Tomatenquiche (vegan)

Vor einiger Zeit hatte ich von Taifun Tofu ein kleines Geschenk erhalten als Entschuldigung für ein Stückchen Plastik in meinem Tofu (!! zum Bericht…). Das Geschenk enthielt auch ein kleines Rezeptheftchen, aus dem ich nun die Tomaten-Quiche in einer leicht veränderten Version gebacken habe.

Geschenk von Taifun Tofu

Mein Geschenk von Taifun Tofu.

Zutaten für 1 Quiche in einer 28 cm Backform:

Für den Teig:

200 g Weizenmehl
150 g vegane Butter (z.B. Alsan)
Salz

Für den Belag:

400 g Seidentofu
400 g Kirschtomaten
2 EL Olivenöl
1 EL Speisestärke
1 TL Salz
1 TL Kurkuma
1 TL Kräuter (z.B. Thymian, Oregano,…)
Muskat
Pfeffer

Für den Teig Mehl mit 80 ml Wasser, Salz und Butter verrühren bzw durchkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Tomaten waschen und halbieren. Backform mit etwas Olivenöl einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Backofen auf Umluft 180°C vorheizen. Auf die Arbeitsfläche etwas Mehl geben und den Teig ein bisschen größer als die Backform ausrollen. Teig vorsichtig in die Form legen und einen etwa 1cm hohen Rand formen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Etwa 10 Minuten auf der mittleren Schiene im Backofen vorbacken.

Für den Belag den Seidentofu, Olivenöl, Salz, Kurkuma, etwas Muskat und die Speisestärke zu einer glatten Masse rühren (am besten mit dem Stabmixer). Mit Pfeffer und Kräutern  abschmecken. Anschließend alles in die vorgebackene Teigform gießen. Die Tomaten mit der Wölbung nach oben in die Masse drücken. Im Backofen auf der mittleren Schiene 20 Minuten backen. Anschließend die Temperatur auf 155°C reduzieren und weitere 15 Minuten backen. Vor dem Anschneiden die Quiche n kurz abkühlen lassen aber noch leicht warm genießen. Fertig!

Vegtastische Grüße!

Sabrina

Originalrezept von Taifun Tofu

Teilen...

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*