Louis Hotel München bietet veganes Frühstücksbuffet

Wir übernachten heute im Louis Hotel München. Ein wunderschönes Hotel mit 72 Zimmern direkt am Viktualienmarkt. Von unserem Market Deluxe Zimmer aus blicken wir aus dem großen Panoramafenster über die Stadt.  Empfangen werden wir mit einem super leckeren Schokoküchlein (leider nicht vegan). Von der Badewanne aus blickt man ins Schlafzimmer. So lässt es sich leben. Bis auf Kleinigkeiten wie, dass es im WC, welches vom Bad getrennt installiert ist kein Handwaschbecken gibt und das wirklich kleine TV-Gerät gibt es am Zimmer nichts auszusetzen. Im Bad gibt es Lotion und Seife von REN. Man fühlt sich auf Anhieb wohl. Leider muss man bei einem Zimmerpreis ab 239 Euro pro Nacht auch ganz schön in die Tasche greifen.

Louis Hotel München am Viktualienmarkt

Louis Hotel München am Viktualienmarkt

Blick aus dem Bad ins Schlafzimmer

Blick aus dem Bad ins Schlafzimmer

Mein Arbeitsplatz im Louis Hotel.

Mein Arbeitsplatz im Louis Hotel.

Die Aussicht vom Market Deluxe Zimmer auf den Viktualienmarkt.

Die Aussicht vom Market Deluxe Zimmer auf den Viktualienmarkt – wirklich „Deluxe“.

Zimmer

Der Grund warum wir uns für einen Aufenthalt im Louis Hotel entschieden haben ist das vegane Frühstücksbuffet. Täglich bis 11 Uhr und Sonntags bis 14 Uhr wird im Emiko Restaurant das Buffet für 24,95 Euro pro Person serviert. Es gibt hier nicht nur veganes Essen sondern auch „normales“ Frühstück mit Rührei und Weißwurst. Der japanische Hintergrund des Restaurants ist auch beim Frühstück zu erkennen, Misosuppe und Spinathäppchen mit Sojasoße. Leider fehlt mir im veganen Teil des Frühstücks das Frühstück. Es sind doch eher Häppchen, die ich als Vorspeise essen würde statt zum Start in den Tag. Schön ist natürlich, dass es Latte Macchiatto mit Sojamilch gibt. Außerdem gibt es eine große Auswahl an frisch gepressten Fruchtsäften. Leider ist die Auswahl nicht so groß wie erwartet. Es gibt keine vegane Butter, keine vegane Wurst und keinen veganen Käse. Auch wenn ich solche Ersatz-Produkte selbst nicht sehr gerne mag finde ich wäre es hier angebracht gewesen.
Das Personal ist supernett aber bereits nach kurzer Zeit sind beispielsweise die aufgebackenen, nicht frischen Brezeln leer. Gerichte, die leer sind werden leider auch nicht mehr bzw sehr langsam und sparsam aufgefüllt. Und das, obwohl ständig noch neue Gäste kommen. Für knapp 25 Euro pro Person hätte ich definitiv mehr erwartet. Vor allem von so einem schönen Haus wie dem Louis Hotel.

Veganes Frühstücksbuffet

Veganes Frühstücksbuffet

Leider wurden die Brezeln nur aufgebacken.

Leider wurden die Brezeln nur aufgebacken.

Kleine Häppchen

Kleine Häppchen

veganes Frühstück

veganes Frühstück

Als Fazit lässt sich sagen, dass es in München bessere Adressen für veganes Essen gibt als das Emiko Restaurant des Louis Hotels. Trotzdem finde ich es toll, dass es solch ein Angebot überhaupt gibt. Leider zu teuer, für das was es am Ende ist.

Nach diesem Frühstück geht es nun in den Olympiapark auf das Tollwood Sommerfestival. Dort erwarten uns zum Mittagessen tolle vegane Döner von Royal Kebabhaus.

Meinen kompletten Reisebericht zu Bayern vegan findest du hier.

Vegtastische Grüße!

Sabrina

 

Vegtastisch

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

One thought on “Louis Hotel München bietet veganes Frühstücksbuffet

  1. Pingback: Vegan verreisen - Eindrücke von der f.re.e Reisemesse Münchenvegtastisch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*