Mama Monday: Baby Schlafplatz – aus Alt mach Neu mit Tausendkind (mit Gewinnspiel)

In unglaublich großen Schritten geht es nun auf die Geburt unseres Nachwuchses zu. Höchste Zeit den zukünftigen Schlafplatz des Babys fertig zu stellen.

Ganz im Zeichen meiner Mission Nachhaltigkeit im eigenen Zuhause werden wir kein neues Bett anschaffen. Das Baby wird im alten Bettchen von Mama schlafen. Vor über 30 Jahren habe ich in diesem Bettchen selbst noch geschlafen und jetzt wird es der neue Schlafplatz für unser Baby. Unfassbar, ist das schön!

Ein restauriertes Bettchen von der eigenen Mama

Was will man mehr? Mein Freund ist Maler, er war also genau der richtige Ansprechpartner für diese kleine Restaurationsidee.

Das Bett ist aus Holz und war früher komplett braun – holzfarben eben. Er hat das Holz ein bisschen abgeschliffen und dann mit weißer Farbe die Seitenteile frisch angestrichen. Auf Lack haben wir der Umwelt und der Gesundheit zuliebe komplett verzichtet.

Der Gitterbettchen ist 60×120 cm groß und kann damit für eine ganze Weile genutzt werden bevor dann ein größeres Kinderbett als Schlafplatz her muss. Der vordere Gitterteil kann später außerdem abgenommen werden.

Ausstattung für den neuen Baby-Schlafplatz von Tausendkind

Wie immer bei meinen Anschaffungen ist mir das Thema Nachhaltigkeit und Qualität sehr wichtig. Außerdem möchte ich keine Produkte kaufen, die beispielsweise von armen Mädchen im Ausland genäht wurden.

Den Schlafplatz wollte ich natürlich farblich passend gestalten. Im Onlineshop Tausendkind wurde ich fündig. Bei Anmeldung zum Newsletter bekommt man dort übrigens 5% Rabatt auf den Einkauf.

Meine alte Kinder-Matratze war zwar noch vorhanden (verrückt, was Eltern jahrelang so alles aufheben im Keller) trotzdem haben wir uns allein schon aus Hygienegründen natürlich eine neue Matratze zugelegt. Wir haben uns für die Matratze „Sky Comfort“ der Marke Julius Zöllner entschieden. Beim Unternehmen aus Oberfranken wird Nachhaltigkeit groß geschrieben und die Produkte werden in Deutschland produziert. Außerdem trägt die Matratze, genauso wie die Bettwäsche das Gütesiegel „Textiles Vertrauen“, ein internationales Versprechen für schadstoffgeprüfte Textilien. Ich habe mich übrigens bewusst gegen echte Federn und für Polyester entschieden.

"Textiles Vertrauen" Qualitätssiegel

„Textiles Vertrauen“ Qualitätssiegel

Das frisch gestrichene Bettchen mit Matratze von Julius Zöllner.

Das frisch gestrichene Bettchen mit Matratze von Julius Zöllner.

 

Die Schlafecke im Babyzimmer

Die gemütliche Schlafecke im Babyzimmer mit restauriertem Bettchen von Mama.

Unser Babyzimmer möchte ich farblich im Bereich grün/grau/creme halten. Das ganze Zimmer ist schlicht weiß gestrichen, nur eine Wand haben wir mit einer schönen Wimpel-Bordüre verziert und hellgrün gestrichen.

Ich habe mich für ein schlichtes creme-farbenes Nestchen und auch für creme-farbene Spannbetttücher entschieden. Dafür gab es aber eine knallgrüne Wende-Kuscheldecke mit weißen Punkten als Farbtupfer im Bettchen und dazu einen tollen Kissenbezug in grün-weiß gestreift mit süßer Schweinchen-Stickerei. Auf diese Weise dürfen Schweinchen nämlich gerne in meinen Haushalt – nur eben nicht auf dem Teller.

Der kleine Esel „Monkey Donkey“ von FEHN (Mini-Spieluhr) ist eine Spieluhr, die ich bereits kurze Zeit nachdem ich von der Schwangerschaft erfahren hatte so ziemlich als erstes Stück gekauft habe. Damals war ich eigentlich beim Shoppen für meinen Neffen, der einige Tage vorher zur Welt kam. An der supersüßen Spieluhr konnte ich aber einfach nicht vorbeilaufen.
Seither habe ich sie abends oft vor dem Schlafengehen auf meinen Bauch gelegt und abgespielt. Sie spielt das „Wiegenlied“, das ich bis dahin noch gar nicht kannte. Aus dieser gleichen Kollektion gibt noch mehr Produkte mit dem süßen Esel, wie zum Beispiel Greiflinge oder auch Schmusetücher. Eine Spieluhr ist meiner Meinung nach auf jeden Fall eine schöne Anschaffung. Angeblich kann das Baby im Bauch ab der 23. SSW Geräusche bewusst wahrnehmen.

