfurt, wir kommen wieder!

MOTEL ONE, wir kommen wieder!

 

Netter Empfang beim Frühstücksbuffet

 

Wart Ihr schon einmal zu Gast in einem MOTEL ONE?

Wie ist Eure Meinung zu Frankfurt? Hui oder Pfui?

MOTEL ONE bei Instagram

MOTEL ONE bei Facebook

Vegtastische Grüße!

Sabrina

Melde dich jetzt zum VEGTASTISCH-Newsletter an um auch in Zukunft nichts zu verpassen!

## KOOPERATION: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit der MOTEL ONE GmbH.

Vegtastisch

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

2 thoughts on “Warum ich Frankfurt jetzt doch leiden kann – 1 Nacht im MOTEL ONE Frankfurt East Side

  1. Pingback: Köln ist immer einen Besuch wert - eine Wochenend-Auszeit in der Domstadt - vegtastisch.devegtastisch.de

  2. Pingback: Unser Familienurlaub im 'Göbel´s Seehotel' am Diemelsee mit Wellness für Mamavegtastisch.de

Comments are closed.