Perfektes Familienwochenende: „PLAYMOBIL®-FunPark“ und „Fürther Hotel Mercure Nürnberg West“

ANZEIGE

Unser letztes Wochenende war in Sachen Reiseprogramm ganz dem kleinen Mann in unserem Leben gewidmet.

„Fürther Hotel Mercure Nürnberg West“

Wir durften im „Fürther Hotel Mercure Nürnberg West“ übernachten. Das Hotel eignet sich perfekt als Ergänzung für einen Besuch im PLAYMOBIL®-FunPark. Wieso? Ganz einfach, wegen der Kinderfreundlichkeit des Hauses.

Das „Fürther Hotel Mercure Nürnberg West“ ist eindeutig eine tolle Adresse für Familien. Es gibt ein Spielzimmer und einen Spielplatz, einen Fuhrpark (Boby Cars,…) und einen Pool. Übernachten kann man hier im Familienzimmer zu zweit mit Kind bereits für 109 Euro (ohne Frühstück) bzw. 141 Euro (mit Frühstück). Der Zimmerprei ist immer ein wenig von Reise- und Buchungsdatum abhängig. Es gibt auch eine Frühbucher-Rate mit der man nur 81 Euro für eine Übernachtung ohne Frühstück bezahlt im Familienzimmer (mit Frühstück 131 Euro).

Foto: Mercure Hotels

Mit Pool und Bananenpalmen auf dem Hotelgelände und dann noch strahlendem Sonnenschein, denn wir hatten echt Glück mit dem Wetter an diesem Wochenende, fühlt man sich hier direkt ein bisschen wie in Italien oder in einem Haus einer amerikanischen Motel-Kette (diese Atmosphäre mag ich persönlich ja sehr gern!).

Unser Junior hatte sichtlich Spaß im Hotel. Nicht zuletzt auch wegen den anderen Kids, die hier zu Gast waren mit ihren Eltern. Und alle haben das gleiche berichtet: Von ihrem tollen Tag im PLAYMOBIL®-FunPark.

Urlaubsfeeling: Der Eingang zum Hotel

Ein Pool im Hotel und das Wetter macht auch noch mit. Grandios!

Unser Zimmer im Erdgeschoss des Hotels

Spielzimmer

Spielplatz

Hotel-Loby

Kleine Randnotiz: Gegenüber des Hotels steht vermutlich die schönste VAPIANO-Filiale, in der ich je war. Die Restaurantkette führt übrigens auch leckere vegane Gerichte.

Vor ein paar Wochen waren wir schon einmal in einem Hotel der Mercure-Kette zu Gast und zwar in Sindelfingen. In Sindelfingen hat mir ehrlich gesagt das Frühstücksbuffet besser gefallen – obwohl es in Fürth natürlich auch gut war. Aber eben nicht so groß und abwechslungsreich wie in Sindelfingen. In Sindelfingen gab es beispielsweise eine Pancake-Maschine, frische Kresse, insgesamt einfach viel mehr Auswahl und der Service war mega freundlich. Winziger Wehrmutstropfen in einem wirklich guten Hotel also, satt geworden sind wir auf jeden Fall trotzdem. Dafür gab es in Fürth auch einige Dinge, die es in Sindelfingen nicht gab. Frühstück gibt es in Fürth ohne Aufpreis übrigens auch als Zimmerservice. WLAN ist kostenfrei.

 

PLAYMOBIL®-FunPark

Was für ein Spaß! Ganz ehrlich, der PLAYMOBIL®-FunPark ist ein richtig richtig richtig toller Freizeitpark! Ich bin richtig begeistert! Und das sage ich nicht, weil wir im Rahmen unserer Pressereise dorthin eingeladen wurden, sondern weil es wirklich so ist. Mit Kleinkind hat man in Freizeitparks selten so eine große Auswahl an Spielmöglichkeiten. Im FunPark gibt es keine elektronischen Fahrgeschäfte, dafür Spielplätze, Klettergerüste, Wasserspielplätze und jede Menge Playmobil. Geräte zum Fahren haben wir nicht vermisst und um ganz ehrlich zu sein, ist es uns auch erst auf der Heimfahrt aufgefallen, dass es gar keine Achterbahnen oder ähnliches gab. Bei uns Erwachsenen wurde auch total der Spieltrieb geweckt.

