Buchvorstellung ‚PRANA UP YOUR LIFE‘ mit Interview & Gewinnspiel

ANZEIGE

Selten, und das meine ich ganz ohne Übertreibung (oder sagt man hier Untertreibung?) habe ich ein Buch aus dem Briefkasten gezogen, welches ich auf Anhieb so gut fand. Noch ohne einen Satz gelesen zu haben gefiel mir dieses hübsche Teil richtig. Das Design trifft den Zeitgeist, die Fotos darin sind ganz wunderbar und strahlen eine Wärme aus, die mich glauben lässt die beiden Autorinnen schon lange zu kennen.

Die Autorinnen und Schwestern Josephine und Jasmin Jeß
Foto: Cecilia Aretz

Das Buch Prana up your life: Mit Ayurveda und Mindful Eating zu mehr Lebensenergie* kommt genau richtig zu einer gegenwärtigen Bewegung der Selbstliebe, der Achtsamkeit und der Lebensfreude und des Gefühls, dass sich jeder irgendwie wieder selbst finden will. Zumindest geht es meines Erachtens nach sehr vielen Menschen so.

Wer mich und meinen Blog kennt und verfolgt, der weiß, dass ich höchst selten überschwängliche Plädoyers für Produkte oder Bücher halte. Ich versuche neutral mit einer Tendenz zum Positiven oder eher nicht so positiven Feedback zu schreiben. Hier jedoch sage ich ganz klar: Well done, Girls!

Ich freue mich also sehr, dass ich den beiden Autorinnen Josephine und Jasmin Jeß ein paar Fragen stellen durfte. Die Antworten könnt Ihr nun hier nachlesen…

Offizielles Buchcover, Quelle: leoverlag.de

1. Ich habe selten ein Buch in der Hand gehabt, welches auf Anhieb solch eine positive Wirkung auf mich hatte. Was ist Euer Geheimnis?

Wir haben versucht in dem Buch unseren Lebensstil abzubilden und da ist die Lebensfreude, die Lebensenergie ein ganz großer Part – schön, wenn genau das auch rüberkommt. Durch Ayurveda & Achtsamkeit haben wir einen viel größeren Pool an Energie in unserem Leben und dadurch auch mehr Freude, die wir dann natürlich auch viel besser teilen können.

2. Es macht totale Freude durch das Buch zu blättern. Schöne Bilder, ein schönes Design und auf vielen Seiten Euer strahlendes Lachen. Ein Buch ist ein großes Projekt und kostet Zeit und Kraft. Viele (Neu-)Autoren verlieren unterwegs die Energie. Hattet Ihr das Ergebnis genau so erhofft, als Ihr Euch überlegt habt solch ein Werk zu veröffentlichen?

Es ist tatsächlich noch viel schöner geworden, als erwartet. Das Team um den Verlag und der Gestaltung hat uns wirklich positiv überrascht und wir sind selbst ganz verliebt in das Buch. Es gibt manchmal immer noch Momente, wo wir es einfach nicht fassen können, dass es unser eigenes Buch und die eigenen Worte sind. Aber es ist so toll durch das Buch zu blättern und bei bestimmten Passagen noch genau zu wissen, wie und wo man diese Worte geschrieben hat.

3. Das Buch ist nicht Euer einziges Projekt. Wie würdet Ihr Euren Alltag beschreiben? Bestimmt sitzt Ihr nicht in einem klassischen 9to5-Job und werkelt abends dann an tollen Buchprojekten.

Ne da hast du doch eher recht, bei uns sieht jeder Tag wirklich komplett anders aus. Es kommen immer wieder neue Projekte auf und wir versuchen stetig eine gewisse Struktur aufzubauen, aber eigentlich haben wir das auch schon aufgegeben 😉 Das macht unser Leben aber auch aus, die Freiheit und Selbstbestimmung, die durch unsere Arbeit entsteht ist unbezahlbar, ebenso wie die Energie, die wir von unseren Coachees, Lesern, unserer Community und unseren Partnern zurück bekommen. Das ist unglaublich.

