Beziehungskiller Alltag: Das kann man tun

Wohl jedes Paar, das schon länger in einer Beziehung ist, kennt die Situation: Der Alltag hält Einzug. Man versucht, das Leben zu meistern, die Karriere voranzubringen, die Kinder zu versorgen und ein Familienleben zu führen. Doch zwischen Büro, Kindergarten, Schule und der Familie bleibt die Partnerschaft auf der Strecke. Irgendwann stellt man irritiert fest, dass das tägliche Leben einen so großen Raum einnimmt, dass für die Liebe keine Zeit mehr ist. Spätestens dann ist es an der Zeit zu handeln, denn viel zu schnell besteht die Gefahr, dass man sich auseinander lebt. Damit wiederum ist häufig die Vorstufe zur Trennung erreicht. Doch was kann man tun, damit der ganz normale alltägliche Wahnsinn nicht zum Killer für die Partnerschaft wird? Die gute Nachricht ist: Man kann selbst aktiv werden und gezielt dafür sorgen, dass eine Beziehung weiter prickelnd bleibt. Die nächsten drei Tipps zeigen einige Wege auf.

1. Miteinander reden hilft!

Das ist vielleicht die beste Empfehlung, die jeder Paartherapeut geben wird. Man soll sich nicht schon am frühen Morgen hinter der Zeitung oder hinter dem Smartphone verstecken. Viel besser ist es, mit dem Partner oder der Partnerin zu reden! Die eigenen Gefühle zu teilen und deutlich zu machen, dass der Alltag schon lange im Leben Einzug gehalten hat, gehört auch dazu. Es tut gut, über die eigenen Träume und Wünsche zu reden, und den zeitlichen Rahmen dazu sollte man unbedingt geben. Zweimal im Monat sollte mindestens Zeit für ein romantisches Abendessen sein, bei dem man sich gegenseitig austauscht und über das redet, was dem anderen wichtig ist. Vielleicht genügt das allein noch nicht, so dass eine Paartherapie nötig ist. Ein Eheseminar oder eine Therapie können durchaus hilfreich sein, denn hier lernt man unter fachkundiger Anleitung, sich wieder besser wahrzunehmen.

2. Ein gemeinsames Ziel treibt an!

Nichts verbindet ein Paar so sehr wie ein Ziel, das beide gemeinsam erreichen wollen. Am besten überlegt man gemeinsam, wie dieses Ziel aussehen kann. Ein Zeitrahmen von zwei bis drei Jahren ist ideal, denn dann bleibt genügend Zeit, um sich mit den Plänen zu beschäftigen und sie reifen zu lassen. Vielleicht steht eine Weltreise auf dem Programm, vielleicht möchte man sich gemeinsam selbständig machen, vielleicht steht ein gemeinsamer Hausbau an. Was auch immer es sein mag – wichtig ist, dass beide Partner das gleiche Ziel haben und dass sie es gemeinsam verfolgen.

3. Mehr Schwung im Schlafzimmer schadet nie!

Auch im Schlafzimmer schleicht sich nach einigen Jahren leicht der Alltag ein. Am besten nutzt man die Gelegenheit, wieder einmal etwas Neues auszuprobieren. Hier habe ich etwas ganz besonderes gefunden: Eine Liebesschaukel ist zum Beispiel eine spannende Erfahrung für Paare, die neue erotische Wege erkunden wollen. Eine Liebesschaukel ist einerseits der ideale Ort, um den Partner neu zu entdecken, andererseits aber auch perfekt für alle, die einen gemütlichen Platz zum Kuscheln und Träumen suchen. Ganz nebenbei bleibt dabei genügend Zeit und Gelegenheit, um immer wieder neue spannende Spielereien auszuprobieren, die etwas frischen Wind ins Schlafzimmer bringen. Für den gefürchteten Beziehungskiller Alltag bleibt dann ganz sicher kaum noch Raum.

Neuartige Liebesschaukeln aus der Schweiz wie beispielsweise die Private Euphoria von Lonesome Dragon sind nicht nur superbequem, sondern mit fröhlichen Farben und ansprechendem Design längst nicht mehr Bestandteil der vermeintlichen „Schmuddel-Ecke“. Inzwischen sprechen Liebesschaukeln sogar Menschen an, welche bisher noch gar nie an eine Liebesschaukel gedacht haben. Statt Leder und Ketten gibt es nun nämlich frisches Design und einmalige Bequemlichkeit.
Solche Liebesschaukeln eröffnen durch ihre äusserst bequeme Bauart ganz neue Möglichkeiten für Paare, welche Intimität, Spass und Spannung oder neue Möglichkeiten für tantrische Rituale suchen, aber weder akrobatische Übungen machen möchten (oder können) noch einen Einrichtungsgegenstand aus der BSDM-Ecke in Ihrem Zuhause haben möchten.

Fotos: Lonesome Dragon

Vegtastisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*