Damals, als Auszeiten noch erlaubt waren: Bayerischer Wald

ANZEIGE

Na, was macht die Reiselust? Wohin wird es dich in diesem Jahr verschlagen sobald man wieder uneingeschränkt Reisen darf? Ausland? Deutschland? Ich hätte da mal einen Vorschlag: Der Bayerischen Wald ist absolut schön und vielfältig – ein perfektes Urlaubsziel welches wir uns nicht entgehen lassen wollten und sicherlich auch nicht zum letzten Mal dort waren. Ich finde ja nach wie vor – und jetzt mehr als je zuvor – man muss kein Flugzeug besteigen um einen tollen Urlaub zu erleben. Deutschland is the place to be!

Im Rahmen einer Kooperation durfte meine kleine Familie bereits 2017 den Bayerischen Wald erkunden und es hat uns richtig gut gefallen. Bisher hatte ich keine Gelegenheit darüber hier zu berichten daher hole ich das jetzt mal nach und hoffe Euch mit meinen Fotos von der Reise ein bisschen Lust auf den Bayerischen Wald zu machen.

Auf dem Weg in die Natur…

Where to stay im Bayerischen Wald?

Als Unterkunft hatten wir auch diesmal wieder eine schöne Ferienwohnung gewählt, mit viel Platz für den kleinen Mann, der damals gerade das Krabbeln neu für sich entdeckt hatte. Die Ferienwohnung befand sich im `Ferienpark Geyersberg`  in Freyung.

Wer eher einen Wellnessurlaub sucht ist im Bayerischen Wald ebenfalls genau richtig. Rund 60 Wellnesshotels, überwiegend familiär geführte Häuser, lassen keine Wünsche offen. Ruhe finden und verwöhnt werden – Wellness pur. Das würde ich dann ehrlich gesagt allerdings eher ohne (Klein-)Kind empfehlen… 😉
Und mal ehrlich, wäre ein Wellnesshotel aktuell nicht genau das, was jeder gut gebrauchen könnte? Sauna, Massagen, Dampfbad, warme Schwimmbäder, … Traumhaft. Im Bayerischen Wald ist man noch dazu umgeben von wunderbarer Natur, Wäldern und Wiesen. Zahlreiche bayerische Dörfer laden ebenfalls zu kleinen Spaziergängen ein.

Aussicht von unserer Ferienwohnung

What to do?

Während unseres Aufenthaltes waren wir natürlich auch auf Erkundungstour im Bayerischen Wald unterwegs. Auswahl zur Programmplanung gibt es vor Ort wirklich mehr als genug. Den kompletten Aufenthalt über hatten wir wirklich Glück mit dem Wetter und konnten uneingeschränkt draußen etwas unternehmen – das ist mir persönlich im Urlaub ja immer am allerliebsten.

Wir hatten uns beispielsweise für den Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald entschieden. Dieser ist wirklich ein absolutes Highlight und sowas von sehenswert! Wir haben schon mehrere solcher Pfade besucht aber dieser hier war ein tolles Gesamterlebnis, den das drum herum mitten im Wald ist einfach so schön. Waldbaden nennt man das ja quasi und wir stehen total drauf.

Außerdem haben wir auch (sogar gleich zweimal) die Tierfreigehege im Nationalpark Bayerischer Wald besucht. Hier haben wir Bären gesichtet und vor allem für den kleinen Mann war das ein tolles Erlebnis, welches er so bis dahin noch nicht hatte.

Bayerischer Wald? Ich kann nur sagen: Hin da!
Alle Ausflüge, die wir damals unternommen haben und auch die Unterkunft sind übrigens natürlich nach wie vor vorhanden. Jetzt fehlt nur noch das GO in Sachen Reisefreiheit und schon kann es losgehen. Und für die absolute Vorfreude macht es sicherlich auch Sinn jetzt schon etwas zu buchen. Deutschland wird in diesem Jahr sicherlich beliebt sein. Auch wir haben für dieses Jahr schon einige Reisen geplant bzw. gebucht in der Hoffnung, dass alles wie geplant stattfinden kann. Und zur Not gibt es ja auch noch die Stornooption (aber das wäre natürlich Option XYZ).

Vegtastische Grüße!

Sabrina

## Kooperation: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Ostbayern e.V.

Vegtastisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*