Baby, es gibt Reis! Ratatouille mit Reis (vegan)

Ich habe die Paprika neu für mich entdeckt. Früher mochte ich keine Paprika. Aber früher mochte ich auch noch Fleisch…

Bei meinen Eltern gab es früher oft Ratatouille. Und nach langer Zeit habe ich plötzlich eine unglaubliche Lust auf Ratatouille. Also ran an den Herd. Zubereitungszeit ca 20 Minuten.

Zutaten für 2 Personen:

3 bunte Paprikaschoten
2 Zucchini (grün oder gelb – je bunter desto toller)
1 Dose Tomatenstücke
2 TL Tomatenmark
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer
Gewürze nach Belieben (Thymian, Basilikum, Oregano,…)
1 TL Pflanzenöl

Wer möchte könnte natürlich auch noch 200 g Naturtofu anbraten und dazu geben.

Dazu passt Reis sehr gut.

Das Gemüse wird in grobe Stücke geschnitten und in einem Topf mit 100 ml Wasser, allen Gewürzen und dem Öl vermischt.
Ca. 5 Minuten kochen lassen. Dosentomaten zufügen und weitere 5 Minuten kochen lassen. Tomatenmark hinzufügen und alles nochmal kräftig verrühren. Fertig!

 

Natürlich sind auch Kartoffeln eine leckere Beilage zum Ratatouille

Natürlich sind auch Kartoffeln eine leckere Beilage zum Ratatouille

Ratatouille (vegan)

Fruchtige Paprika im bunten Ratatouille (vegan)

Vegtastisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*