4. Wie nehmt Ihr den Leuten Ihre möglichen Vorurteile gegenüber beispielsweise Ayurveda? Stichwort Hippie-Lifestyle

Ach das geht ganz einfach. Wir zeigen ihnen einfach wie unser Leben ist und wir sind alles andere als esoterisch oder Hippies und sind trotzdem auf unsere Art spirituell und sehr ausgeglichen und glücklich damit. Wir leben ein modernes, westliches und ja auch stressiges Leben als Unternehmerinnen und genau da passen die kleinen Alltags Tipps des Ayurveda so unglaublich gut rein.

5. Könnt Ihr in ein paar Sätzen das große Thema Lebensfeuer umreißen?

Ja PRANA ist die Lebensenergie, das was uns antreibt und am Leben hält. Es ist das allverbindendes Element und kann auch mit dem Atem beschrieben werden, der stetig durch unseren Körper fließt und uns mit Energie und Sauerstoff versorgt. Auf unser PRANA dürfen wir ganz besonders achten, ist es im Fluss, dann spüren wir Freude, uns geht es gut und wir sind motiviert und freuen uns auf den Tag. Wenn es low, also niedrig ist, spüren wir das auch im ganzen Körper. Wir fühlen uns müde, abgeschlagen und irgendetwas stimmt nicht. Sodass wir den Fluss, unser PRANA immer ausgleichen dürfen und damit ganz viel Energie bekommen!

6. Wie auch beim Sport braucht man oft eine gewisse Überwindungskraft um den inneren Schweinehund zu besiegen und sein Leben auf den Kopf zu stellen. Was war bei Euch der Ausschlag oder der Impuls?

Meistens ist es der Leidensdruck, der uns zu Veränderungen zwingt und so war es auch bei uns. Jasmin ging es körperlich wirklich schlecht, ihr war wochenlang übel und sie litt unter Verdauungsbeschwerden. Ich, Josephine hatte emotionale Herausforderungen, ich fühlte mich einsam, war unglücklich und versuchte eine gewisse innere Leere mit Essen zu füllen und verlor mein Körpergefühl dadurch. Keine schönen Erfahrungen, aber durch viel Yoga und die dadurch entstehende Achtsamkeit für den eigenen Körper, guter (ayurvedischer) Ernährung und einem ganzheitlichen Ansatz haben wir beide es geschafft aus dem Leiden heraus zu kommen und mit ganz viel positiver Energie herauszukommen. Wir hatten auf unserem Weg viel Unterstützung von Personen, die uns nah standen, aber auch von Coaches und genau das möchten wir jetzt zurück geben und Menschen bei ihren Veränderungsprozessen begleiten.


Ich habe gelesen, dass Ihr beide lange im Ausland wart bzw alleine auf Reisen. Da hat man Zeit über sich und sein Leben nachzudenken. Aber wie gehen Menschen mitten im stressigen beruflichen Alltag die Sache an?

Wenn man etwas will, dann ist das überall möglich. Ob es jetzt während einer Auszeit ist oder mitten im Alltag. Nur darf man sich erstmal dafür die Erlaubnis geben, dass es okay ist, Zeit und Geld in sich und zwar nur in sich zu investieren und es sich gönnt, dass es einem besser geht. Die meisten die an Stress leiden, denken sie haben das nicht verdient und Stress ist dann doch gesellschaftlich besser angesehen, als dass wir erstmal für uns selbst sorgen. Wir hoffen das ändert sich in Zukunft. Wir müssen nicht so leiden, wie alle immer denken. Wir dürfen das Selbstmitleid in Selbstliebe ‚umshiften’ und uns Zeit und Geld auch im Alltag gönnen, nicht nur irgendwo anders auf der Welt.

