Glottertal im Schwarzwald: ‚Landidyll Hotel Zum Kreuz‘ – Auszeit zum Träumen!

ANZEIGE

Nachdem wir bereits im Juni in Bad Peterstal – Griesbach unterwegs waren zog es uns bereits kurze Zeit später im August wieder in den schönen Schwarzwald. Es war leider das letzte Wochenende des Sommers, das sich auch noch so richtig nach Sommer angefühlt hat in Deutschland.

Diesmal ging es für uns in die Ferienregion Glottertal, zu Besuch ins ‚Landidyll Hotel Zum Kreuz‘. Dieses wahnsinnig hübsche familiengeführte 3*-Hotel hat uns auf Anhieb richtig gut gefallen. Klein und gemütlich, herzlich und alles da was man braucht für eine schöne Auszeit mit der Familie. Pluspunkt: Die Küche kann vegan!

‚Landidyll Hotel Zum Kreuz‘

Familiengeführt in der 11. Generation – wow. Das muss erst mal einer nach machen.

Unser nettes, eher rustikale Zimmer hat uns gut gefallen. Hier hatten wir viel Platz und konnten uns ausbreiten. Gerade mit Kind ist es wichtig, sich im eigenen Hotelzimmer wohl fühlen zu können. Alleine hält man sich vermutlich weniger im Zimmer auf. Mit Kind dagegen findet man sich durchaus hin und wieder spielend auf dem Boden des Zimmers wieder. Und genau dies ging hier richtig gut. Das Doppelzimmer bekommt man ab 54 Euro pro Nacht pro Person inkl. Frühstück.  Natürlich kann man auf Halbpension mit 4-Gang-Menü für € 28,00 pro Person und Tag aufstocken. Unser Zimmer hatte einen kleinen Balkon mit Blick auf den Wellnessbereich des Hauses.

Natürlich habe ich den Wellness-Bereich des Hauses so richtig ausgekostet. Da das Hotel eine überschaubare Anzahl von Zimmern hat, ist man auch im Wellnessbereich tagsüber fast ungestört und kann so richtig genießen. Auch für den Sohnemann mit Papa im Indoor-Pool mit Wasserfall war währenddessen großer Spaß angesagt. Der Wellnessbereich ist modern und wurde ganz neu angelegt. Ich habe mich so richtig wohl gefühlt.

Im Hotel trifft man auf viele nette Mitarbeiter und natürlich auch die tolle Gastgeberfamilie selbst, die täglich mitten im Gasthaus sitzt und jederzeit ein offenes Ohr für die Anliegen der Gäste hat. Richtig schön fand ich, wie sich die Küche des Hauses Mühe gegeben hat um mich vegan satt zu bekommen. Zu jedem Abendessen habe ich ein eigenes Menü bekommen während die beiden Männer jeweils Kindergericht oder ein Fleischgericht vorgesetzt bekommen haben. So war jeder zufrieden. Für mich gab es am ersten Abend Salat Kartoffelsuppe, Sonnenblumenkern-Dinkelbratlinge auf Paprikagemüse mit Rosmarinkartoffeln, Aprikosenkompott mit Beeren und Sorbet und Zweierlei von der Melone, Gebratene Asia-Nudeln mit Gemüse mit Sesam-Tofu-Schnitzel und Schwarzwälder Beerensalat am zweiten Abend.

Glutenfreie oder laktosefreie Ernährung (schlußfolgernd auch vegane Ernährung) werden mit 5 Euro Zuschlag pro Tag pro Person berechnet. Auf der Speisekarte findet sich immer auch ein mehrgängiges vegetarisches Menü. Das Essen wird im 300jährigen Gasthaus des Hotels eingenommen, einem wunderschönen ländlichen Fachwerkhaus mit sehr viel Charme. Innen wird man nicht enttäuscht in dem was das Äußere des Hauses verspricht.

LANDIDYLL HOTEL ZUM KREUZ

Familie Kunz
Landstr. 14
79286 Glottertal im Schwarzwald

Weitere Informationen und Buchung…

 

Landidyll Hotels & Restaurants Deutschland

„In der freiwilligen Vereinigung der Landidyll Hotels & Restaurants sind rund 25 inhabergeführte, familiäre Hotels der Drei- und Viersterne-Kategorie in Deutschland zusammengeschlossen, die sich dem gepflegten Landleben mit herzlichem Gastgeberdasein und regionaler Küche verschrieben haben und in denen nach ökologischen
Gesichtspunkten konsequent nachhaltig gearbeitet wird. Innerhalb der Vereinigung stehen der gemeinsame Austausch der Mitglieder untereinander und das Voneinander Lernen ganz weit oben auf der Agenda und wird rege gelebt.“ (Quelle: Feuer&Flamme. Die Agentur.)

Glottertäler Entdeckerpfad

Glottertal liegt im Dreiländereck Deutschland – Frankreich -Schweiz. Glottertal selbst lernt man am besten mit dem sogenannten Glottertäler Entdeckerpfad kennen. Er führt mit 6,5 km durchs Dorf und ums Dorf herum und gibt viele tolle Ecken preis. Für Kinder gibt es Stationen wie Spielplätze und Rehgehege. Im Sommer lädt das Freibad und viele schöne Obstwiesen zum Verweilen. Zur Zeit unseres Besuchs war es besonders schön, dass der Wein gerade in voller Pracht an den Hängen zu sehen war. Ein tolles Bild!

Nach der vielen frischen Luft und der Bewegung auf dem Entdeckerpfad ist es übrigens passiert, dass unser Junior zum aller ersten Mal in seinem Leben einfach so im Sitzen am Tisch beim Abendessen eingeschlafen ist. Mitten im Restaurant – das gab es noch nie und ist auch seit dem nie mehr passiert.


