Im Test: Spiralschneider Spirelli von GEFU

Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Spiralschneider gekauft. Dieser ist zwar ein nicht notwendiges Utensil, das Ergebnis sieht aber wirklich toll aus und ist vor allem fürs Kochen wenn Gäste kommen jeden Cent wert.

Mein Freund hat Spaß gefunden an unserem neuen Küchengerät.

Mein Freund hat Spaß gefunden an unserem neuen Küchengerät.

Um das Gerät zu testen haben wir ein Rezept aus dem slowly veggie! Magazin (04/2014) in veganer Variante nachgekocht. Der Spiralschneider ist aus Plastik und Edelstahl und in seiner Sanduhr-Form auch handlich und stabil. Er ist 12 cm groß, hat einen Durchmesser von 7 cm und nimmt damit wenig Platz im Küchenschrank ein. Es gibt zwei Spiralen 2 x 3 mm und 3,5 x 5 mm. Ehrlich gesagt erkennt man aber auf dem Teller keinen großen Unterschied. Die Spiralen in ihrer Stärke etwas unterschiedlich ausfallen.

Es gibt auch einen Deckel, mit dem man das Gemüse festhalten soll um sich nicht die Finger an den Spiralen zu verletzen. Diesen jedoch finde ich leider etwas unhandlich. Wenn man bei kleinen Gemüseteilen etwas aufpasst geht es auch so. Wie bei einem Bleistiftanspitzer dreht man das Gemüse ganz einfach in eine der beiden Öffnungen und übt mit der Hand einen leichten Druck aus. Natürlich sollte Gemüse verwendet werden, welches einigermaßen fest ist.

Der Hersteller verspricht eine einfache Reinigung in dem man das Gerät nur unter fließend Wasser hält. Dem Fluchen meines Freundes nach zu urteilen, als er das Gerät säubern wollte würde ich dieser Aussage jedoch widersprechen. Als Fazit würde ich das Gerät als GUT bezeichnen. Es dient sicherlich in erster Linie dazu ein Gericht optisch aufzuwerten und ist mit 15 Euro auch keine riesige Investition.

Das Gerät ist auch die perfekte Alternative für Alle, die nicht den teuren (ca. 40 Euro) LURCH kaufen möchten für dessen Vegan with a twist – Edition Attila Hildmann fleißig wirbt… Bestellt man den Spiralschneider im Original beim Hersteller GEFU direkt kostet es 19,95 Euro zzgl. Versandkosten.

Vegtastische Grüße!

Sabrina

Vegtastisch

One thought on “Im Test: Spiralschneider Spirelli von GEFU

  1. Pingback: Im Test: Valess Milchschnitzel Tomate-Mozzarella – entdeckt in einer Donaueschinger Kneipe | vegtastisch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*