WILLKOMMEN

Schön, dass du mich gefunden hast. Ich heiße Sabrina und lebe in der Nähe von Ulm. Genauer gesagt auf der bayerischen Seite der Donau, in Neu-Ulm.

Ich habe für mich entschieden ‚as vegan as possible‘ zu leben und freue mich über jeden, der sich entscheidet meinem Weg zu folgen. Aller Anfang ist schwer und so hoffe ich mit diesem Blog gerade die Leute unterstützen zu können.

‚as vegan as possible‘?!

Nachdem ich immer weniger Fleisch gegessen hatte, auch einige vegetarische Phasen hatte, wurde ich im Frühjahr 2013 zunächst komplett zum Vegetarier. Im Urlaub in Zürich las ich dann das Buch Tiere essen von Jonathan Safran Foer. Das Buch zu lesen war eine der besten Entscheidungen meines Lebens und ich habe diese Entscheidung bewusst getroffen nachdem ich über eine Stunde in Zürich in einer Buchhandlung stand. In meiner Hand hatte ich das Buch von Herrn Foer und einen dicken Roman. Ich war auf der Suche nach Lesestoff für meine erste Solo-Reise. Tiere essen – Ich wusste sofort, dieses Buch würde mein Leben verändern. Kennst du das Gefühl, wenn du in einem Moment spürst, dass etwas Wichtiges passiert?! Hätte ich mich für den Roman entschieden, wäre alles anders gekommen.

Seit ich das Buch gelesen habe fasse ich also kein Fleisch mehr an. Ich vertrete meine Meinung, wenn ich sie auch niemandem auf die Nase binden möchte, der weiterhin die Augen verschlossen halten will. Die Menschen haben Angst. Angst davor, zu viel zu wissen.
Ich weiß, dass es anstrengend sein kann vegan zu leben. Besonders wenn man nicht in einer vegan-freundlichen Großstadt lebt. Oft spielt auch die Zeit um die Umstände eine wichtige Rolle. Seit ich Mama bin (November 2016) lebe ich daher ‚as vegan as possible‘, also so vegan wie eben möglich. Rutscht doch mal aus Mangel an Alternativen beispielsweise ein Stückchen Käse dazwischen geht die Welt nicht unter. Und Rechenschaft bin ich sowieso maximal mir selbst schuldig.

Mit meinem Weg und meinem Blog möchte ich Menschen inspirieren und ermutigen mehr über den eigenen Konsum und Lebensstil nachzudenken. Nachhaltigkeit ist das große Stichwort.

Als veganer Foodblog 2014 gestartet hat sich mein Blog genauso wie ich und mein Leben über die Jahre hinweg immer wieder verändert. Und das ist auch gut so. Da es sich auf  meinem Blog nun nicht mehr nur um das Thema Veganismus dreht gibt es verschiedene Themenbereiche:

VEGtastisch

Im Blog finden sich die Rubriken ‚vegtastisch geniessen‘, ‚vegtastisch reisen‘ und ‚vegtastisch leben‘. Es geht beispielsweise um vegane Rezepte, Produkttests, Bücher über Veganismus und Nachhaltigkeit, Restaurantvorstellungen, Eventeinblicke,… Und natürlich finden auch meine eigenen Events und Kochkurs in dieser Rubrik ihren Platz.

Ein besonders großes Anliegen ist es mir, mein hübsches Ulm auf dem Weg zu begleiten den Veganismus zu entdecken. Hier im Süden Deutschlands ist das Angebot noch nicht so groß wie beispielsweise in Städten wie Berlin oder Hamburg. Aber es geht aufwärts. Im Dezember 2014 habe ich meinen ULM VEGAN CITY GUIDE veröffentlicht, der Adressen mit veganem Angebot in Ulm bündelt. Im Sommer 2015 erschien die zweite Auflage.  Im Zuge dieses Projektes biete ich auch Beratungen für Restaurants an, welche sich für vegane Gerichte für die eigenen Speisekarte interessieren.

Seit 2014 gebe ich Workshops und Kochkurse. Über diverse Kochschulen aber auch im privaten Rahmen,  zum Beispiel bei Junggesellinnenabschieden oder Geburtstagen. Zum Kurskalender…

Seit Mai 2015 schreibe ich eine monatliche Kolumne über das Thema Nachhaltigkeit für das Pocket Magazin Ulm. Auch in diversen Magazinen und Zeitungen wurden bereits Artikel und Rezepte von mir und über mich veröffentlicht.

Wenn auch nur ein paar Menschen aufgrund meines Blogs und meines Engagements weniger Fleisch essen, keine Milch mehr trinken, sich gesünder ernähren oder im Urlaub keine Touristen-Elefanten mehr reiten – dann habe ich schon mein Ziel erreicht. Steter Tropfen höhlt den Stein…

WEGtastisch

Um dem immer größer werdenden Themenblog REISE gerecht werden zu können habe ich eine eigene Reisekategorie geschaffen. Es geht nun nicht mehr nur um vegane Reisen sondern vielmehr um nachhaltiges Reisen, Reisen in Deutschland aber auch ums Reisen mit Kind.

MOMtastisch

Als ich Mama wurde habe ich beschlossen dem Thema Familie und Kind eine eigene Kategorie zu widmen.

In dieser Kategorie gibt es Einblicke ins Familienleben und unser Haus und das Leben mit Kleinkind im Alltag – so nachhaltig wie möglich. Von Einrichtungstipps über die Vorstellung von Babyprodukten bis hin zu DIY-Projekten gibt es eine bunte Mischung an Artikeln.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Entdecken!

Vegtastische Grüße!

Sabrina

Fotoshooting für "Ulm is(s)t vegan" // Foto: Jascha Pansch

Fotoshooting für „Ulm is(s)t vegan“                 Foto: Jascha Pansch

 

 

P.S. Um immer auf dem Laufenden zu bleiben trägst du dich am Besten direkt für meinen Newsletter ein und erfährst so alles über neue Rezepte, Gewinnspiele, Veranstaltungen und vieles mehr… Du erhältst als Dankeschön außerdem den ULM VGAN CITY GUIDE for free.