Sonntag ist Backtag: Vegane Apfeltaschen

Dieses Rezept ist perfekt, wenn es schnell gehen muss, weil sich beispielsweise spontan Gäste angekündigt haben. Die veganen Apfeltaschen gehen schnell und schmecken lecker und saftig. Natürlich kann das Rezept auch mit Birnen gemacht werden. Bereits meine Tante hat früher diese leckeren Blätterteigtäschchen schon immer gebacken. Natürlich ganz ohne das Wissen, dass es sich hierbei um ein veganes Rezept handelt (sofern man einen veganen Blätterteig verwendet). Die Apfeltaschen schmecken also natürlich auch Nicht-Veganern.

Das Originalrezept stammt übrigens von Chefkoch.de und zählt zu meinen absoluten Lieblingen. Die Zubereitungszeit beträgt ca 15 Minuten + 20 Minuten Backzeit.

Zutaten für 1 Packung Blätterteig:
1 Packung veganer Blätterteig
3 Äpfel
1 EL Rosinen
1 EL vegane Butter, z.B. Alsan
1 EL Rohrzucker
2 EL Soja Cuisine
Zimt

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Äpfel schälen, entkernen, klein würfeln und dann in einer Pfanne mit veganer Butter und Rohrzucker 5 Minuten schmoren. Nach Geschmack Zimt dazugeben. Rosinen darunter mischen und Apfelmasse abkühlen lassen.

Blätterteig in Quadrate schneiden. Apfelfüllung auf dem Blätterteig verteilen und zu Taschen zusammenklappen bzw jeweils über die Ecken falten und mit einer Gabel die Ränder festdrücken.

Die Apfeltaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit Soja Cuisine bestreichen. Die Taschen mit einem scharfen Messer an der Oberseite zweimal einschneiden und mit etwas Rohrzucker bestreuen. Ca. 20 Minuten goldgelb backen.Fertig!

Vegtastische Grüße!

Sabrina

 

Teilen...

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*