Bloggerkochen mit „veggie & frei von“ und „kontrastreich“

Foto 30.10.15 19 51 14

Auch an diesem Wochenende ging es für mich wieder nach Stuggi. Letztes Wochenende war ich beim Heldenmarkt in Stuttgart-Fellbach, diesen Freitag ging es zu einem Bloggerkochen. Die Messe Stuttgart hatte zum veganen Kochkurs geladen und da lasse ich mich natürlich nicht zweimal bitten.

veggie_2014_sta_300

Nachdem ich mal wieder ein bisschen im Stau stand wurde ich vom Messe-Team der „veggie & frei von“ (was arbeiten dort für hübsche Menschen!) in der Kochschule bei Christian Weber sehr nett empfangen und hatte richtig Lust auf den Abend und das gemeinsame Kochen.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und selbstgemachtem Sauerteigbrot mit Aufstrich ging es auch direkt an die Töpfe und Pfannen.

Foto 30.10.15 20 13 03

Das Menü

  • Vorspeise: Pastinaken-Roggenbrot-Stampf // Marinierte Alblinsen // Liebstöckel // gerösteter Fenchelsalat
  • Hauptspeise: Gebratene Kürbisravioli // Sauerkraut // Senfschaum
  • Dessert: Apfel-Walnuss-Cranberry Strudel mit Soja-Vanilleeis und regionaler Apfelbrand

Moment, da stimmt etwas nicht. So war das Menü nämlich zwar angekündigt, aber gekocht haben wir etwas anderes – zumindest teilweise. Aber mindestens genauso lecker. Und ehrlich gesagt war ich auch etwas froh darüber, dass wir nicht die gebratenen Ravioli gemacht haben, denn diese hatte ich bereits beim Street Food Markt gegessen. Das Leben ist schließlich zu kurz um zweimal das gleiche Gericht zu essen.

  • Vorspeise: Lila Pasta / Grüner Kohl / Schwarze Pilze / Gelber Mais / Weiße Knolle
  • Hauptspeise: Kürbisschupfnudeln / Rohe Bete / Haselnüsse / Buchweizen / Basilikum / Pilze / Kohl / Senf
  • Dessert: Apfel-Walnuss-Cranberry-Strudel / Kokos – Pandanus – Eis / Nougat – Kaffee – Soße

Foto 31.10.15 02 10 51

BÄM! Und es war so lecker! Es liest sich gut, aber geschmeckt hat es noch viel besser.
Ich muss zugeben, seit ich selbst Veranstaltungen und Kochkurse gebe, bin ich sehr skeptisch sobald ich außer Haus esse. Aber es war richtig toll! Ich hatte absolut nichts auszusetzen und wer mich kennt, der weiß, dass das so gut wie nie vorkommt. Toller Abend, tolles Essen. Christians Rezepte sind frisch, bunt und kreativ. Wunderbar.

Vorspeise

Vorspeise

 

Hauptspeise

Hauptspeise

Dessert

Dessert

Mein absolutes geschmackliches Highlight war das Pandanus-Eis. Es handelt sich bei Pandanus um die Blätter des Schraubenbaums. Nein, mit Pandabären hat die ganze Geschichte nichts zu tun.  Bei den Pandan-Blättern handelt es sich um eine tropische Pflanze, mit der in vielen Teilen Südostasiens gekocht wird. Sie ist sehr aromatisch und riecht süßlich-muffig, aber angenehm leicht nach Vanille. Verrückterweise hat mich bereits der erste kleine Löffel schlagartig nach Thailand zurückversetzt. Der Geschmack erinnerte mich so sehr an ein Thai-Curry, welches ich dort öfters gegessen hatte während meiner Reise. Das war grandios! Danke Christian, für diesen Moment!

 

Christian Weber / kontrastreich

Bereits vor ein paar Wochen habe ich das erste Mal bei Christian Weber gegessen. Allerdings eher zufällig, und ohne zu wissen, dass ich ihn bald für einen Kochkurs besuchen würde. Ich war zu Gast beim wöchentlichen Streetfood Markt in Stuttgart und bestellte an seinem Stand vegane Ravioli (zum Artikel).

Auch am letzten Wochenende auf dem Stuttgarter Heldenmarkt traf ich Christian durch Zufall mit seinem Elektroauto.

Gestern dann das erste Mal quasi offiziell.