7. Auf Eurer Internetseite bietet Ihr sogenannte Visionsgespräche an. Wie kann man sich das vorstellen? Was passiert da?

Wir sprechen mit allen InteressentInnen über die individuellen Herausforderungen im Alltag und die Belastungen, die sich im Körper durch bestimmte Symptome oder im Emotionalen widerspiegeln. Wir hören zu, fragen viel nach und versuchen die Vision herauszukristallisieren, also den gewünschten Zustand, wie möchte die Person, mit der wir sprechen sich fühlen. Ein ganz großer Punkt. Häufig haben wir kognitive und rationale Vorstellungen, wie wir uns unser Leben vorstellen, aber die wenigsten machen sich wirklich Gedanken darüber wie sich fühlen möchten und wie sie dahin kommen. Wir unterstützen einfach bei dem Bewusstwerdungsprozess und schauen wie wir da noch weiter unterstützen können.

8. Was ist Euer Lieblings-Rezept aus dem Buch?

Ohhhh gute Frage und dazu eine sehr schwierige Frage. Jetzt zu der Jahreszeit wahrscheinlich der erfrischende Gewürz – Zitronenreis (S. 152) mit Roter Beete. Herrlich leicht und lecker 🙂 Aber bei uns die Favoriten Klassiker sind immer jegliche Porridge Variationen – da gehen wir völlig drin auf.

9. Zwei Schwestern haben zusammen ein Business? Was ist Euer Geheimnis für ein positives Miteinander?

Das werden wir häufig gefragt und haben dazu auch schon ein paar Keynotes gehalten. Auf der einen Seite hat es schon etwas mit der Verbundenheit der Familie zu tun, wir nennen es auch immer die unconditional love, die zwischen uns herrscht. Aber natürlich hat auch permanente und transparente Kommunikation etwas mit dem positiven Miteinander zutun und zwar in jeglicher Hinsicht. Also das Sprechen über Schwächen, über negative Sachen gehört genauso dazu wie über das Tolle & Positive zu sprechen. Für uns ist Austausch wichtig und auch nicht nur über das Business zu reden, sondern auch ganz klar Schwestern-Zeit zu zelebrieren.


Alle Informationen zum Buch:

Prana up your life: Mit Ayurveda und Mindful Eating zu mehr Lebensenergie*
192 Seiten, Klappenbroschur, durchgehend vierfarbig
erschienen im April 2019 im LEO Verlag in der Scorpio Verlag GmbH & CO. KG
17,5 x 24,0 cm
20,00 € (D) / 20,60 € (A)
ISBN 978-3-95736-128-8

Weitere Informationen zum Autorinnen-Duo und zu weiteren Angeboten gibt es auch auf der offiziellen PRANA UP Webseite…
PRANA UP bei Facebook…


View this post on Instagram

PRACTICE WHAT YOU PREACH • wir wollen eins hier für uns selbst erfahren und an unsere Ayurveda Gruppe weitergeben: wie es sich anfühlt im HIER und JETZT zu sein. Vielleicht hast du schon gemerkt, dass wir zurzeit nicht ganz so präsent sind bei Social Media. Unsere Mama hat immer gesagt: „Wenn sich die Kinder nicht melden bedeutet das, dass alles in Ordnung ist“ 😊🙏🏻 genauso ist es bei uns gerade. Es ist alles in Ordnung, mehr als das. Wir SIND hier. Mit voller Aufmerksamkeit. MINDFUL. & deswegen haben wir uns entschieden diese und nächste Woche keinen Podcast zu veröffentlichen. Denn wir möchten nichts halbherzig machen. Wir haben letzte Woche ein tolles Interview mit Jonas von den @detoxrebels veröffentlicht und möchten das hier nicht unter den Tisch fallen lassen. Dazu gab es bereits einen extra Post 🥳 Deshalb, und obwohl wir zwei weitere Interviews für euch vorbereitet haben, werden wir diese erst veröffentlichen, wenn wir zurück sind und unsere volle Aufmerksamkeit darein stecken können. Uns ist es wichtig in diesem Moment hier zu sein und jederzeit unsere volle Aufmerksamkeit demjenigen zu schenken, der sie auch verdient. Als die Gruppe (bis gestern) hier war, haben wir uns diese Zeit für jeden persönlich genommen und wir haben gemerkt, was das für ein unglaubliches Geschenk ist. Für uns und alle anderen 🙏🏻 Unser wichtigstes Mantra ist im Moment: PRACTICE WHAT YOU PREACH. Wir hoffen auf dein Verständnis 🙏🏻 Gibt es Situationen in deinem Leben in denen du das gefühlt hast du gibst anderen Menschen etwas weiter; Wissen, Werte, Tipps usw. und praktizierst das selber nicht? Vielleicht ist jetzt der Moment angekommen um danach zu leben! Wir werden uns daher wieder für ein paar Tage offline melden und sind dafür mit NOCH MEHR PRANA wieder frisch für euch da, sobald wir wieder zurück sind 🥳💛 Tropische Grüße aus Sri Lanka 🌴 Deine Jasmin & Josephine