Ausflugsziele in der Nähe

Das ‚Hotel Zum Kreuz‘ in Glottertal ist ein sehr guter Ausgangspunkt für diverse Ausflüge, Wanderungen und sonstige Erkundungstouren. Das Hotelteam hilft sehr gerne weiter in Sachen Tipps und Anregungen hierfür. Der Europapark, der Rheinfall oder die Triberger Wasserfälle – für jeden Geschmack ist etwas dabei in der Umgebung. Übrigens sind auch die Städte Straßburg und Colmar im Elsass nicht weit entfernt und auch Basel in der Schweiz ist durchaus ein schönes Ziel für einen Ausflug. Wir jedoch blieben im deutschen Teil des Dreiländerecks. Wir haben Freiburg besucht, den Titisee und den Drehort der ‚Schwarzwaldklinik‘ ganz in der Nähe des Hotels.

Freiburg im Breisgau

Die Stadt Freiburg wollte ich schon lange einmal besuchen. Ich war nur einmal vor ein paar Jahren zu einem kurzen geschäftlichen Termin dort. Damals hatte ich leider keine Zeit den Gegend zu erkunden. Schön, dass ich dies nun endlich nachholen konnte. Freiburg ist nämlich wirklich hübsch! Wir waren zu einem schönen sonnigen Sonntagsspaziergang unterwegs:

Schwarzwaldklinik

Kennt Ihr die TV-Serie ‚Die Schwarzwaldklinik‚* aus den 80ern noch? Quasi die Mutter aller Krankenhausserien und eine der erfolgreichsten deutschen TV-Serien. Das Glottertal im Schwarzwald hatte damals mit einem richtig großen Besucheransturm zu kämpfen. Als ich klein war habe ich viel Zeit bei meiner Tante verbracht, sie liebte ‚Die Schwarzwaldklinik‘. Die Titelmusik und Prof. Brinkmann werde ich vermutlich nie vergessen. Da war es doch irgendwie klar, dass ich den Drehort der Serie besichtigen würde, wenn ich nur ein paar Kilometer davon entfernt im Hotel wohne.

Mit einem netten Spaziergang durch den Ort erreicht man den Drehort vom Hotel aus sogar zu Fuß (die letzten Meter geht es allerdings ordentlich bergauf). Wie vermutlich andere Serien-Fans auch (wobei ich sicher kein Fan war) wurde ich ein klein wenig enttäuscht, denn den imposanten Blick aus dem Vorspann der Serie auf die Klinik bekommt man natürlich nur aus dem Helikopter. Leider darf man das Gelände auch nicht betreten, da das Gebäude damals wie heute auch in Wirklichkeit eine Klinik ist. Für ‚Die Schwarzwaldklinik‘ diente auch nur der große Bau als Außenbild, die Innenszenen wurden anderorts aufgenommen.

Titiseee

Der Titisee ist für mich ebenfalls eine absolute Kindheitserinnerung. Ich habe Verwandschaft im Schwarzwald mit denen ich früher als Kind immer mal wieder für einen Ausflug an den Titisee gefahren bin. Nun wollte ich dieses Erlebnis auch unbedingt mit meinem Sohnemann teilen. Wir haben also kurz vor der Rückfahrt noch einen Stopp beim Titisee in Neustadt eingelegt. Es war genau so, wie ich es in Erinnerung hatte. Schön, bunt und ein bisschen kitschig mit den ganzen asiatischen Touristengruppen, Souvenirläden und touristischen Schwarzwaldartikeln. Leider war es schon ein bisschen zu kalt, sonst wären wir sicherlich noch eine Runde mit dem Tretboot über den See gefahren.

Auch am Titisee wurde übrigens immer mal für ‚Die Schwarzwaldklinik‘ gedreht. In der Region gibt es noch zahlreiche weitere Drehorte der Serie zu entdecken.


Reisefazit Glottertal

Diese Reise würden wir SOFORT genau so wieder machen! Wir haben absolut nichts zu bemängeln, was dagegen sprechen würde. Wer ein entspanntes Wochenende erleben will und keine Lust auf die Hektik einer Stadt hat, ist hier genau richtig. Für jeden in der Familie ist in der Umgebung etwas geboten und im ‚Landidyll Hotel Zum Kreuz‘ fühlt man sich super aufgehoben. Besonders schön für mich war natürlich die Tatsache, dass sich die Küche sehr bemüht hat mir bei allen Mahlzeiten etwas Veganes zu essen auf den Tisch zu bringen. Jederzeit würden wir wieder kommen!

Auf der Fahrt in den Schwarzwald haben wir übrigens einen Zwischenstopp in Donaueschingen bei der Donauquelle gemacht. Wieso dieser Besuch für mich sehr emotional war, könnt Ihr hier im Artikel nachlesen.

Vegtastische Grüße!

Sabrina

*Es handelt sich um Affiliate-Links zum Amazon-Partnernetzwerk.

## KOOPERATION: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit der Familie Kunz (Landidyll Hotel zum Kreuz) und Feuer&Flamme – Die Agentur UG.

Teilen...

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

2 thoughts on “Glottertal im Schwarzwald: ‚Landidyll Hotel Zum Kreuz‘ – Auszeit zum Träumen!

  1. Pingback: Donauquelle Donaueschingen - ein emotionaler Zwischenstoppvegtastisch.de

  2. Pingback: Fokusliste Januar: Vorstellung und Realität - vegtastisch.devegtastisch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*