Gewinnspiel: Detox-Teeset von Deepure

 

Deepure Tee

Deepure ist ein Pu-Erh-­Tee der Marke Tasly, einem führenden Unternehmen im Bereich TCM. Deepure unterstützt nämlich beim Detox.

Als ich das Tee-Set erstmals ausgepackt habe, gefielen mir die dunklen Kartons mit der goldenen Prägung des Deepure-Logos optisch sofort sehr gut.
In jedem Karton befinden sich 10 Sticks, in denen Tee-Instantpulver luftdicht verpackt ist. Eine Portionsgröße, also 1 Stick entspricht dabei genau der benötigten Teemenge für eine Tasse Tee mit 200-300 ml Wasser. Einziger Kritikpunkt, den ich an dem Tee zu bemängeln habe sind die kleinen Alutütchen in denen sich das Instantpulver befindet. Aber vielleicht gibt es ja Hoffnung und bei Deepure wird nochmal über die Verpackung nachgedacht. Gibt ja schließlich genug Alternativen in Sachen Material heutzutage.

Im Schrank brauchen die kleinen Kartons weniger Platz als Tee-Verpackungen dies normalerweise tun. Auch in die Handtasche passen die Päckchen und können so bequem auch mitgenommen werden, z.B. ins Büro oder auf Reisen. Die Sticks lassen sich auch einzeln mitnehmen, so dass man nicht immer das ganze Päckchen mit nehmen muss.

Deepure bei Facebook

Deepure Tee bei Amazon>, dort kosten die Tees zwischen 6,99 Euro und 9,49 Euro pro Päckchen mit 10 Pulvertütchen.

Foto 09.01.16, 00 07 19

Der Tee-Anbau

Für das Premiumprodukt Deepure werden nur beste Teeblätter von den hoch gelegenen Teeplantagen in Yunnan verwendet. Dort herrscht ein feucht­warmes Klima, welches schon seit Jahrhunderten beste Bedingungen für den Anbau von Tee bietet. Deepure trägt das Ecocert® Label.

3 Tee-Sorten

  • Oriental Original (rote Packung): aus 100 % natürlichem Pu-Erh-­Tee hergestellt – mild­-süßer Geschmack, intensiver Goldton
  • Classic Original (blau): aus 100 % natürlichem Pu-Erh-­Tee hergestellt – vollmundigen Geschmack, dunkler Goldton
  • Camomile / Kamille (grün) : Die Mischung aus 100 % natürlichem Pu­-Erh-­Tee und Kamillenextrakt besitzt eine helle, fast transparent rötliche Farbe, leicht süßlich und durch den Kamillegeschmack vor allem kalt erfrischend

Ich persönlich bin ja mehr der Kamille-Typ. Da ist also schnell klar, für welche Sorte ich mich entscheide.

Foto 09.01.16, 00 01 44

 

Foto 09.01.16, 00 00 16

Die Tee-Zubereitung

„Deepure kann überall und jederzeit genossen werden. Deepure ist gesunder Teegenuss für alle, denen ein moderner Lifestyle, Wellness und Wohlbefinden wichtig sind. Deepure folgt geschmacklich der chinesischen Tee­Tradition, ist durch die unkomplizierte Zubereitung aber modernen Lebensumständen angepasst. Für Deepure wurde eine spezielle Methode entwickelt, die eine einfache und schnelle Zubereitung ermöglicht, dabei aber den Geschmack und die Güte des Tees erhält. Deepure wird als Tee­Essenz (Instantpulver) angeboten.“, so der Hersteller.

Die Zubereitung des Tees ist wirklich super easy. Das Instantpulver wird nämlich einfach in ca. 200­-300 ml Wasser aufgelöst. Das Teepulver kann mit kochendem, warmen oder sogar kaltem Wasser verwendet werden. Ideal ist eine Temperatur um 60-­70 Grad laut Hersteller. Die „kalte“ Variante eignet sich meiner Meinung nach perfekt für unterwegs oder auch zur Erfrischung im Sommer. Beim Auflösen erkennt man absolut keinen Unterschied. In kaltem Wasser klappt das genauso, wie in warmen oder heißen Wasser.

