Weltweit bestes Familienhotel ‚Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel‘ – Wir waren da!

ANZEIGE

2018 zum sechsten Mal das ‚beste Familienhotel der Welt‘: das ‚Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel‘ in Südtirol – wir durften exklusiv eine Nacht in einer schönen Suite verbringen!

1 Nacht im ‚Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel‘

Der Stop in Gröden war für uns der perfekte Abschluss eines wunderschönen Familienurlaubs am Gardasee. Dort haben wir fast 3 Wochen im September verbracht. Auf der Heimreise machten wir für 1 Nacht einen Zwischenhalt im ‚Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel‘.

View this post on Instagram

Wisst Ihr, was schon seit vielen Jahren eine absolut geliebte Tradition bei mir ist? ?? Im Urlaub oder auf dem Weg nach Hause eine nächste Reise zu buchen! Ich liebe es am Ende eines Trips zu wissen wann es wieder los geht und was das Ziel sein wird. So halte ich mein Dauer-Fernweh in Schach. Lucky me, seit das Reiseblogger-Ding so ein Schwerpunkt in meinem Alltag darstellt stehen oft schon mehrere nächste Reisen im Kalender. Immer ist es abwechslungsreich und spannend. Im Gegensatz zu früher, als ich meine Reisen noch komplett selbst organisiert habe ist es oft auch eine totale Überraschung für uns in was für eine Reisewelt wir als nächstes eintauchen dürfen. Dabei meine ich noch gar nicht mal die Länder oder Orte, in die es uns verschlägt sondern vielmehr auch die 'Art' der Reise. Sehr luxuriös und eindrucksvoll war auch der Aufenthalt im @cavallinobiancofamilyspa in den letzten Tagen. Der Reisebericht dazu folgt demnächst auf dem Blog! Stay tuned. Ach und pssssssssst, die nächste Reise startet schon am Mittwoch. ✨ ANZEIGE / INDIVIDUELLE PRESSEREISE @pirothkommunikation #cavallinobianco #cavallino #familyfun #familienurlaub #familienauszeit #traumhaft #traumurlaub #mamaontour #reiseblogger #urlaubmitkind #südtirol #dolomiten #sternenhimmel #familienhotel #travelstories #travel #reiselust #slowtravel #nachhaltigreisen #italy #italien #luxushotel #grandhotel #spa #wellnesshotel #kinderhotel

A post shared by VEGtastisch – Sabrina (@vegtastisch.de) on

Da wir gerade mal 24 Stunden Zeit hatten das Hotel zu erkunden mussten wir uns schnell entscheiden, was wir tun wollen. Daher haben wir die Zeit direkt nach unserer Ankunft genutzt um den Junior nach der langen Fahrt vom Gardasee hoch nach Südtirol seinem Spieltrieb nachgehen zu lassen: Spielplatz! Die schönen gr0ßen Körbe ermöglichen es den Eltern sich ein bisschen zu entspannen und trotzdem das Geschehen im Blick zu haben.

Nachmittags zog es uns dann ins Schwimmbad und dank des tollen Wetters konnten wir auch den Außenbereich nutzen. Dazu weiter unten mehr.

Zimmer

Das Zimmer in drei Worten: Hell, weiß, Holz. Ok,  noch ein viertes Wort: Schön. Wir haben uns bei der Übernachtung wirklich wohl gefühlt. Die Zimmer sind durchdacht. Zusätzliche Türen können in den Wänden verschwinden und die Einzelbetten können auf das Alter des Kindes individuell verändert werden. In unserem Zimmer hatte ein Bett beispielsweise einen Rausfallschutz. Als kleines Willkommensgeschenk saß auf dem Kinderbett eine Stofftiermaus: Lino.

Das Bad ist ebenfalls unterteilt in zwei Badabteile, so dass man sich hier ganz ungestört gleichzeitig bewegen kann. Auch eine kleine Treppe ist eingebaut, damit die Kinder selbst ans Waschbecken ran kommen können.

Besonders gut hat mir die Garderobe des Zimmers gefallen wegen der darauf angebrachten Mäuseköpfe als Kleiderhaken. Tolle Idee! Im Schrank fanden wir für die ganze Familie Bademantel und Hausschuhe bzw. Badeschuhe.