Christian Weber unter dem Namen kontrastreich ist Kochschule, Mietkoch, Ernährungsberatung und Catering. Christians Einstellung gefällt mir super, denn er ist Veganer. Und nicht nur das, er achtet auch auf Nachhaltigkeit, Bio-Produkte und hasst Lebensmittelverschwendung und hat schon eine ganze Menge Lebenslauf hinter sich.

Wer Christian einmal selbst kennenlernen will, kann dies bei einem seiner Kurse tun oder geht einfach zur „veggie & frei von“. Da ist Christian ebenfalls mit dabei!

 

„veggie & frei von“

Die Messe findet erstmalig vom 20. – 22. November 2015 statt. Natürlich werde ich auch zur Messe gehen und bin wirklich schon gespannt.

„Vegetarisch genießen und sich gesund und verantwortungsbewusst ernähren: das Messe-Duo veggie & frei von zeigt Alternativen der Ernährung – vom fleischfreien Genuss bis hin zu allergenfreien Nahrungsmitteln ohne Zusatzstoffe. Die veggie & frei von präsentiert aktive Bereiche wie Mitmach-Kochen, Smoothie-Werkstatt und vegetarisch/vegane Küche sowie ein großes Angebot an histamin-, gluten- und laktosefreien Lebensmitteln – für die gesunde Ernährung bei Unverträglichkeiten.“

So lautet die offizielle Beschreibung der Messe Stuttgart. Ich bin also genau richtig auf dieser Messe und freue mich auf eine Vielzahl interessanter Aussteller.
Die Messe findet in Halle 7 statt und ist Bestandteil des Stuttgarter Messeherbstes. Zeitgleich finden noch weitere Messen, wie die eat&style statt, von der ich bereits im letzten Jahr einmal berichtet habe. Da ich von der Messe letztes Jahr als Veganerin eher enttäuscht war sind meine Erwartungen an die neue Messe hoch.

Übrigens hat die Messe einen eigenen „veggie & frei von“-Blog gestartet. Es lohnt sich mal reinzuschauen.

Tolle Köche werden auf der Messe ebenfalls bei der Arbeit auf der Showbühne zu Bestaunen sein. Darunter auch Björn Moschinski, Sophia Hoffmann, Volker Mehl und Sebastian Copien.

Alle Details und die Möglichkeit Tickets zu kaufen gibt es auch auf der Website der Messe Stuttgart. Als Übernachtungsmöglichkeit in Stuttgart empfehle ich das Arcotel Camino. Ich selbst habe dort auch schon übernachtet (zum Reisebericht) und psssssst, kleiner Tipp: Letztes Jahr während der Messe war Nicole Just ebenfalls dort.

Die anderen Blogger

Insgesamt waren zehn Blogger nach Stuttgart zum Bloggerkochen eingeladen. Gerade mal drei davon leben bereits vegan. Es war eine sehr nette Truppe und ich freue mich schon darauf sie vielleicht beim Bloggertreffen auf der Messe alle wiederzusehen.

Whatscookinglisa

Kochblog-Action

HeyJennyPenny

Outdoor Hochgenuss

Veggie und Vegan

1000 Leckerbissen

Küchenflug

Voll gut und Gut voll

Zuckerschnee

Ich danke der Messe Stuttgart für die Einladung zum Bloggerkochen.

Foto 30.10.15 18 50 28

Gewinnspiel

Als kleine Überraschung zum Weltvegantag verlose ich ab Sonntag, 1.11.2015 Eintrittskarten für die Messe. Reinschauen lohnt sich also! Zum Gewinnspiel…

Foto 31.10.15 19 09 49

Vegtastische Grüße!

Sabrina

 

Update: Impressionen zur „veggie & frei von“

## NEWSLETTER ##

Vegtastisch

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

3 thoughts on “Bloggerkochen mit „veggie & frei von“ und „kontrastreich“

  1. Pingback: Gewinnspiel zum Weltvegantag - Happy Weltvegantag!vegtastisch.de

  2. Kerstin Wildersinn-Vrana

    Gerne möchte ich den Veggie Day beim Stuttgarter Messeherbst 2015 besuchen und würde mich über zwei Freikarten sehr freuen.

    Liebe Grüße

    Reply
  3. Pingback: 1. "veggie & frei von" in Stuttgart ein voller Erfolgvegtastisch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*