Adventskalender 4. Dezember 2018: Ich entführe Euch in die Welt des Kaffees mit ZASSENHAUS und CATUCHO!

ANZEIGE

Bereits im Sommer diesen Jahres erlebte die Kaffeeliebhaberin in mir ein kleines Highlight. Ich durfte bei der Rösterei CATUCHO in Niedersachsen reinschnuppern und bekam eine Privatführung mit Kaffeeverkostung. Über meine Zeit in Niedersachsen hatte ich ja bereits ausführlich hier auf dem Blog berichtet (Zum Reisebericht Niedersachsen…), nicht aber über meinen Besuch von CATUCHO. Dies wird jetzt nachgeholt. In Niedersachsen waren wir auf dem Rückweg unserer Nordseereise (zum Reisebericht Imsum…).

Damit auch Ihr Euren Lieblingskaffee zuhause perfekt zubereitet genießen könnt verlose ich hier auch eine wunderschöne Kaffeemühle der Firma ZASSENHAUS.

Ich benutze zuhause selbst den „Aroma Brew“ Kaffeebereiter von Zassenhaus (UVP 39,95 Euro) immer dann, wenn mehrere Gäste am Tisch sitzen und es mir zu aufwendig oder ungesellig ist für jede einzelne Tasse aufzustehen und den Kaffeevollautomat in der Küche zu nutzen. In den Kaffeebereiter passen nämlich ungefähr 8 Tassen Kaffee und es ist doch viel gemütlicher und praktischer, wenn jeder sich am Tisch direkt sein Käffchen eingießen kann. Mal abgesehen vom Nutzen macht der Kaffeebereiter auf dem Tisch auch optisch total was her. Ich benutze ihn sehr gerne.

 

ZASSENHAUS

Bereits seit 1867 (!) kümmert sich die Firma ZASSENHAUS unter anderem um alles aus der Welt des Kaffees. Das Produktsortiment umfasst zwischenzeitlich eine breite Palette von Kaffeezubehör, wie Kaffeemühlen und -zubereitern aber auch Gewürzmühlen, Messer, Schneidbretter und diverse Küchenutensilien.

Der Name ZASSENHAUS steht für Qualität. Eine Qualität, die sich durch Details wie den eigenen Holzbetrieb auf dem Firmengelände zur Herstellung der Kaffeemühlenkästen auszeichnet.

„Genuss und Lebensqualität sind mehr denn je mit Küche und Kochen verbunden. Zassenhaus erfüllt seit der Gründung im Jahr 1867 höchste Ansprüche in Funktionalität und Qualität der Produkte. Die Eigenständigkeit der Zassenhaus-Produkte gilt als eine der Erfolgsfaktoren. Neben dem Sortiment zählt aber auch die hohe Flexibilität als eine der Säulen der Marke. Ohne die traditionellen Werte dieses kleinen Unternehmens zu verlassen, kann so immer wieder auf die sich verändernden Marktsituationen reagiert werden.

Die Wurzeln des Unternehmens liegen in Schwelm und haben sich im Laufe der Jahre nach Solingen verlagert. Die konkurrenzfähigen Produkte im Bezug auf Preis und Leistung halten Zassenhaus wettbewerbsfähig. Ein engagiertes Team, mit klaren Zuständigkeiten und gutem Know-How sorgen für die Zufriedenheit der Kunden. 2017 feierte die Marke Zassenhaus ihr 150-jähriges Jubiläum.“ (Quelle: Pressemitteilung Mai 2018, BAGO DIWA COMMUNICATIONS)

ZASSENHAUS bei Instagram…

CATUCHO – eine wundervolle Kaffeerösterei in Niedersachsen

Hier ein kleiner Einblick zu meinem Besuch bei CATUCHO in Bücken in Niedersachsen. Ich habe dort im Rahmen einer Führung wahnsinnig viel über Kaffee und Kaffeeröstung von Chefin Ulrike Eckhardt persönlich erfahren. Diese Frau hat in ihrem Leben schon so viel erlebt und wurde durch ihre Jahre in Brasilien so sehr vom Kaffee gefesselt, dass die Idee einer eigenen Rösterei geboren wurde. Mit Leidenschaft, Herz und voller Hingabe erzählt sie von ihren Kaffeeprojekten in Südamerika und über die Organisationen und Kooperativen, die hinter ihrem Kaffee stehen. Automatisch wünscht man sich mehr Menschen, die so sehr in einem Thema leben und ihre Energie aufwenden und nicht zuletzt diese auch in die eigene wunderbare Firma stecken.

Ein Besuch bei CATUCHO kann ich euch nur empfehlen! Regelmäßig finden auch Kaffeeseminare und allerhand kulturelles Programm in der angeschlossenen eigenen Scheune statt. Mein Kaffeefavorit von CATUCHO? Ganz klar: Coffee Honey! 250 Gramm des Kaffees gibt es zu 9,20 Euro – Hier ist das Besondere, dass das Fruchtfleisch beim Trocknen an der Kaffeebohne verbleibt um zu fermentieren und einen süßen Geschmack an die Bohne abzugehen. Toll!

