Gastartikel: „Meine Gesundheitsformel – Gesund, schlank, glücklich“ Buchvorstellung mit Gewinnspiel

ANZEIGE

Bereits am 5. Februar erschien das Buch „Meine Gesundheitsformel – Gesund, schlank, glücklich“* von Dr. Petra Bracht im GU Verlag. Der Gesundheitsratgeber kostet 14,99 Euro. Die Autorin schrieb auch den Bestseller „Intervallfasten: Für ein langes Leben – schlank und gesund“* (GU Verlag, 14,99 Euro).

Weder der Klappentext des Buches noch die Beschreibung lassen es erahnen: Frau Dr. Petra Bracht empfiehlt eine „vorwiegend vegane Ernährung“. Da werden meine Augen weit und meine Ohren spitz. Tadaaaaaa, dieses Buch muss ich Euch zeigen.

Dr. Petra Bracht bei Facebook…  // GU Verlag bei Instagram…

Die liebe Nelli hat neulich bereits das Buch „Zuckerfrei mit Kindern“ hier vorgestellt. Ich habe ihr also auch dieses Buch in die Hand gedrückt für einen Gastartikel. Vielen lieben Dank dafür.


„Dr. Petra Bracht befasst sich seit über 20 Jahren mit den Themen Schmerzen und Ernährung. Sie stellt fest, dass die 3 Elemente Ernährung, Bewegung und Achtsamkeit für die Gesundheit stehen und erklärt diese Elemente zur persönlichen Gesundheitsformel. Wieso? Sie hat in Ihrem Beruf erlebt, wie Menschen durch Intervallfasten und vegane Ernährung gesund werden und bleiben. Ihr Ziel ist es, dass jeder Mensch seine Gesundheit in die eigenen Hände nehmen kann.

Bücher aus dem GU Verlag mag ich immer besonders gerne, da sie sehr gut strukturiert, kompakt geschrieben und anschaulich sind. Bei diesem wurden die Buchumschlagseiten genutzt um einen Überblick über die besten Gesundmacher zu geben. Da ich diesen Überblick wirklich gut finde, ist mir dieser auch gleich beim Aufschlagen des Buches aufgefallen. Sehr gute Getreidesorten wie Dinkel, Emmer, Gerste, Kamut oder Urkorn sind auf einen Blick zu sehen. Neben Getreidesorten sind auch teils vergessene Gemüsesorten wie Petersilienwurzel oder Gewürze wie Gewürznelke gelistet. Die Übersicht ist eine tolle Hilfe, wenn man mal wieder keine Idee hat, was man denn so kochen oder essen möchte.

Beim Durchblättern des Buches gelange ich zum Kapitel „10 Tage Challenge“ und entscheide mich diese anzugehen. Am darauffolgenden Tag möchte ich starten. Mehr Zeit für mich und eine richtig gesunde Ernährung! Endlich!

Leckere gesunde, vegane, glutenfreie und zuckerfreie Rezepte beinhaltet das Buch ja ebenfalls, somit kann ich mir gleich am Abend Overnight-Oats zubereiten. Hierfür brauche ich Äpfel, Haferflocken, Kokos-Reisdrink, Rosinen, Agavendicksaft und Kokosraspeln. Dieses stelle ich dann in den Kühlschrank und freue mich auf mein morgiges Frühstück. Da in unserer Familie keiner gerne Rosinen isst, habe ich diese durch getrocknete Pflaumen ersetzt. Da diese herrlich süß sind, kommen sie natürlich auch im Frühstücksbrei sehr gut an.

Zurück zur 10-Tage-Challenge, für diese gibt es auch einen Fragebogen oder besser gesagt eine Checkliste als Selbstreflexion. Der Fragebogen beinhaltet Fragen rund um die Themen: Schlaf, Ernährung und das Allgemeinbefinden. Also eine kleine Selbstkontrolle während der 10 Tage.

Ich muss sagen, es fällt mir schwer mir die Zeit für Bewegungsübungen und etwas Ruhe einzuräumen.

