GrünHochZwei – Superfood und Nutrition mit Herzblut

ANZEIGE

‚GrünHochZwei – Superfoods & Nutrition‘

Das junge Unternehmen mit Sitz in Bocholt setzt bei seinen Superfood-Produkten auf hohe Bio-Qualität und faire Herstellung. Die beiden Cousins Sebastian und Ronald befinden sich mit ihren Superfoods in einem heutzutage hart umkämpften Markt. Trotzdem ziehen die beiden ganz sympathisch und mit viel Liebe und Herzblut ihr eigenes Ding durch.

Gerade mal 9 verschiedene Produkte umfasst die Palette des Onlineshops von GrünHochZwei aktuell – dafür aber von höchster Qualität, quasi Klasse statt Masse: Maca Pulver, Chia Samen, Moringa Pulver, Quinoa Samen, Hanfprotein Pulver, Rohkakao Nibs, Baobab Pulver, Kraftstoff eins (Proteinmüsli) und Kraftstoff zwei (Superfood Mischung). Hinzu kommen vier verschiedene Produkte-Mix-Pakete, mit denen man etwas günstiger einkauft als wenn man die Produkte einzeln wählen würde.

Ich finde auch die Verpackung wirklich hübsch und noch dazu praktisch im Handling. Übrigens gibt es hier absolut keinen Plastikanteil zu bemängeln da die Verpackung aus Pappkarton gemacht ist. Lediglich ein kleiner Klebestreifen als Frischegarantie ziert jede Verpackung zusätzlich.

Was alle Produkte gemeinsam haben: Rohkost, Vegan, Glutenfrei, ohne Gentechnik

Auf der Website ist nicht nur der Onlineshop einen Klick wert. Viele Informationen rund um die Inhaltsstoffe der Produkte aber auch lustiges Angeberwissen, wie beispielsweise, dass es das weltweit teuerste Frühstück in Moskau gibt, findet man dort. Auch ein paar Rezepte für die jeweiligen Produkte gibt es auf der Seite.

GrünHochZwei bei Instagram
GrünHochZwei bei Facebook

Natürlich wollte ich mich selbst auch von der Qualität der Produkte überzeugen – man muss ja wissen, wovon man redet. Entschieden habe ich mich hierbei für ‚Krafstoff Eins‘ und die Quinoa-Samen.

Getestet: ‚Kraftstoff Eins‘ – Bio Superfood Mischung

Ich persönlich habe ‚Kraftstoff Eins‘ getestet und finde es wirklich sehr lecker. Was ich besonders mag ist die crunchy Konsistenz. Ich habe mit dem Proteinmüsli morgens immer meinen Sojajoghurt aufgepimpt. Am Schluss noch frische Früchte drüber und fertig ist die Powerbombe zum Start in den Tag. Gerade mit Kind ist es wichtig morgens eine ordentliche Portion Energie zu tanken um durchzuhalten.

Produktdetails ‚Kraftstoff Eins‘:

300 g Bio Superfood Mischung für Protein-Müsli
Pluspunkte: Vitamine, Antioxidantien, Proteine (alle übersichtlich aufgeschlüsselt auf der Verpackung)
Inhaltsstoffe: Chiasamen, Macapulver, Quinoa Pops, Gojibeeren und Buchweizen
Preis: 12,90 Euro

Kraftstoff Eins – Jetzt kaufen…*

 

Wer mir bei Instagram (@vegtastisch.de) folgt, der bekam in den letzten Wochen ab und an mal leckere Müsli-Frühstücksfotos zu sehen.

Getestet: Quinoa-Samen

Auch die Quinoa-Samen durfte ich testen. Quinoa-Samen sind vielseitig einsetzbar, beim Kochen und auch beim Backen. Sowohl herzhafte als auch süße Gerichte lassen sich damit zubereiten.

Produktdetails Quinoa-Samen:

500 g Bio Quinoa Samen aus Südamerika (Peru)
Pluspunkte: Proteine, Aminosäuren, Magnesium (alle übersichtlich aufgeschlüsselt auf der Verpackung)
Preis: 5,90 Euro

Bio Premium Quinoa Samen – Jetzt kaufen…*

Einziger kleiner Kritikpunkt meinerseits ist, dass auf der Packung keine Zubereitungsanleitung steht. Schließlich hat nicht jeder schon einmal Quinoa zubereitet und weiß daher automatisch, wie es gemacht wird.

Beide Produkte lassen sich toll zu einem Power-Frühstück vereinen. Quinoa als Grundlage und ‚Kraftstoff Eins‘ als Topping oben drauf.

Heutiges Abendessen: Spinat-Quinoa-Pfanne mit Frühlingszwiebeln

Mein Fazit: Weiter so, Männer!


 

Auch auf dem Blog Berlin isst Bio gab es übrigens bereits einen Produkttest von GrünHochZwei nachzulesen und auf anderen Blogs findet ihr beispielsweise ein Rezept für einen Moringa Smoothie und eine Quinoabowl mit Mangold.

 

Vegtastische Grüße!

Sabrina

Melde dich jetzt zum VEGTASTISCH-Newsletter an um nichts zu verpassen!

*Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und etwas kaufst dann erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich dabei aber überhaupt nichts, es fallen auch keine Gebühren oder ähnliches an – aber du unterstützt meine Arbeit an diesem Blog.

#SPONSORED POST: Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit GrünHochZwei.

Vegtastisch

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*