Buchvorstellung: „BURGERGLÜCK – Kreative vegane Ideen für den perfekten Genuss“ – inklusive Gewinnspiel

ANZEIGE

Es handelt sich um einen Gastartikel von meiner rasenden Reporterin Lena aus München.

Burgerglück: Kreative vegane Ideen für den perfekten Genuss erschien mit 184 Seiten vor kurzem bei Unimedica im Narayana Verlag und kostet 19,80 Euro.


Kochen nach Rezept? Das mache ich so gut wie nie. Geschmacklich habe ich mich meistens auf mein Gefühl verlassen. Doch nun muss ich zugeben, dass Burger eher selten auf meinem Speiseplan standen. Vielleicht lag das daran, dass ich diese bisher immer mit Fleisch, Käse und Mayonnaise in Verbindung brachte, was nun alles andere als vegan ist. Das Buch „BURGERGLÜCK“, in dem überwiegend sojafreie Rezepte enthalten sind, hat mich nun eines anderen belehrt und mir gezeigt, dass ich nicht auf saftige Burger verzichten muss.

Ich stimme der Buchautorin Larissa Häsler (Blog: „Free your Food“) in ihrem Vorwort zu. Es gibt die unterschiedlichsten Kreationen, bunt, frisch, gesund, rein pflanzlich, super lecker und leider viel zu selten auf Straßenfesten zu finden. Gut, dass ich nun ihre Rezepte habe, um öfter in den Genuss von Burgern zu kommen. Die Rezepte sind aufgeteilt in „Burgerbuns & Brötchen“, „Saucen & Beläge“, „Burger“ und „Beilagen“.

Die Rezepte waren einfach zuzubereiten und sind so vielseitig, wie sie lecker sind. Die Zutaten sind alle in einem herkömmlichen Supermarkt zu finden. Von mediterran bis orientalisch ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Beschreibungen sind knapp und leicht verständlich. Es ist immer angegeben, wie viel Zeit dafür benötigt wird und für wie viele Portionen es ausreicht. Zwischendrin sind auch immer wieder kleine Tipps, zum Beispiel, welche Beilage gut zu einem Burger passt oder Variationsmöglichkeiten bei den Zutaten.

Getestet und für gut befunden

Sehr angetan war ich von dem mexikanischen Burger. Aus diesem Grund machte ich auch gleich die Guacamole selbst. Die Tortillas als Topping haben das ganze abgerundet. Ich versuchte mich auch an den Rosmarin Wedges, auch wenn ich nur Rosmarin in Pulverform zu Hause hatte und es mit frischem sicher besser gewesen wäre. Die BBQ-Sauce war auch sehr einfach zuzubereiten. Mein absolutes Highlight war bisher die Limetten-Mayo, die ich bereits mehrmals zubereitet habe. Mit etwas Dill passt sie perfekt in einen Gurkensalat.

Ich finde es wirklich toll, dass es ein Buch nur über vegane Burger gibt. Das zeigt wieder einmal, dass man nicht nur auf nichts verzichten muss, sondern dass es Unmengen an Möglichkeiten gibt, man muss seiner Kreativität nur freien Lauf lassen und offen gegenüber neuen Rezepten bzw. Zutaten sein. Es lohnt sich allemal und jeder mag doch einen leckeren, saftigen und gesunden Burger.


Gewinnspiel: 1 Exemplar „Burgerglück“

Um teilzunehmen müsst Ihr mir lediglich eine kleine Frage beantworten und schon seid Ihr bei der Auslosung dabei und gewinnt mit etwas Glück 1 Exemplar des Buchs „Burgerglück“.

Um zu gewinnen erzähle mir bitte in den Kommentaren wie du deinen Burger am liebsten magst.

Teilnahmebedingungen:

  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Die Teilnahme ist kostenlos.
  • Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt per Email.
  • Der Gewinner erhält seinen Gewinn nach Beendigung des Gewinnspiels auf dem Postweg zugestellt.
  • Einsendeschluss: 29. Mai 2018.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück & viel Spaß damit!