A post shared by prana up your life 🙏🏼 (@pranaupyourlife) on

Vielen lieben Dank Ihr Beiden für dieses Interview! Ich hoffe, die Leser finden Euer Buch genauso inspirierend wie ich es finde. Weiter so, Mädels!

Verlosung: 4 Exemplare von ‚PRANA UP YOUR LIFE‘ zu gewinnen!

Als kleines Goodie darf ich an Euch 4 Exemplare des Buchs ‚PRANA UP YOUR LIFE‘ verlosen! 

>>>>>>>> Um zu gewinnen erzähle mir bitte unten in den Kommentaren ob du bereits Themen wie Yoga, Meditation, Ayurveda oder ähnliches in dein Leben integrierst oder ob du ein kompletter Neuling bist in diesem spannenden Gebiet. 

Teilnahmebedingungen:

  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Die Teilnahme ist kostenlos.
  • Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt per Email im Anschluss an das Gewinnspiel.
  • Die Bücher werden im Anschluss an das Gewinnspiel per Post versendet.
  • Einsendeschluss ist der 07. Juli 2018 – 24 Uhr
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Mehrmalige Teilnahme erhöht die Gewinnchance nicht.

Viel Glück!

Vegtastische Grüße!

Sabrina

## KOOPERATION: Dieses Gewinnspiel entstand in Zusammenarbeit mit der Prana Up GmbH, dem LEO Verlag in der Scorpio Verlag GmbH & CO. KG und dem Pressebüro Schindler München.

*Es handelt sich um Affiliate-Links zum Amazon-Partnernetzwerk.

Teilen...

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

16 thoughts on “Buchvorstellung ‚PRANA UP YOUR LIFE‘ mit Interview & Gewinnspiel

  1. Julia

    Hallo Sabrina, toller Artikel. Bei dem Gewinnspiel mache ich gerne mit. Das Buch hätte ich nämlich selbst gerne. Mit Yoga beschäftigte ich mich schon eine ganze Weile. Tut mir einfach gut. Bei Ayurveda bin ich noch ziemlich unwissend, aber definitiv interessiert und möchte gerne mehr erfahren. Liebe Grüße

    Reply
  2. Samira S.

    Liebe Sabrina! Danke fuer diese tolle Verlosung! Das Thema Ayurveda reizt mich sehr und ich versuche es im taeglichen Leben einzubauen (wie z.B Goldene Milk) oder auch bestimmte Pasten sowie gesundheitliche Dinge wie die Nasendusche z.B

    Reply
  3. Merle

    Hallo liebe Sabrina,

    Danke für die schöne Buchvorstellung, das Buch klingt wirklich toll und Jasmin und Josephine wirken so sehr sympathisch!
    Ich mag ihren Podcast von Prana up your life auch total gerne und versuche seitdem Ayurveda in meinen Alltag mit einzubringen. Leider fehlt mir manchmal ein bisschen die Zeit zum regelmäßig Hören.
    Und Yoga ist schon ganz lange ein fester Bestandteil in meinem Leben, der mir so gut tut und den ich nicht mehr missen möchte!

