Nürnberg hat alles, was man als Familie für einen tollen Städtetrip braucht

ANZEIGE

Städte fühlen sich ja immer anders an, je nach Begleitung. Dieses Mal habe ich das schöne Nürnberg mit meinem Sohnemann besucht und irgendwie kam mir die bayrische Stadt dabei ganz anders vor als bei meinen letzten Besuchen dort.

Mit Kind reist man ja immer anders als alleine oder als Pärchen. Man achtet auf andere Dinge, unternimmt andere Dinge, hat einen anderen Rhythmus, … Nürnberg eignet sich sehr gut für eine Städtereise mit Kind, finde ich. Vor allem, wenn das Wetter mitspielt.

Nürnberg mit Kind

Am ersten Tag unseres verlängerten Wochenend-Trips hat es geregnet wie aus Eimern und schon wird eine Reise mit Kind zu einer mittelgroßen Herausforderung. Ohne Kind würde man bei Regen vielleicht ein bisschen Shoppen, gemütlich Essen gehen, zahlreiche Museen besuchen, ins Kino gehen. Mit Kleinkind ist das alles gar nicht so einfach.

Zum Glück gab es ab dem nächsten Tag und für die restlichen drei Reisetage strahlenden Sonnenschein für uns. Zwar hat Nürnberg auch Adressen zu bieten, in denen man sich mit Kind drinnen notfalls gut beschäftigen kann – aber mal ehrlich, draußen ist es einfach viel schöner!

Schlechtes Wetter…

…gutes Wetter. Traumhaft!

Abendbummel durch die City

Frauenkirche

Kunstmuseum

NÜRNBERG CARD

Mit der NÜRNBERG CARD erhält man freien Eintritt bei vielen Sehenswürdigkeiten, freie Fahrt mit den Öffentlichen und zahlreiche Vergünstigungen bei den Partneradressen in Nürnberg und Fürth. Für Kids gibt es sogar eine eigene Version der Karte. Für unseren Aufenthalt haben wir uns für eine Mischung aus Erwachsenen- und Kinderprogramm entschieden.

Für Erwachsene: NS-Dokumentationszentrum & Reichsparteitagsgelände

Den schlafenden Junior im Kinderwagen vor uns her schiebend konnten wir mehr oder weniger in Ruhe das NS-Dokumentationszentrum mit dem Reichsparteitagsgelände besichtigen. Mehr oder weniger in Ruhe deswegen, weil am Samstag Mittag hier natürlich sehr viel los war. Um die interessante Ausstellung wirklich in Ruhe anschauen zu können empfehle ich einen Termin unter der Woche vormittags mit weniger Publikum. Bereits vor ein paar Jahren habe ich mir zusammen mit ein paar Freundinnen die Ausstellung bereits einmal angesehen und damals hatten wir auch wirklich die Ruhe uns anhand der Audioguides durch die Ausstellung führen zu lassen.

Der Eintritt ist mit Nürnberg Card kostenfrei, sonst 6 Euro.

„Beim Silbersee handelt es sich um einen Teil der Baugrube für das Deutsche Stadion, das der Architekt Albert Speer geplant hatte. Es sollte als „größtes Sportstadion der Welt“ mehr als 400.000 Zuschauer fassen. Die Arbeiten wurden 1937 aufgenommen und mit Beginn des Zweiten Weltkriegs 1939 eingestellt. Danach füllte sich die Baugrube mit Grundwasser. Es entstand der Silbersee.“ Quelle: Reichsparteitagsgelaende.de

Für Kids: Tiergarten Nürnberg

Langsam aber sicher werden wir zu absoluten Zoo-Experten und haben im Rahmen unserer Reisen mit dem jungen Mann schon einige Zoos besucht. Der Nürnberger Tiergarten gehört auf jeden Fall zu den schönen und gepflegten Adressen. Auf dem weitläufigen Gelände verteilen sich selbst viele Besucher gut und es gibt sehr viele Möglichkeiten für Pausen und Picknicks auf Parkbänken im Schatten.