Vom Balkon aus blickt man auf die Hotelanlage hinunter, den Ort Ortsei und die Dolomiten in der Ferne. Wir waren im obersten Stockwerk untergebracht.

Ich hoffe, die Zimmer bleiben so schön weiß. Mit Kindern ist das ja immer eine echte Herausforderung und macht einen bei einem Aufenthalt als Elternteil auch ein bisschen nervös.

Linos Kinderwelt

Um unserem Sohnemann nochmal eine ordentliche Portion Spielen zu ermöglichen bevor die Autoreise zurück nach Deutschland los ging haben wir am zweiten Tag noch das Kinderland erkundet, sozusagen ein Indoor-Spielplatz mit allen möglichen Beschäftigungsmöglichkeiten:

Wellness, Bad & Sauna

Der Badebereich ist schön und großzügig angelegt. Leider war ich vom reinen Saunabereich für Erwachsene ziemlich enttäuscht dagegen (ich kann es leider nicht anders sagen). Ich liebe Sauna und hatte mich darauf gefreut die beiden Männer beim Planschen abzuladen um den Mittag beim Saunieren zu verbringen. Nach 30 Minuten hatte ich alles gemacht, was es gab und bin zurück in den Schwimmbereich gegangen um mit dem Junior ein paar mal zu rutschen stattdessen

Mein absolutes Highlight war die Glitzergrotte Grotta Azzurra. Eine wunderschöne kleine Halle mit Wasser, die als Zugang zum Außenbereich dient mit blauen und goldenen Mosaiksteinchen rundherum.

Im Cavallino Bianco ticken die Uhren anders

Das Besondere am Cavallino Bianco: allen Familienmitgliedern soll eine ausgewogene Zeitbalance geschenkt werden. In jeder Suite finden Gäste den sogenannten Zeitbaum, den es während des Aufenthalts zu füllen gilt. Daher auch das Motto „It’s Family Time, Live It Now!“. Vor Ort können Gäste passende Freizeitaktivitäten aus den vier verschiedenen Kategorien wählen: Mit den KidsTime-Angeboten wie Backen, Biken oder betreutes Spielen erleben schon die Kleinsten wertvolle Momente für sich. Während der FamilyTime-Aktivitäten wie Eltern-Kind-Massagen, große Familienteller für alle oder gemeinsame Kutschfahrten steht das wichtige Miteinander an erster Stelle. Da es nicht immer einfach ist, Familienzeit und Zweisamkeit unter einen Hut zu bringen, reserviert die TwoTime Zeit nur für die Eltern beim romantischen Dinner, im duftenden Rosen-Bad oder bei Wanderausflügen in der Natur. Bei den MyTime-Aktivitäten – von der Ski- oder Segwaytour bis hin zu Yoga & Wellnes – wird Raum für kostbares Für-sich-sein geschaffen.

Da wir gerade mal 24 Stunden vor Ort waren haben wir jedoch auf die Füllung des Zeitbaums verzichtet.

Verpflegung

Wenn ich zurück überlege, wie oft wir am Tisch im Restaurant saßen, könnte man meinen wir waren länger als 24 Stunden im Hotel. Essen gibt es quasi rund um die Uhr oder genau genommen vier mal am Tag. In der Stube, in der Mittagessen, Frühstück und Kuchenbuffet angerichtet wird gibt es sogar eine kleine Spielecke, sodass Mama und Papa auch mal in Ruhe einen Happen essen können. Für die Allerkleinsten gibt es ein Buffet mit Babybrei und diversen einfachen Gerichten wir Nudelsuppe.

Ich habe auf Wunsch hin veganes Essen bekommen. Dieses wurde mit kleinen grünen Fähnchen als Erkennungszeichen serviert. In Sachen Gewürze muss der Koch noch etwas üben, aber ich fand es toll, dass ich extra bedacht wurde – zumindest beim Abendessen im Restaurant. Bei den restlichen Mahlzeiten habe ich versucht an den Buffets klar zu kommen. Zum Frühstück habe ich einen Teller Obst mit veganen Croissants erhalten.


Ausflugstip: Bozen

Gerade mal 40 km entfernt vom Familienhotel befindet sich die italienische Stadt Bozen. Ein Abstecher dort hin lohnt sich auf jeden Fall. Da wir an einem Sonntag da waren, konnten wir gemütlich durch die Straßen schlendern und die schönen Häuser bestaunen.