Foto 10.01.16, 17 24 10

 

Gewinnspiel

Wie hat Euch der Artikel über Deepure Tee gefallen? Teilt mir bis zum 20. Januar 2016 Eure Meinung unten in den Kommentaren mit gewinnt ein Deepure Teepaket bestehend aus 3 Teesorten! Mich würde außerdem interessieren, ob Ihr Deepure schon kennt und welche Sorte Ihr bereits getestet habt. Los geht’s! Viel Glück!

#meindeepure #detox

Teilnahmebedingungen:

  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Die Teilnahme ist kostenlos.
  • Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt per Email.
  • Der Gewinn wird dem Gewinner nach Beendigung der Aktion von Deepure zugestellt.
  • Einsendeschluss ist 20.01.2016.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Mehrmalige Teilnahme pro Tag erhöht die Gewinnchance nicht.

Melde dich jetzt zum Newsletter an um nichts zu verpassen!

[mc4wp_form]

##SPONSORED POST##
Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Deepure.

 

Teilen...

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

28 thoughts on “Gewinnspiel: Detox-Teeset von Deepure

  1. Anna

    Hallo,

    der Bericht hört sich super an. Ich kenne echt viele Teeunternehmen aber von Deepure höre ich zum ersten Mal. Ich würde diese Tees gerne mal testen 🙂

    Reply
  2. Silvia Kroner

    Deepure, nie gehört. Schon toll was Du alles so entdeckst!
    Vor allem, daß Du alles vorkostet und ausprobierst.
    Dafür, auch mal, einen großen Dank, an Dich, Sabrina ?

    Reply
  3. Macaron

    Den Artikel finde ich toll, ich lerne gerne neue Marken kennen. Tee trinke ich gerne und daher hätte ich total Lust, Deepure mal auszutesten. 🙂

    Reply
  4. Marianne Th.

    Diese Teemarke kenne ich noch nicht und Dein anregender und ausführlicher Bericht hat mich neugierig gemacht.
    Gerne entdecke ich neuen Teegeschmack und so wüde ich die 3 Teesorten mit Interesse gerne selbst verkosten. Vielleicht habe ich ja Glück und das Los fällt auf mich.

    Reply
  5. nicole herbst

    Würde ich sehr gerne einmal trinken, bisher kenne ich diese Teemarke noch nicht, aber ich liebe Tee und würde mich riesig freuen <3
    Liebe Grüße

    Reply
  6. Jutta

    Hallo,
    also ich kenne Deepure Tee noch nicht.
    Dein Beitrag hat mich jetzt aber neugierig gemacht und ich würde den Tee gerne mal testen.

    LG Jutta

    Reply
  7. Elisabeth Bührle

    Ich kenne den Tee von Deepure noch nicht. Deine Vorstellung hat mich jetzt neugierig gemacht. Ich würde den Tee gerne probieren. Da ich oft unterwegs bin, könnte ich auch da ganz einfach meinen Tee genießen.
    Es wäre super, wenn ich das Teeset gewinne :-).

    Reply
  8. kinglouis

    Gut geschriebener Artikel über ein mir bisher unbekanntes Produkt.
    Was mich noch interessiert, ist, ob außer Tee noch andere Zusatzstoffe (wg. Allergie) deklariert sind.
    Von BOH (Best Of Highlands) Malaysia gibt es Teepulver für Eisteezubereitungen mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, die sich gut kalt anrühren lassen.

    Reply
  9. Valeria

    Ein sehr, sehr schöner Artikel 🙂
    Deepure kenne ich noch nicht, habe bisher sehr gute Erfahrungen mit den Detox-Tees von Kusmi gemacht (ist allerdings wieder ein anderes Konzept als hier 😉 ).
    Ich würde mich auf jeden Fall riesig freuen, und mein Freund hätte auch was davon^^

    Reply
  10. Anja

    Spannend! Den einzigen Instant-„Tee“, den ich kenne, ist der pappig süße Zitronentee aus meiner Kindheit. 😀 Deepure kenne ich noch nicht, würde ich gerne mal ausprobieren!