(P.S. Liebe Ulrike, was wurde denn aus meiner Anregung zum koffeinfreien Kaffee… 😉  )

CATUCHO bei Instagram…

Der kleine niedliche Laden von CATUCHO in Bücken.

Inhaberin Ulrike Eckhardt vor ihrer Rösterei.

Die wunderschöne Röstmaschine bei CATUCHO.

Natürlich wollte ich einfach ALLES wissen…

Kaffeeverkostung im schönen Innenhof bei CATUCHO in Bücken.

Weihnachtsgeschenk gesucht?

Sowohl die Kaffees von CATUCHO als auch die Produkte von ZASSENHAUS kann ich euch nur wärmstens als mögliches Weihnachtsgeschenk für Eure Liebsten empfehlen. Kaffeeliebhaber werden das Besondere und die Qualität beider Firmen definitiv zu schätzen wissen und sich vor allem über eine der speziellen außergewöhnlichen Kaffeesorten, wie Coffee Honey von CATUCHO und eine wunderschöne Kaffeemühle von ZASSENHAUS besonders freuen.


Gewinnspiel: Kaffeemühle von ZASSENHAUS

Im Adventskalender verlosen wir an Euch eine ZASSENHAUS Kaffeemühle „Brasilia“  (UVP 79,95 Euro) in schwarz.

Um zu gewinnen musst du mir unten in den Kommentaren verraten, wie du deinen Kaffee am liebsten trinkst. Schwarz, mit Zucker oder als Cold Brew? Oder hast du ein ganz besonderes Kaffeeritual oder benutzt einen speziellen Sirup für deinen Kaffee mit Geschmack? Ich bin gespannt!

Foto: Zassenhaus

Teilnahmebedingungen:

  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Die Teilnahme ist kostenlos.
  • Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt per Email.
  • Der Versand des Gewinns erfolgt im Anschluss per Post direkt im Anschluss an den Einsendeschluss.
  • Einsendeschluss ist 24.12.2018 – 24 Uhr.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Mehrmalige Teilnahme pro Tag erhöht die Gewinnchance nicht.

 

Viel Glück!

Psssssssssst, stay tuned! Bis Weihnachten gibt es noch viele weitere tolle Stücke zu gewinnen! ALLE Gewinnspiele enden am 24. Dezember. Ihr könnt also auch heute noch an den bereits geöffneten Türchen teilnehmen. Folgt mir auch bei Instagram um nix zu verpassen…

 

Vegtastische Grüße!

Sabrina

## KOOPERATION: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH, Rösterei CATUCHO GbR. Das Gewinnspiel entstand in Zusammenarbeit mit der Zassenhaus International GmbH. Vielen Dank.

Teilen...
Vegtastisch

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

48 thoughts on “Adventskalender 4. Dezember 2018: Ich entführe Euch in die Welt des Kaffees mit ZASSENHAUS und CATUCHO!

  1. Steffi

    Hallo Sabrina,
    Sehr spannend, besonders wenn man wie ich alleine Kaffee trinkt. Mit ungesüßter soja- oder mandelmilch.
    Viele Grüße, Steffi

    Reply
  2. Franzi Oetinger

    Yesssss I love Kaffee!!! Ohne geht bei mir nix. Wir machen unseren Kaffee old school auf der Herdplatte und ich trinke ihn am liebsten mit richtig guter Bioland-Milch. Ohne Zucker, ohne Schnick Schnack. Die Kaffeemühle wäre ein Traum, da unsere im Moment von meinem Mann für Pfeffer genutzt wird. Ihhhh.

    Reply
  3. Pingback: Adventsverlosung 2. Dezember: "100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche"vegtastisch.de

  4. Pingback: Adventsverlosung 1. Dezember 2018: Tapeten von "Erismann"vegtastisch.de

  5. Andrea

    ich trinke meinene Kaffee am liebsten schwarz – ob als Filterkaffee, Cold Brew oder Mokka ist dabei von der Situation abhängig – wichtig ist nur, dass man das volle Kaffee-Aroma schmeckt.

    Reply
  6. Sebastian S.

    Drei Löffel Schoko-Cappuccino, dann dreiviertel Kaffee und ein Viertel Milch. Der pure Kaffee ist für mich zu herb. Aber mit dem Schoko-Cappuccino schmeckt er mir dann.

    Reply
  7. Max Grillo

    Ich trinke gerne Kaffee am liebsten morgens, am liebsten aus der „Presskanne“ mit ordentlich Prütt im Becher.

