‚Vegablum‘: Alternativen zu Honig – vegan und yummie!

ANZEIGE

WONIG – nein, das ist kein Tippfehler und sollte nicht Honig heißen. Die Rede ist hier wirklich von Wonig, einer leckeren Alternative zu Honig. Veganer Honig von fleißigen Bienen so sagen sie. Dabei sind aber keineswegs echte Bienen gemeint, sondern das Team von Vegablum selbst – die beiden Gründer Danny & Stephan. Wonig kommt also direkt vom Blümchen, nicht vom Bienchen!

Honig-Alternativen von Vegablum

Die Produkte von Vegablum beruhen auf verschiedenen Pflanzen- und Blüten-Extrakten und sind teilweise in Bio-Qualität bzw bio-zertifiziert. Der verwendete Rohrzucker stammt aus dem UFRA Projekt (Bereits 1986 schlossen sich die Zuckerfabrik Sao Francisco und 38 Farmen zu der Kooperative UFRA zusammen. Der Name der Kooperative leitet sich aus der portugiesischen Abkürzung für die Zuckerfabrik (Usina Sao Francisco) ab. Heute werden auf insgesamt 23.000 Hektar Zuckerrohr ökologisch angebaut. Quelle), Pflanzen-Extrakte stammen aus Bio-Anbau.

Sorten wie Gänseblümchen-Wonig, Ringelblumen-Wonig, Brennnessel-Wonig oder auch Löwenzahn-Wonig sind bisher auf dem Markt. Allesamt vegan und fair produziert.

Der süße Blumen-Brotaufstrich ist abgefüllt in einem robusten Glas mit wieder verschließbarem Schraubverschluss. Die Etiketten der Gläser bestehen aus ökologischem Graspapier. Neben dem Klassiker als Aufstrich auf Brot und Brötchen eignet sich Wonig auch hervorragend zum Verfeinern von Süßspeisen und Backwaren. Das mild-blumige Aroma von Vegablum’s Wonig schmeckt auch toll in Tees.

Auch Liköre gehören zum Sortiment von Vegablum. Die Liköre von Vegablum werden in kleinen Mengen per Hand angesetzt und stellen Alternativen zu Met mit Honig dar – also Vet.

„Wir versuchen so ökologisch wie möglich zu arbeiten, angefangen bei Öko-Strom, veganen Grasetiketten für unsere Bio-Produkte bis hin zum Wiederverwerten von Zeitungen und gebrauchten Kartons beim Versand.“

Perfekt auch zu French Toast oder Pancakes!

Die beiden Gründer Danny & Stephan – Foto: Vegablum

Vegablum – Bei mir auch auf Reisen mit dabei!

 


Vegablum im Food Start-up Wettbewerb ‚NEXT LEVEL! 2019‘

Seit 24. September kämpfen 19 Food Start-ups auf der Crowdfunding-Plattform Startnext im ‚NEXT LEVEL!‘ Wettbewerb gegeneinander. Auch Vegablum hat es aus einem Pool von fast 40 Bewerbern in diese erste Runde des Wettbewerbs geschafft. Ziel ist es, bis 29. Oktober so viele Unterstützer wie möglich zu bekommen. Es zählt also nicht die höchste erreichte Summe sondern die Anzahl der Personen, die das Start-up unterstützen.

Also los geht´s! Aktuell ist Vegablum auf Platz 4 – aber da geht sicherlich noch was! Vegablum ist unter den ersten 4 nämlich das einzige Start-up, welches sein 1. Fundingziel bereits erreicht hat. Weiter geht´s nur mit deiner Unterstützung!

Durch das Erreichen der 1. Fundingschwelle (7.500 Euro) wird Vegablum nun in der Lage sein, eine Abfüll- und eine Etikettiermaschine anzuschaffen. Mit Erreichen des zweiten Ziels werden noch mehr Sorten aus dem konventionellen Sortiment bio-zertifiziert werden und das Sortiment wird neue spannende Sorten bekommen. Mein absoluter Favorit aktuell ist übrigens Löwenzahn-Wonig mit Ingwer! Aber auch Ringelblumen-Wonig ist eine Wucht, mal abgesehen davon, dass ich alle Sorten lecker finde! Selbst Brennessel-Wonig finde ich trotz anfänglicher Skepsis wirklich gut!

Vegtastische Grüße!

Sabrina

##KOOPERATION: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Vegablum.

Teilen...

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

One thought on “‚Vegablum‘: Alternativen zu Honig – vegan und yummie!

  1. Pingback: Meine Kunden im Food Start-up Wettbewerb ‚NEXT LEVEL! 2019‘ – PROJEKTSCHMIEDEREI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*