    Reply
  11. Lisa W.

    Ich finde den Artikel gut und ausführlich geschrieben und bin voll bei dir, wegen der Aluminiumverpackung, find ich nämlich auch furchtbar, ist ja bei Nespresso leider auch nicht anders.
    Für mich wäre der Tee total praktisch, wenn ich in der Arbeit bin, weil da hab ich absolut keine Zeit, einen Tee gemütlich aufzugießen und ziehen zu lassen, daher muss ich dort leider auf Tee bzw. auf warme Getränke allgemein verzichten, mit dem Instant-Tee wäre das natürlich ein Hit!

    Reply
  12. Christina P.

    Hi,
    vielen Dank für den gelungenen Bericht! Mir war nicht bewußt, dass es Pu Erh mittlerweile auch als Instant-Tee gibt. Als Teetrinkerin und Teeliebhaberin habe ich u. a. auch Pu Erh Tee bereits probiert (als loses Blatt). Einige Tees schmeckten angenehm, einige hingegen recht erdig. Das sieht man den Tees meist vorher nicht an. Umso mehr freue ich mich, wenn jemand Teesorten probiert und online darüber berichtet. Für daheim bräuchte ich zwar keinen Instant Tee, für die Arbeit hingegen wären die Tütchen ganz praktisch. Hab da eh schon meinen Ruf weg, mich gesund zu ernähren, dann könnt ich da auch mit Instant-Pu Erh aufschlagen 😉
    Viele Grüße, Christina

    Reply
  13. Christina

    Ich finde den Bericht super, da auch Bilder dabei sind, di den Text unterstützen und einem einen besseren Einblick für das Produkt schafft:)
    Auch wird das Produkt gut beschrieben, wodurch ich interesse habe es selber zu probieren;)

    Reply
  14. Kirsten Havenstein

    der Artikel über den Deepure Tee ist sehr interessant und gefällt mir sehr gut. Ich kenne den Deepure Tee noch nicht, möchte ihn aber sehr gerne kennenlernen.

    Reply
  15. Claudia

    Natürlich ist mir Deepure in meinen Provinz-Supermärkten noch nicht unter die Nase gekommen, aber dank des Internets und Amazons kann ich mir dennoch die feine Welt des besonderen Teegenusses ins Haus holen – und Instant-Tee ist mir, seitdem es das Matchapulver gibt, auch nicht mehr fremd. Allerdings schmeckt der mir eher gar nicht. Deepure Tee hingegen, das klingt schon lecker. Gerade auf der Arbeit trinke ich sehr viel Tee und wenn man dann einfach das Tütchen aufreißen kann, mit heißem Wasser überbrühen und fertig, das ist toll. Auch die kalte Variante versetzt mich in staundende Neugier.

    Reply
  16. Kristin

    Wow, ein sehr toller Artikel und eine ebenso tolle Aktion von dir 🙂

    Der Tee ist mir ganz Neu, obwohl ich eine leidenschaftliche Teetrinkerin bin und auf gute Tee Marken setze und achte wie er angebaut wird und was genau hinter einer Marke steckt.

    Und genau das finde ich bei dieser auch echt toll, dass sie das Ecocert Lable trägt.

    Aber auch, das dass das Unternehmen im Bereich TCM führend ist. Was mich sehr neugierig macht.

    Ich würde mich außerordentlich über dieses Set freuen, um einen neuen Genuss zu bekommen, der auch gleichzeitig gut für Körper, Geist und Seele ist.

    Somit glaube ich jetzt ganz fest an mein Glück und wünsche mir ein ganz neues Genuss Erlebnis

    Liebe Grüße Kristin

    Reply
  17. Ella

    Danke für den informativen Bericht, der mir gut gefällt.

    Leider kenne ich Deepure Tee noch nicht, möchte ihn aber unbedingt kennen lernen, denn ich finde die Zubereitungsart sehr interessant, besonders auf meinen Reisen wäre der Tee jederzeit schnell zubereitet.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*