    Reply
  8. Melanie Britta Beumer

    Hi du!
    Ich trinke meinen mit viel Milch und etwas Zucker.
    Danke für die tolle Aktion 🙏
    Das wäre echt der Absolute 🔨
    Eine schöne Adventszeit wünsche ich dir und deiner Familie ☃️
    LG aus dem schönem Münster
    Melanie

    Reply
  9. Leonie Will

    Hallo Sabrina,
    ich trinke meinen Kaffee am liebsten mit frisch gemahlenen Bohnen (dieser Duft!) und ein wenig warmer Milch. Manchmal werfe ich auch den Milchschäumer an, aber nur in besonderen Momenten 😉

    Reply
  10. Sissy

    Espresso pur. Kaffee mit einem kleinen Schuss Milch und ein Zucker.
    Ich liebe den Geruch von frischgemahlenem und aufgebrühtem Kaffee. 🥰

    Reply
  11. Barbara

    Hallo Sabrina,

    ich trinke meinen Kaffee am allerliebsten Schwarz und frisch gemahlen. Wenn ich da so vor meiner Tasse Kaffee sitze und der Duft in meine Nase zieht, bin ich meistens so richtig zufrieden.
    Die wundervolle Kaffeerösterei CATUCHO in Niedersachsen würde ich auch gerne einmal besuchen.
    Der Gewinn der Kaffeemühle wäre für uns als Familie ganz toll. Wir lesen gerade mit unseren beiden Kleinen die Geschichte vom Räuber Hotzenplotz und da gibt es doch die Großmutter. Sie hat auch eine Kaffeemühle und mahlt damit immer ihren Kaffee. Das könnten dann meine Kinder auch gleich einmal ausprobieren.
    Ich drücke uns einfach einmal selbst die Daumen. Vielleicht klappt es ja.

    Herzliche Grüße sendet dir
    Barbara und Familie

    Reply
  12. Susanne Benner

    Ich mag am liebsten frisch gemahlenen Kaffee, den ich dann selbst mit heißem Wasser aufgieße, völlig unverfälscht und mit tollem Aroma. Die Kaffeemühle ist nicht nur ein Blickfang für die Küche, auch ein richtig schönes Mahlwerk. Ich würde mich sehr freuen.

    Reply
  13. Ela

    Oh, das ist klasse. Ich bin ein totaler Kaffee-Fan. Allerdings trinke ich nur Milchkaffee und bevorzugt Cappuccino. Den mache ich auch daheim mit Milchschäumer und Bialetti.

    Liebe Grüße zu dir,
    Ela

    Reply
  14. Silke K.

    Hallo Sabrina,

    welch tolle Einblicke. Aufgrund einer Unverträglichkeit geht bei mir nur der entk. Kaffee. Der darf dann gerne Handgebrüht sein mit etwas Zucker. Wenn der Duft dann durch die Wohnung wandert, beginnt jeder Tag mit einem Lächeln.

    Eine schöne Woche

    Reply
  15. Matthias Siebels

    Zum genießen im Urlaub: Den Kaffee von Hand mit ner Kaffeepresse zubereitet und dann mit Milch und ein wenig Rapshonig . 😊
    Unter der Woche Filterkaffee .

    Reply
  16. Julia

    Guten Abend Ihr Lieben, ich persönlich liebe Kaffee pur- keine Milch und keinen Zucker.. es verfälscht meiner Meinung nach den Geschmack! Daher ist eine hochwertige Bohne besonders wichtig für mich:) ich genieße meinen Kaffee wirklich.. andere behaupten, ich würde ihn zelebrieren.. hmm kann schon sein- wieso auch nicht? Das Leben ist so schön, es ist zum zelebrieren da- zumindest das Schöne!

    Reply
  17. Diana Melms-Rusczyk

    Ich trinke meinen Kaffee am liebsten mit einem großen Schuss Kaffeesahne ohne Zucker.
    Und dazu mache ich es mir auf der Couch gemütlich.

    Reply
  18. Antonia

    Ich trinke am liebsten espresso oder frisch gemahlenen Kaffee – dazu fehlt mir aber noch die entsprechende Mühle sodass ich täglich in den Genuss kommen kann
    🙂

    Reply
  19. Pingback: ROOM IN A BOX - Ein Blick in unser neues Piraten-Kinderzimmervegtastisch.de

  20. Ina von "Ina Is(s)t"

    Am liebsten trinke ich meinen Kaffee mit frischer Vollmilch – manchmal auch mit Milchschaum. Mehr braucht es für mich nicht. Frisch aufgemahlen, schmeckt der Kaffee natürlich am besten!

    Schöne Adventszeit dir!
    Ina

    Reply
  21. Pingback: Zu gewinnen am 7. Dezember: "Mood Food - Essen für jede Stimmung" und "Ran ans Gemüse - Mein vegetarisches Kochbuch" - vegtastisch.devegtastisch.de

  22. Pingback: Eine saubere Sache - Handseife von 'koma beauty' im Mehrwegglasvegtastisch.de

  23. Pingback: Adventsverlosung 5. Dezember 2018: Schlemmen bei ALEX!vegtastisch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*