Der Eintritt ist mit Nürnberg Card kostenfrei, sonst 16 Euro für Erwachsene und 7,70 Euro für Kinder.

Mein Blick auf Zoos hat sich übrigens auch gewandelt seit ich den Junior habe. Tiergärten sind immer eine tolle Ausflugsadresse mit Kids. Aber was ist eigentlich mit den Tieren?! Sie leben in Käfigen statt in freier Natur. Ja, stimmt. ABER: Auf all unseren Reisen haben wir inzwischen sehr viele Zoos und Tiergärten besucht. Und eins ist mir dabei bewusst geworden, die Einrichtungen sind 1. meist sehr bedacht auf das Wohl der Tiere und 2. wird wahnsinnig viel getan für beispielsweise den Artenschutz von bedrohten Tierarten, Klimaschutz und Naturschutz. Es gibt Aktionen um Besucher zu informieren und auch um Spenden zu generieren.

Der Tiergarten Nürnberg beispielsweise unterstützt unter anderem das Projekt „Deadline 2048“ in dem es um die Überfischung der Weltmeere.

„Melter Hotel & Apartments“

Übernachtet haben wir im stylischen „Melter Hotel & Apartments„, in welches ich mich vom Fleck weg verliebt habe. Unser wunderbares Zimmer verfügte sogar über eine kleine Kochzeile und eine Essecke. Das finde ich mit Kind immer sehr praktisch für einen Snack zwischendurch oder um abends sogar richtig zu kochen. Das Hotel liegt in absoluter Top-Lage mitten in Nürnbergs City und nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof und vielen Sehenswürdigkeiten entfernt.

Die Übernachtung kostet um die 100 Euro, je nach Zimmerkategorie. Das Frühstück wird in der coolen „MONDOeatery by Mischbar“ unten im Haus in Buffetform eingenommen. Dieses Angebot kann übrigens auch von Nicht-Hotelgästen genutzt werden, das es seich um ein frei zugängliches Café handelt.

Schade, dass wir hier nur so kurz zu Gast waren. Bei solch tollen Zimmern wünscht man sich manchmal dann doch kurz ein bisschen Regen um drinnen bleiben zu können um die Atmosphäre zu genießen.

Das stylische „MELTER“

MONDOeatery by mischbar


Nach unserem Besuch in Nürnberg ging es für uns ein paar Kilometer weiter zur nächsten Unterkunft, dem „Fürther Hotel Mercure Nürnberg West““. Das kinderfreundliche Hotel in Fürth eignet sich ganz wunderbar als Unterkunft für einen Besuch im PLAYMOBIL®-FunPark, der auch nur ein paar Kilometer außerhalb in Zirndorf liegt. Was wir dort alles erlebt haben und wieso wir uns wie in Italien gefühlt haben lest Ihr am besten im extra Reisebericht nach.

What´s next?

Kommende Woche machen wir einen Tagesausflug nach Memmingen. Das Tor zum Allgäu ist auch echt immer einen Besuch wert und wir haben Freunde, die dort wohnen.

Die nächste Reise geht dann übernächste Woche nach München, an den Chiemsee und nach Altenmarkt-Zauchensee (Österreich).

Wie immer könnt Ihr uns über Instagram direkt verfolgen oder später dann hier den Reisebericht nachlesen. Stay tuned!

Vegtastische Grüße!

Sabrina

Melde dich jetzt zum VEGTASTISCH-Newsletter an um auch in Zukunft nichts zu verpassen!

[mc4wp_form]

 

## KOOPERATION: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit der Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg.

Teilen...
Vegtastisch

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

One thought on “Nürnberg hat alles, was man als Familie für einen tollen Städtetrip braucht

  1. Pingback: "PLAYMOBIL®-FunPark" & "Fürther Hotel Mercure Nürnberg West"vegtastisch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*