Rezept: Vegane Gemüseschiffchen

Vor einer Weile bei meinem ersten selbst organisierten Bloggertreffen in Ulm habe ich die liebe Kathy von Kathys Küchenkampf kennengelernt. Aktuell veranstaltet sie auf ihrem Blog ein Blogevent zum Thema „Sommerzeit – Picknickzeit“ an dem ich mich heute noch spontan beteiligen möchte.

Logo-Picknick-Blogevent

Ich habe mich für ein Rezept für vegane Gemüseschiffchen entschieden, welches ich heute gemacht habe. Bei Kathy auf dem Blog dreht sich normalerweise alles um Low Carb, aber da es bei mir um vegane Rezepte geht hab ich das jetzt mal dezent ignoriert. Ich weiß aber, dass das ok ist für Kathy.

Foto 22.07.16, 19 58 50

Rezept: Vegane Gemüseschiffchen

Zutaten für 6 Schiffchen:

125 ml Pflanzenmilch
20 g Frischhefe
400 g Dinkelvollkornmehl
2 EL Kokosöl
125 ml Wasser
Salz und Pfeffer
1 Zucchini
1 Handvoll Cocktailtomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Öl
3 EL schwarze Oliven ohne Stein

Zubereitung ca 1, 5 Std. inklusive Geh- und Backzeit:

  1. Für den Teig die Pflanzenmilch in einem kleinen Topf lauwarm erhitzen und zerbröselte Hefe zugeben. 2 TL Mehl einrühren.
  2. Restliches Mehl in eine Schüssel geben und Hefemilch darüber geben.
  3. Kokosöl im kleinen Topf zerlassen und 125 ml Wasser zugeben. Teig salzen und alles zusammen glatt kneten. 45 Minuten gehen lassen. Am Besten mit einem Tuch abdecken.
  4. Gemüse waschen und klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken. Oliven zerkleinern.
  5. Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Gemüse kurz dazu geben.
  6. Nach Ende der Gehzeit Teig nochmal kurz kneten und in 6 gleich große Stücke teilen. Diese mit einer Teigrolle ovale Teigplatten dünn ausrollen.
  7. Gemüsemischung in die Mitte der Teigplatten geben und die Seiten hoch klappen. Die Enden zusammen drücken.
  8. Schiffchen auf einem Backblech für 20 Minuten bei 200 Grad backen. Fertig!

Wer es lieber gerne vegetarisch hat (wie mein Freund) kann einfach noch eine Handvoll Feta-Würfel vor dem Backen über das Gemüse geben.
Und natürlich funktioniert das Rezept auch gut mit jedem beliebigen anderen Gemüse.

Foto 22.07.16, 19 59 48

 

Es handelt sich übrigens um ein abgewandeltes Rezept der „Schafskäse-Mangold-Pide“ aus dem Magazin „Schrot & Korn 06/16“.

Vegtastische Grüße!

Sabrina
Melde dich jetzt zum VEGTASTISCH-Newsletter an um nichts zu verpassen!

 

Vegtastisch

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*