    Ganz liebe Grüße,
    Merle

    Reply
  4. Pauline

    Hallo!
    Ich mache bereits regelmäßig Yoga und bin auch fest am planen nächstes Jahr eine Yogalehrerausbildubg zu machen. Meditation mache ich auch oft, aber schaffe es noch nicht es wirklich jeden Tag in meine Routine zu integrieren. Mit Ayurveda hab ich mich auch mal eine Zeit lang auseinandergesetzt, das ist mir in der letzten Zeit aber ein wenig abhanden gekommen und ich möchte wieder gern mehr integrieren. Daher würd ich mich sehr über das Buch freuen!! LG

    Reply
  5. Julia-Christin

    Hej Hej Sabrina,

    danke für das coole Interview! 🙂 Hast du sehr schön gemacht mit den beiden. <3

    Ich meditiere seit einem Jahr mit einer App und mache Yoga…manchmal im Kurs aber auch oft mit einer ganz tollen Youtuberin.

    Jetzt würde ich gerne mit Ayurveda beginnen…bin aber totaler Neuling. Das Buch wäre ein super Start für mich.

    Danke
    Liebe Grüße
    Julia

    Reply
  6. Tina

    Yoga und Meditation begleiten mich jeden Morgen in den Tag. Ayurveda ist eher noch Neuland für mich 😊
    Danke für deinen tollen Bericht. Und für die Chance am Gewinnspiel teilzunehmen.

    Liebe Grüße
    Tina 🌷☀️

    Reply
  7. Dominique

    Hallo Sabrina,
    ich bin ein absoluter Neuling auf diesem Gebiet und würde mich als tollen Einstieg in die Materie, sehr über das Buch freuen.
    LG,
    Dominique

    Reply
  8. Birte Schulze

    Hallo, ich bin Birte und habe Yoga und Mediation bereits gut in meinen Alltag integriert und stelle einen großen persönlichen Mehrwert für mich fest. Das Thema Ayurveda ist seit einiger Zeit einer meiner neuen Interessenpunkte, welchen ich gerne mehr und mehr entdecken möchte. Daher würde ich ich riesig über das Buch von Jasmin&Josephine freuen.

    Reply
  9. Susanne

    Die buchvorstellung liest sich wirklich toll. Ich bin auf dem Gebiet totaler Frischling, aber immer offen und neugierig für Neues ❤️

    Reply
  10. Kathrin

    Ich würde mich sehr über das Buch freuen. Das sind genau die Themen, die mich interessieren. Ayurveda hat einfach immer Recht 😉

    Reply
  11. Marius Weckesser

    Ich habe mich bisher noch nicht mit dem Thema befasst, finde aber vor allem Yoga sehr spannend und hoffe das Buch kann mir einen spannenden Einblick bieten und Danke nochmal für das tolle Gewinnspiel 🍀Da mache ich gerne mit und hoffe die Glücksfee findet mich 💚.

    Reply
  12. Laura

    Tolles Buch, schleiche schon länger daran vorbei. Bin Neuling was das Thema Ayurveda angeht, aber jetzt schon mehr als begeistert 😉

    Reply
  13. Dorith

    ein sehr schönes Interview 🙂
    Yoga begleitet mich schon mehrere Jahre – aber nie so richtig konsequent. Da habe ich meinen Weg noch nicht so richtige gefunden. Der Ayurveda begleitet mich seit einem Jahr. Meinen Tagesablauf habe ich seitdem ganz schön überarbeitet.
    Ich würde mich sehr über eins der Bücher freuen.

    Reply
  14. Falko Bolze

    Ich habe bis dato weder Erfahrung mit der Ayurveda-Lehre noch mit der indischen Medizin und ihren Segmenten gesammelt.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*