Meine liebsten veganen Plätzchen-Rezepte

In 4 Tagen ist Weihnachten – Für alle, die jetzt noch Zeit zum Backen finden habe ich hier meine Lieblings-Rezepte für vegane Plätzchen gesammelt. Viel Spaß damit!

10500402_1524637367804259_6253831710780919892_n

Kokosmakronen

Zutaten:

200 g Kokosraspeln

 

150 g Rohrzucker

 

3 EL Sojamehl

 

1 EL Öl

 

7 EL warmes Wasser

 

Salz

 

Gewürze nach Geschmack: Ingwer, Zimt, Kardamon, Minze, Zitrone, Lebkuchengewürz,…

 

Schokoladenglasur nach Bedarf

Zucker, Kokosraspeln und Gewürze mischen.

Sojamehl mit Wasser und Öl zu zähflüssiger Masse verrühren. Alles zusammen geben und kräftig vermengen.

Aus der Masse mit den Fingern kleine Kugeln formen und auf ein Blech geben. Da die Kugeln etwas feucht sind, muss man fest zusammendrücken. Braucht etwas Übung.

Im Ofen bei 180° etwa 15-20min backen. Bei Bedarf nach dem Abkühlen in geschmolzene Schokoladenglasur tunken.

 

Matcha-Plätzchen

Zutaten:

190 g Mehl

10 g Matcha-Pulver

70 g Puderzucker

120 g weiche Pflanzenmargarine

2 EL Pflanzenmilch

Mehl, Matcha-Pulver und Puderzucker in eine Rührschüssel geben. Margarine dazu geben.

Mit einem Handmixer mit Knetaufsatz zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Pflanzenmilch zugeben und weiter vermengen. Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Ofen auf 160ºC Ober-/Unterhitze vorheizen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca 5 mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen (Tannenbäume sehen toll aus!).

Die Plätzchen 15 bis 20 Minuten in den Backofen geben und im Anschluss abkühlen lassen.

Rumkugeln

Zutaten:

200 g Zartbitterschokolade

150 g Margarine

50 g Puderzucker

125 g gehackte Mandeln

2 EL Rum

Kakaopulver oder Kokosflocken

Die Schokolade in Stücke brechen und in einem Topf schmelzen.

Margarine, Zucker, Mandeln und Rum unter ständigem Rühren zugeben. Die Masse in den Kühlschrank stellen und einige Stunden abkühlen lassen.

Kleine Kugeln mit den Händen formen, die dann entweder in Kakao oder Kokosflocken gewälzt werden.

Marzipankartoffeln

Zutaten:

200 g Marzipanrohmasse

150 g Puderzucker

1 EL Kirschwasser

Kakaopulver nach Bedarf

Alle Zutaten ohne Kakao miteinander verkneten. Masse zu kleinen Kugeln formen und in Kakaopulver wälzen. Fertig. Am besten kühlen.

 

Vanillekipferl

Zutaten:

200g vegane kalte Margarine

300 g Mehl

200 g gemahlene Mandeln

100 g Rohrohrzucker

1 Vanilleschote oder 3 Päckchen Vanillezucker

1 TL Sojamehl

1 Msp. Backpulver

2 EL Puderzucker

1 Packung Vanillezucker

Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Vanillemark, Margarine, gemahlene Mandeln, Mehl, Zucker, Sojamehl, Backpulver und Salz in eine Rührschüssel

geben und verkneten. Teig für 2 Std. kalt stellen.

Den Backofen auf 160 Grad einstellen. Backpapier auf Backbleche legen. Teig zerteilen und in ca 2 cm dicke Rollen formen und davon ca 2 cm dicke Scheiben abschneiden.

Teigscheiben mit den Fingern formen. Kipferl auf Backbleche setzen und für ca 10 Minuten im Backofen backen. Im Anschluss Puderzucker über die noch warmen Kipferl streuen.

Vanillekipferl

Vanillekipferl

Ingwer-Plätzchen

Zutaten:

350 g Dinkelmehl

220 g vegane Butter Alsan

140 g Bio-Rohrohrzucker

ein großes Stück frischer Ingwer

1 Päckchen Backpulver

Ingwer schälen und sehr fein reiben. Alsan mit dem Zucker schaumig schlagen.

 Mehl, Backpulver und Ingwer dazugeben und alles zu einem glatten Teig kneten. Mit Hilfe eines Teelöffels kleine Kugeln formen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Mit einer Gabel die Kugeln plattdrücken. Die Plätzchen bei 190° im Backofen 12-15 Minuten backen.

Foto 02.12.15 20 45 01

 

In diesem Jahr habe ich einige Weihnachts-Backkurse gegeben. Sicherlich wird es diese auch vor Weihnachten 2016 wieder geben. Bis dahin gibt es in meinem Kursprogramm aber auch normale Backkurse, in denen wir leckere Kekse, Muffins, Kuchen uvm. zubereiten. Alle Termine…

Frohes Backen!

Und nicht vergessen: Noch bis 0 Uhr heute am Adventskalender-Gewinnspiel Nummer 20 teilnehmen…

Vegtastische Grüße

Sabrina

Melde dich jetzt zum Newsletter an um auf keinen Fall ein Türchen des veganen Blog-Adventskalenders zu verpassen!

[mc4wp_form]

Teilen...

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

2 thoughts on “Meine liebsten veganen Plätzchen-Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*