Die Hörbuch-Sucht geht weiter – jetzt mit Bluetooth Headset von Avanca

ANZEIGE

Ich habe meine Liebe zu Hörbüchern entdeckt, das hatte ich ja schon erzählt neulich mal. Ich bin auf Hörbücher umgestiegen, weil ich als Mama keine Zeit mehr habe Bücher in die Hand zu nehmen und zu lesen. Jetzt höre ich die Bücher bei der Hausarbeit oder beim Spazierengehen mit dem Junior.

Weil ich so viel Hörbuch gehört habe, habe ich innerhalb kürzester Zeit schon zwei Paar neue Kopfhörer gebraucht. Die ersten habe ich verloren (wahrscheinlich bei einem Spaziergang oder im Auto) und das zweite Paar Kopfhörer hat mein Junior in die Finger bekommen und direkt geschrottet. Es war also an der Zeit neue Kopfhörer anzuschaffen. Diesmal habe ich mich für eine andere Art entschieden statt den üblichen kleinen Stöpselchen mit Kabeln dran. Eine zufällig entstandene Kooperation kam da wie gerufen und so darf ich hier heute also nun meine neuen Bluetooth-Kopfhörer präsentieren.

Zusammen mit meiner schwarzen Brille sieht man die Avanca Bluetooth Kopfhörer fast gar nicht wenn ich sie trage.

Das Avanca D1 Sports Headset

Ich habe jetzt also ein kabelloses Bluetooth-Headset statt den üblichen Kopfhörern, wie man sie kennt. Aber auch das Headset ist kein riesiges Technik-Teil, sondern handlich und praktisch. Dieses ist perfekt für mich und meine Hörbuch-Sucht. Ich finde die neuen Kopfhörer schön schlicht und trotzdem schick. In schwarz passen sie eigentlich auch überall dazu. Egal ob Sport-Outfit oder Winterjacke und dicke Wollmütze.

Die Hörer des Headsets sind angenehm zu tragen und ich bekomme trotzdem noch genug von der Umwelt mit, wenn ich mit dem Headset unterwegs bin. Sehr laut drehe ich die Lautstärke eh nicht, da ich natürlich mitbekommen möchte, wenn mein Junior im Wagen wach wird, wenn wir Spazieren gehen oder eine Sirene auf uns zu kommt. Der Sound ist wirklich gut, auch in niedriger Lautstärke versteht man alles. Das Kabel, welches die beiden Hörer zusammenhält wird hinter den Ohren vorbeigeführt und stört so kein bisschen. Zusätzlicher Pluspunkt für mich als Mama ist, dass der Junior nun keine Kabel mehr zu fassen kriegt und mir so die Hörer unsanft aus den Ohren reißen kann. Ich höre zwar nicht Hörbuch, wenn er wach ist aber es kam schon vor, dass ich vergessen habe, dass ich die Kabel um den Hals hängen habe, wenn er aufwacht. Wenn ich arbeite höre ich auch oft Musik oder Hörbuch, vor allem wenn ich Fotos mache. Da haben mich die Kabel bisher auch ziemlich gestört. Das ist jetzt vorbei.

Sicherlich werden mir auch gute Dienste erweisen, sobald ich sportlich wieder durchstarten kann.

Dieser Schnappschuss entstand bei einem Shooting für einen anderen Artikel. Im Spiegel ist mir zufällig aufgefallen, wie gut sich meine neuen Kopfhörer optisch machen.

Pluspunkte des Avanca D1 Sports Headset:

  • Bluetooth 4.1
  • einfache Handhabung
  • lange Batterielaufzeit
  • für Kopfhörer mit derartiger Soundqualität und solch einem schicken Design ist der Preis echt günstig (59,95 Euro). Bei Amazon gibt es die Kopfhörer übrigens gerade noch günstiger (39,95 Euro)! Um zum Angebot zu gelangen, klickt einfach aufs Bild:

 

Ich nutze die Kopfhörer an meinem Smartphone (Samsung), dort ist nämlich auch meine Hörbuch-App installiert. Aktuell höre ich übrigens das Hörbuch „Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn: Der entspannte Weg durch Trotzphasen“ von Danielle Graf und Katja Seide. Ich glaube zwar nicht an solche Ratgeber, aber das Buch war ein Tipp einer Freundin. Sie hat einen Sohn, der nur ein paar Monate älter ist und ihr hat das Buch geholfen viele Sichtweisen des kleinen Mannes zu verstehen. Da mein Junior ein kleiner Trotzkopf ist (und das kurioserweise schon mit 15 Monaten) bin ich gespannt, ob ich ihn künftig besser durchschaue.

Habt Ihr Hörbuch-Tipps für mich? Immer her damit!

Vegtastische Grüße!

Sabrina

Melde dich jetzt zum VEGTASTISCH-Newsletter an um auch in Zukunft nichts zu verpassen!

## SPONSORED POST: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Avanca International B.V.

Vegtastisch

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*