Vegtastische Grüße!

Sabrina

Melde dich jetzt zum VEGTASTISCH-Newsletter an um auch in Zukunft nichts zu verpassen!

[mc4wp_form]

## SPONSORED: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Narayana Verlag GmbH.

Teilen...
Vegtastisch

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

23 thoughts on “Buchvorstellung: „BURGERGLÜCK – Kreative vegane Ideen für den perfekten Genuss“ – inklusive Gewinnspiel

  1. Simone Fonseca

    Ich mag Burger gerne mkt Toasties, frischem Salat, Tomaten und Gurken. Letztens haben wir mal Hummus drauf gemacht. Das war auch sehr lecker.
    Über den Gewinn würde ich mich riesig freuen!

    Reply
  2. Claudia Wagenbach

    Ich liebe meine Burger mit einer vegetarischen Frikadelle, Zwiebeln, Tomaten, Gurke und einer selbstgemachten Soße, die nach Lust und Laune variieren kann 🙂

    Reply
  3. Florian schmauder

    Am liebsten mit nem Bohnen patty, Salat, zwiebelringen und Käse. Bin gespannt, was sonst noch im Buch steht

    Reply
  4. Damaris B.

    Ich nehme gerne Blumenkohlfrikadellen in Chiabatta-Brötchen, dazu Tomaten, Ziebeln, Rukola und einer erfrischenden „Frühlingssauce“ auf Magerquark mit Frühlingszwiebeln, Kresse und Radischen. Klingt gewagt, ist aber sehr lecker 🙂

    Reply
  5. Julia M.

    Am liebsten mag ich ihn, wenn er von meiner selbst gemacht wurde, der Belag ist dabei zweitrangig 😀

    Reply
  6. Markus Nikisch

    Ich mag meinen Hamburger mit ganz vielen verschiedenen Soßen und geschichtet – dazu leckeres Fleisch und angetostete Brötchen … lecker 😉

    Reply
  7. Skadi

    was immer dabei sein muß – karamellisierte Zwiebeln oder ein Zwiebelchutney – der Rest spielt dann (fast) keine Rolle mehr 🙂

    Reply
  8. Sabine G.

    Burger und die obligatorischen „Pfefferbeisser“ beim Wandern sind noch Relikte aus meiner Kindheit, die mir fehlen. Ich finde es toll, dass es ein Buch nur über Burgerrezepte gibt und würde sie gerne ausprobieren – auch für Freunde, um mal eine Alternative zum obligatorischen Grillen zu zeigen, bei der ich auch etwas anderes genießen kann, als die immer gleichen Gemüseespieße 😉

    Reply
  9. Alex

    Der perfekte Burger muss scharf sein, von daher gerne Jalapenos, Senf, Zwiebeln und Tabasco! Dann noch ein leckerer Kidneybohnenbratling und Avocado zu den selbstgemachten Ofenpommes und es kann losgehen 🙂

    Reply
  10. Kristin

    Am liebsten mit Avocado. Eigentlich liebe ich alles mit Avocado😅 Aber auf Burger ist sie besonders gut! Mit Salat und gegrilltem Gemüse 😍

    Reply
  11. Nele

    Hallo Sabrina,
    ich mag meinen Burger am liebsten mit selbstgebackenen Buns, einer guten, scharfen Soße, leckerem Rindfleisch, Gemüseschnickschnack und Chester-Käse. Wenn knusprige Zwiebelringe obenauf sind, schwebe ich im siebten Himmel!

    Herzliche Grüße sendet
    Nele

    Reply
  12. Mareike

    ich liebe Burger mit einem selbstgemachten Couscous-Rote-Beete-Pattie, mit Ruccola, Avocado (frisch & als Guacamole) & ein paar Süßkartoffelchips
    *yummie*…

    Reply
  13. Pingback: "Food & Harmony" - Das perfekte vegane Küchenbuchvegtastisch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*