Vegan auch im Haushalt ? Geht ganz einfach!

Vegan bedeutet zwar „nur“, dass man auf tierische Lebensmittel verzichtet aber ich finde, vor allem Menschen, denen das schwer fällt könnten einen guten Beitrag leisten in dem sie wenigstens im Haushalt auf den Einsatz von tierischen Produkten verzichten. Der Einsatz von tierischen Produkten, wie Waschmitteln und Seife ist meiner Meinung nach schlichtweg unnötig. Viele wissen leider nicht einmal, dass ihre Haushaltsprodukte oder auch Produkte wie Duschgels tierische Inhaltsstoffe besitzen. Es wird eben nicht offen kommuniziert und ist seit Jahr und Tag einfach so gegeben.

In der letzten Woche habe ich bereits über mein Vorhaben berichtet meinem Haushalt Schritt für Schritt zu „veganisieren“. Angefangen hatte ich bei meiner Kosmetik (zum Artikel).

Nun habe ich mir auch über Putzmittel Gedanken gemacht. Im Alnatura-Magazin Ausgabe Juli 2014 habe ich eine Vorstellung der Marke „Sonett“ gelesen. Die bunte Aufmachung der Produkte hat mich sofort angesprochen. Ich mag es bunt und finde es schön, wenn Putzmittel nicht langweilig aussehen.

Alnatura-Magazin Ausgabe Juli 2014

Alnatura-Magazin Ausgabe Juli 2014

Ich habe jetzt also Sonett-Produkte zu Hause, genauer gesagt Color Waschmittel, Geschirrspülmittel, Handseife und Badreiniger und teste diese.

Schön bunt: Produkte von sonett

Schön bunt: Produkte von sonett

Während im Bad die erste Waschmaschine mit dem Color Waschmittel ihre Runden dreht, wollte ich mich über die Marke Sonett besser gesagt die Sonett OHG informieren. Sonett nennt sich selbst einen „Pionier der ökologischen Wasch- und Reinigungsmittel„.

Die Website des Unternehmens ist wie die Produkte, clean und schön gestaltet. Es gibt beispielsweise Informationen zum Herstellungsprozess der Produkte und Erklärungen zu den Zertifizierungen, welche auch auf den Produkten abgebildet sind.

zertifizierung

Zertifizierungen auf meinen Produkten:

„ECOGARANTIE: Verwendung von Rohstoffen aus kontrolliert biologischem Anbau, Keine Enzyme von gentechnisch veränderten Mikroorganismen, Optimale biologische Abbaubarkeit, Kontrolle durch Certisys Belgien

ECOCONTROL: Keinerlei Enzyme, Keinerlei petrochemische oder teilpetrochemische Tenside, Keinerlei petrochemische oder teilpetrochemische Konservierungsmittel, Reine Pflanzenseifen aus Ölen aus kontrolliert biologischem Anbau, Nur reine ätherische Öle, zu 100% aus kontrolliert biologischem Anbau, Strom und Heizung zu 100% aus regenerativen Energiequellen, Kontrolle durch PreCert Consulting & Audits

VEGANBLUME by Vegan Society: Keine tierischen Inhaltsstoffe, Sonett führt keine Tierversuche durch und lässt
keine durchführen. Mit Ausnahme von Sonett Wollkur, Sonett Gallseife fest und flüssig und Sonett Bodenwischpflege, 
die Inhaltsstoffe vom Tier enthalten, tragen alle Sonett-Produkte das Label der Vegan Society.“ Quelle: sonett.eu

Aha, es sind also nicht durch die Reihe alle Produkte vegan. Schade. Ich finde es trotzdem toll, dass es vegane Produkte von Sonett gibt. Damit leistet das Unternehmen schon so viel mehr als „normale“ Hersteller von Reinigungsmitteln. Ich frage mich aber trotzdem, wieso nicht alle Produkte vegan sind und werde auch bei Sonett nachfragen. Vielleicht kann ich dann schon in Kürze über Details berichten.

Aber zunächst zurück zu meinem Test. Die Waschmaschine ist in der Zwischenzeit fertig und wie bereits beim Einfüllen des Color Waschmittels in die Waschmaschine gefällt mir der Mint & Lemon – Duft des Waschmittels der mir entgegenkommt als ich die Maschine öffne. Die 1,5 Liter-Flasche kostet regulär je nach Laden 7 Euro und soll laut Verpackung für 12 Waschladungen reichen. Bisher habe ich Waschpulver verwendet. Laut diversen Tests sind Pulver besser als Flüssigwaschmittel, da Flüssigwaschmittel Konservierungsstoffe enthalten. Allerdings verspricht mir das ECOCONTROL-Label der Sonett-Produkte das Gegenteil, nämlich „keinerlei petrochemische oder teilpetrochemische Konservierungsmittel„.

Bei meinem bisherigen Waschmittel (Ariel) hatte ich beim Wäsche aufhängen (da ich keinen Trockner nutze) immer das Gefühl einen leichten Film auf der Wäsche und anschließend auch auf meinen Fingern zu spüren. Dem ist diesmal nicht so. Toll!

waschmittel

Zur ausführlichen Produktbeschreibung des Herstellers.

Nach dem Aufhängen meiner Wäsche teste ich gleich noch die Calendula Handseife von Sonett. Diese fühlt sich angenehm weich auf der Haut an riecht ebenfalls super. Wundert mich  nicht, wenn ich die Inhaltsstoffe lese, hier wurde unter anderem Süßorange verwendet. Die 300 ml Spenderflasche kostet je nach Laden ca 5 Euro. Stolzer Preis für eine Seife…

seife

Zur ausführlichen Produktbeschreibung des Herstellers.

Als Fazit kann ich sagen, dass ich die Produkte gut finde und diese auf jeden Fall für jeden Haushalt nur empfehlen kann.

Vegtastische Grüße!

Sabrina

 

Vegtastisch

4 thoughts on “Vegan auch im Haushalt ? Geht ganz einfach!

  1. Pingback: Blick ins Bad: vegane Kosmetik – Schönheit ohne Delphin-Stückchen | vegtastisch.de

  2. Pingback: Blick ins Bad, Teil 2 – Make up und Mascara | vegtastisch.de

  3. Pingback: Ein Jahr ist vorbei – Ein Neues beginnt! | vegtastisch.de

  4. Pingback: Frosch-Frisch und vegan | vegtastisch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*