Ami-Style-Frühstück: Pancakes (vegan)

Schon gefrühstückt? In Amerika gibt es zum Frühstück oft Pancake. Traditionell mit Ahornsirup oder Früchten. Auf der ganzen Welt gibt es unterschiedliche Formen des Pancakes. Wenn man einmal in Amerika war lernt man diese leckere Speise zu schätzen. War früher noch Süßes zum Frühstück ein Graus für mich, genieße ich als Veganer die Abwechslung, die Süßes in die Frühstücksgewohnheit bringen kann. Wurst und Käse fällt ja flach. Wobei ich ehrlich gestehen muss, das Käse das einzige tierische Produkt ist, dem ich ab und an nicht widerstehen kann.

Heute also Pancake. Und weil mir mein Kopfweh zu schaffen macht entscheide ich mich für die Variante mit frischen Früchten. Zubereitungszeit sind gerade mal 10 Minuten.

Zutaten für ca 6 Pancakes:

300 g Mehl
400 ml Hafermilch
1 TL Backpulver (ich benutze übrigens am liebsten das Bio Backpulver von BIOVEGAN)
1 TL gemahlene Haselnüsse
2 Bananen
1 Apfel
Salz
Sonnenblumenöl für die Pfanne

Alle Zutaten bis auf die Früchte werden in einer Schüssel miteinander verrührt. Sollte der Teig zu dick sein kann er noch etwas mit Hafermilch gestreckt werden. Früchte in beliebig große Stücke schneiden.

Pfanne mit etwas Öl erhitzen und mit einer Suppenkelle Teig in die Pfanne gießen und von beiden Seiten goldbraun backen.
Auf den Teller, Früchte drauf, fertig! Wer möchte kann nun natürlich auch noch Ahornsirup darüber geben.

Und damit einen guten Start in den Tag!

Vegtastische Grüße!

Sabrina

 

Teilen...

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

One thought on “Ami-Style-Frühstück: Pancakes (vegan)

  1. Pingback: Frühstücks-Rezept: Vegane Pancakes mit Kirschenvegtastisch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*