Kulinarische Weltreise: Die Thalia Länderküche

ANZEIGE

Wenn ich Zeit habe und der Junior mich lässt, stöbere ich total gern mal in Ruhe in einer Thalia Buchhandlung herum.

Beim letzten Besuch ist mein Sohnemann direkt in die Kochbuchabteilung gelaufen und hat sich vor die Bücher mit den Kochtipps aus allen möglichen Teilen dieser Erde gestellt. Ganz die Mama eben. Nicht jeder Besuch in der Buchhandlung ist so entspannt.

Besonders toll finde ich, dass ich hier auch immer meine Payback-Punkte einlösen kann und so fällt eigentlich immer mindestens ein Buch für den Junior und oft auch eines für Mama ab. Im Online-Shop lassen sich die Punkte übrigens auch einlösen.

Mit Kind ist es meist viel praktischer, dass man Bücher jederzeit online bestellen kann. Bei Thalia geht dies mit super Service und versandkostenfrei – egal, wie viele Bücher ich bestelle bzw. wie hoch die Bestellsumme ausfällt. Die Seite und der Onlineshop sind total einfach strukturiert und so findet man schnell alles was man sucht.

Bücher kann man nie genug haben und gerade bei Kochbüchern möchte ich keinesfalls auf eine digitale Version umsteigen. Ein Rezept in einem Kochbuch auf dem Tablet finden?! Nein, das ist nicht meine Art. Ich liebe es, den Daumen einfach außen am Kochbuch über die Seiten rattern zu lassen, irgendwo zu stoppen, die jeweilige Seite aufzuschlagen und mich von diesem Rezept überraschen zu lassen. Auf diesem Wege habe ich schon einige meiner absoluten Lieblingsrezepte gefunden. Auf einem mobilen Endgerät würde der Spaß dabei verloren gehen. Obwohl es viele schöne Kochbücher natürlich auch als Ebooks gibt – und oft sind diese sogar günstiger als die gebundene Version. Für alle, die das Buch nicht unbedingt als gedruckte Version im Schrank stehen haben wollen also eine tolle Alternative.

Eine kleine kulinarische Reise mit dem Finger ist das irgendwie. Ein Kochbuch aus einem fernen (oder auch nahen) Land bringt mich und meine Lieben beim Kochen jeden Tag schnell an ein anderes Ziel, beispielsweise zurück nach Italien. Die Thalia Länderküche bietet hier eine große Auswahl an Kochbüchern aus aller Welt.

Spaghetti ala Puttanesca aus Italien zum Beispiel – liebe ich! Das Tolle an diesem italienischen Klassiker ist nämlich, dass man das Gericht auch vegan zubereiten kann. Eine leichte Abwandlung des Originals ist nötig, aber diese betrifft gerade mal die Sardellen. Die restlichen Zutaten dürfen bleiben. In der italienischen Küche ist dies bei ganz vielen Rezepten der Fall. Besonders gut gefällt mir bei Thalia auch die Buchreihe „Vegetarische Länderküche“.

Demnächst werde ich im Rahmen eines Reiseberichts über Südtirol hier auf dem Blog auch mal ein Kochbuch mit Rezepten aus der Region verlosen: „Das neue Südtirol“. Stay tuned! Auch dieses findet man bei Thalia im Online-Shop.

Toll: In Italien auf dem Campingplatz sitzen und das Bücherangebot von Thalia durchstöbern.

Was ist Eure liebste Länderküche?

Vegtastische Grüße!

Sabrina

Melde dich jetzt zum VEGTASTISCH-Newsletter an um auch in Zukunft nichts zu verpassen!

[mc4wp_form]

## KOOPERATION: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit der Thalia Bücher GmbH.

Teilen...
Vegtastisch

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*