 


Reisefazit Familienhotel ‚Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel‘

Ehrlich gesagt traue ich mich gar nicht so richtig ein Fazit zu ziehen. Die Bewertungen von allen Gästen, die das ‚Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel‘ zum weltweit besten Familienhotel mehrere Jahre in Folge gemacht haben, schrecken mich da ein bisschen ab. Da ist die Erwartung auch so unfassbar hoch an den Aufenthalt. Auch im TripAdvisor Travellers Choice Awards 2019 hat das Familienhotel wieder einen der vordersten Plätze weltweit belegt, den zweiten in Europa und den ersten in Italien.

Nun muss man der Fairness halber aber auch sagen, dass wir nicht mal ganze 24 Stunden im Hotel verbracht haben, da wir ja auf Durchreise waren. Wir konnten also nicht alles vollkommen auskosten. Angebote, wie beispielsweise die Kinderbetreuung des Hauses konnten und wollten wir nicht nutzen.

Spontane Wohlfühlatmosphäre im Hotel war auf jeden Fall gegeben, zumal wir direkt nach der Ankunft (obwohl wir zu früh dran waren für den Check in) beim Mittagessen Platz nehmen durften um erst einmal in Ruhe anzukommen.

Das Publikum im ‚Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel‘ war während unseres Aufenthalts auf jeden Fall jung und modern und vorrangig italienisch. Der Preisklasse des Hotels entsprechend würde ich alle ziemlich gut betucht einordnen. Dies fiel nicht zuletzt am Kleidungsstil der Gäste auf aber auch durch die Autos in der Tiefgarage.

Bei einem Preis von knapp 650 Euro für die Nacht in einer Suite, wie wir sie hatten knallen im Kopf sicherlich erstmal ein klein bisschen die Sicherungen durch. Wenn man dann aber genauer hinschaut und sieht, dass im Preis neben einer schönen Suite mit Aussicht quasi Verpflegung rund um die Uhr enthalten ist und natürlich ebenso alle Leistungen des Hauses inklusiv sind beschwichtigt sich der Preis durchaus. Das Hotel ist teuer, keine Frage. Aber eben auch etwas sehr Besonderes, was man sich nicht jedes Jahr gönnt.

Wir ganz persönlich hätten es nicht zum besten Familienhotel der Welt gekürt. Nun ist es natürlich auf keinen Fall so, dass wir alle Familienhotels der Welt kennen würden – aber das ist bei den anderen Gästen, die die Bewertungen abgegeben haben ja auch nicht der Fall. Ich frage mich beim Lesen der Bewertungen auch ein bisschen, ob die anderen Gäste überhaupt schon mal ein Familienhotel dieser Art besucht haben. Wir haben das getan und kommen daher auch genau zu diesem Fazit. Schön war die Übernachtung im ‚Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel‘ allemal, das steht außer Frage! Aber das Beste auf der Welt?!

Zur Buchungswebsite des  ‚Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel’…

‚Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel‘ bei Instagram…

‚Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel‘ bei Facebook…


Seit der Sohnemann auf der Welt ist haben wir nun schon mehrere sogenannte Baby-, Kinder- und Familienhotels getestet. Was auffällt? Wir lieben Südtirol und Südtirol liebt diese Art von Hotels offensichtlich. Das ‚Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel‘ war bereits die dritte Adresse dieser Art, die wir in Südtirol besuchen durften.

Unser erster Besuch in einem Kinderhotel: ‚Hotel Schneeberg‘ in Südtirol

Luxus-Familienurlaub im „Feuerstein Nature Family Resort“ in Südtirol

Mal sehen, ob es uns auch in diesem Reisejahr wieder nach Südtirol bzw. wieder in ein Familienhotel verschlagen wird. Die Reiseplanungen für dieses Jahr laufen auf Hochtouren. Wie immer gibt es ausführliche Reiseberichte aller Trips im Anschluss hier auf dem Blog und live könnt Ihr uns auch immer bei Instagram folgen.

Vegtastische Grüße!

Sabrina

## KOOPERATION: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit dem ‚Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel‘. Vielen lieben Dank für die Einladung nach Südtirol.

Teilen...

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

One thought on “Weltweit bestes Familienhotel ‚Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel‘ – Wir waren da!

  1. Pingback: Altenmarkt-Zauchensee & das "Familienhotel Kesselgrub"vegtastisch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*