Sowohl Indoor als auch Outdoor kann man im PLAYMOBIL®-FunPark die Zeit verbringen. Langeweile ist Fremdwort und unser Sohnemann von gerade mal 20 Monaten wusste gar nicht wo er zuerst hin rennen sollte. Und er konnte und durfte wahnsinnig viel machen. Wirklich toll! Wir haben beschlossen auf jeden Fall in diesem Jahr noch einmal wieder in den Park zu kommen. Schade, dass es von uns zuhause über 200 km Anfahrt sind. Ansonsten würde ich mir auf jeden Fall eine Jahreskarte holen! Uns persönlich hat der PLAYMOBIL®-FunPark besser gefallen als das LEGOLAND Günzburg, welches gerade mal 15 Minuten Autofahrt von uns entfernt ist. Vor allem und gerade weil der FunPark sich so toll um die ganz ganz kleinen Gäste kümmert. Wir sind Fans geworden und geben einen ganz dicken Daumen nach oben! Weiterer Pluspunkt: Der Eintritt in den Park kostet gerade mal 11,90 Euro, in der Nebensaison sogar nur 8,90 Euro. Das ist doch mal wirklich ein fairer Ticketpreis. In der Wintersaison kostet der Eintritt schlappe 6,90 Euro, da hat dann allerdings der Außenbereich auch geschlossen.

 

Fürth

Natürlich haben wir es uns auch nicht nehmen lassen einen kleinen Sonntagsspaziergang durch die Innenstadt von Fürth zu machen. Vermutlich auch wegen des tollen Wetters haben wir uns ein bisschen gefühlt wie in Italien. Die Straßen und besonders den Kirchturm hätte man so ähnlich auch beispielsweise in Verona vermuten können.

NÜRNBERG CARD

Mit der NÜRNBERG CARD erhält man freien Eintritt bei vielen Sehenswürdigkeiten, freie Fahrt mit den Öffentlichen und zahlreiche Vergünstigungen bei den Partneradressen in Nürnberg und Fürth. Für Kids gibt es sogar eine eigene Version der Karte.

Natürlich haben wir die Anreise auch genutzt und noch ein paar Tage in der schönen Innenstadt von Nürnberg verbracht und ein bisschen Sightseeing gemacht. Der Reisebericht folgt in den nächsten Tagen…

What´s next?

Die kommende Woche verbringen wir (fast) komplett zuhause. Nur ein Tagesausflug nach Memmingen ist geplant und in 10 Tagen geht es dann wieder richtig los. Zunächst statten wir dem Chiemsee einen mehrtägigen Besuch ab und im Anschluss geht es nach Österreich. Neben unserer Südtirol-Auszeit im März wird das die zweite Reise außerhalb Deutschlands in diesem Jahr.

Wie immer könnt Ihr die Reise auf meinem Instagram-Channel verfolgen oder im Anschluss hier auf dem Blog den Reisebericht dazu lesen. Stay tuned!

Vegtastische Grüße!

Sabrina

Melde dich jetzt zum VEGTASTISCH-Newsletter an um auch in Zukunft nichts zu verpassen!

[mc4wp_form]

 

## KOOPERATION: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Goerke PR, dem „Fürther Hotel Mercure Nürnberg West“, dem PLAYMOBIL®-FunPark und der Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg.

Teilen...
Vegtastisch

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

One thought on “Perfektes Familienwochenende: „PLAYMOBIL®-FunPark“ und „Fürther Hotel Mercure Nürnberg West“

  1. Pingback: Nürnberg hat alles, was man als Familie für einen tollen Städtetrip brauchtvegtastisch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*