Im Buch findet sich auch sehr viel Wissen über unsere Gesundheit im Allgemeinen, vieles davon ist mir schon gut und lange bekannt andere Dinge sind recht neu und sehr interessant. Insbesondere das FAYO ist neu für mich – hier stehen die einzelnen Buchstaben für F-Food, A-Awareness, Y-Yoga und O- Om. Fayo trainiert auch die Faszien und nutzt somit die Heilkraft des Bindegewebes. Gerne hätte ich noch mehr über Fayo erfahren, mir erschien jedoch, dass die für mich wirklich interessanten Fayo-Aspekte sich in den anderen Büchern von Dr. Bracht verbergen.

Die 10 Tage-Challenge habe ich leider nicht angetreten, aktuell hat es mir leider an der Motivation gefehlt. Es wäre schön sich während der Challenge im Internet mit Gleichgesinnten auszutauschen oder diese gemeinsam mit dem Partner oder einer Freundin zu starten. Ich werde es mir noch einmal fest vornehmen.

Zu den Rezepten im Buch kann ich sagen, dass diese sicherlich alle bewusst ausgesucht wurden, für meinen aktuellen Energiebedarf als Vollzeit-Mama haben diese zu wenig Kalorien, um mir für den ganzen Tag genug Kraft zu geben. Alle Gerichte sind aber als mega-gesunde Zwischenmahlzeit oder als herzhaftes Frühstück auf jeden Fall bestens geeignet.“


 

Gewinnspiel: 2 Exemplare von „Meine Gesundheitsformel“

Als kleines Goodie darf ich an Euch 2 Exemplare vom Buch „Meine Gesundheitsformel – Gesund, schlank, glücklich“* von Dr. Petra Bracht verlosen!

>>>>>>>>> Um zu gewinnen erzähle mir bitte unten in den Kommentaren warum Du Lust auf die 10-Tage-Challenge des Buches hast.

Teilnahmebedingungen:

  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Die Teilnahme ist kostenlos.
  • Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt per Email im Anschluss an das Gewinnspiel.
  • Die Bücher werden im Anschluss an das Gewinnspiel per Post vom Gräfe und Unzer Verlag direkt versendet.
  • Einsendeschluss ist der 5. Mai 2019 – 24 Uhr. 
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Mehrmalige Teilnahme pro Tag erhöht die Gewinnchance nicht.

Viel Glück!

Vegtastische Grüße!

Sabrina

 

## KOOPERATION: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH.

*Es handelt sich um Affiliate-Links zum Amazon-Partnerprogramm.

 

Teilen...

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

8 thoughts on “Gastartikel: „Meine Gesundheitsformel – Gesund, schlank, glücklich“ Buchvorstellung mit Gewinnspiel

  1. Natalie Tetek

    Weil ich die Vegane Ernährung mal ausprobieren möchte mich aber bisher nicht richtig rangetraut habe.

    Reply
  2. Dominique

    Zum einem hat mir deine Buchrezension die 10- Tage Challenge „schmackhaft“ gemacht, zum anderen würde ich mir gerne mal mehr
    Zeit für mich nehmen.
    LG,
    Dominique

    Reply
  3. Samira S.

    Ich bin schon vegetarisch, wuerde sehr gerne Vegan werden und denke das dieses Buch gut dabei helfen kann!

    Reply
  4. Sandra W.

    Ich habe zwar schon mehrere Veganer in meinem Bekanntenkreis, habe mir selber aber noch nicht an diese Ernährungsweise herangetraut. Vielleicht wäre das mal die Chance dazu 😉
    Das Buch klingt auf jeden Fall sehr interessant.

    Reply
  5. Karin Walter

    Ich bin immer auf der Suche nach Rezepten, die meinen Frühstückstisch abwechslungsreicher gestalten. Vegane Varianten habe ich bisher noch nicht probiert – das Buch wäre ein guter Einstieg!

    Reply
  6. Falko Bolze

    Gerne würde ich mich an der von Dr. Petra Bracht höchstselbst konzipierten 10-Tages-Challenge versuchen um innerhalb einer kurzen Zeitspanne signifikante Veränderungen meiner Gesundheit, Physis und Psyche zu effizieren!

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*