Kuschelig ohne Ende - Baby´s neuer Schlafplatz

Kuschelig ohne Ende – Baby´s neuer Schlafplatz

Der kleine Esel "Monkey Donkey" hat es sich schon gemütlich gemacht im neuen Bettchen.

Der kleine Esel „Monkey Donkey“ hat es sich schon gemütlich gemacht im neuen Bettchen.

Unsere schöne Bärchen-Bettwäsche (ebenfalls in creme) haben wir von meiner Mutter geschenkt bekommen. Und von der Mutter meines Freundes haben wir die schöne hellgrüne Decke bekommen – selbstgestrickt.

Grün in allen Tönen

Grün in allen Tönen

Als Kissen darf ein Schweinchen auf jeden Fall in unser Haus - aber nicht auf dem Teller!

Als Kissen darf ein Schweinchen auf jeden Fall in unser Haus – aber nicht auf dem Teller!

 

Die erste Wochen

Da der kleine Spatz zunächst in einem Beistellbettchen bei uns im Schlafzimmer untergebracht wird, wird es noch eine kleine Weile dauern bis er dann in seinem eigenen Zimmer schläft. Aber das Bett ist startklar und ich bin richtig stolz auf das hübsche Stück.

Das kleine Gitter-Beistellbettchen im Schlafzimmer ist eine Leihgabe von einem Kollegen meines Freundes. Matratze und Bettwäsche waren auch schon dabei. Manche Anschaffungen kann man sich finanziell nämlich meiner Meinung nach wirklich sparen. Vor allem dann, wenn es sich um Dinge handelt von denen man eh noch nicht weiß wie lange sie in Gebrauch sein werden. Und ich bin mir sicher, unser Baby wird nicht das Letzte sein das hier schlummert – sowohl im Beistellbettchen als auch im Kinderbett. Teilen macht Freude.

Auch am Beistellbettchen kann der vordere Gitterteil abgenommen werden. Das Bettchen ist höhenverstellbar und könnte mittels zwei Schraubzwingen mit dem Elternbett verbunden werden.

Die optimale Schlafumgebung

Von der Deutschen Akademie für Kinderheilkunde und Jugendmedizin e.V. wurde ein kleiner Ratgeber entwickelt, in welchem alle Punkte für Baby´s optimale Schlafumgebung zusammengefasst sind.

Diesen Ratgeber gibt es zum kostenfreien Download und ich kann ihn allen (werdenden) Eltern ans Herz legen. Allein durch die richtige Schlafumgebung und die richtige Schlafposition wird die Gefahr für einen plötzlichen Kindstod um 50 % gesenkt.

Das Wichtigste für den Anfang zusammengefasst:

  • kein Kopfkissen und keine Mütze
  • kein Nestchen (Nicht wundern, in unserem Bett oben ist ein Nestchen angebracht. Aber im größeren Bett wird er erst in ein paar Monaten schlafen – da besteht keine Gefahr)
  • wenn dann nur kleines Kuscheltier
  • kein Kunststoffbezug für die Matratze
  • keine Bettdecke, stattdessen Schlafsack
  • eigenes Bett im Schlafzimmer der Eltern
  • Zimmertemperatur 16-18 Grad
  • kein Schaffell
  • sichere Gitterabstände

Demnächst findet online auch ein Webinar zum Thema Schlafen statt.

Wollt Ihr auch mal unseren schönen Wickelplatz sehen?

Gewinnspiel: 50 Euro-Gutschein von Tausendkind

Zusammen mit Tausendkind verlose ich einen Gutschein im Wert von 50 Euro für den umfangreichen Onlineshop. Hier könnt ihr alles finden, was Euer Baby braucht – nicht nur für eine schöne und sichere Schlafumgebung.

Gewinnspielfrage: Um am Gewinnspiel teilzunehmen kommentiere bitte unten mit einem Vorschlag was für ein Bild oder Deko deiner Meinung nach jetzt noch über dem Bett angebracht werden soll. Ich freue mich auf Eure kreativen Vorchläge!

Teilnahmebedingungen:

  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.
  • Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt per Email durch Tausendkind.
  • Der Gewinn wird nach Beendigung der Aktion durch Tausendkind zugestellt.
  • Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2016.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Mehrmalige Teilnahme erhöht die Gewinnchance nicht.

Viel Glück!

Pssssssssssst, bis zum 2. November läuft übrigens auch noch mein Gewinnspiel für 2×2 Freikarten zum „Heldenmarkt“ Stuttgart…

So, nun fehlt mir nur noch ein Matratzenschoner für das Bettchen. Hm oder braucht man das eigentlich überhaupt? Der Holz-Lattenrost ist wie das Bett nämlich schon mindestens 33 Jahre alt und die schöne neue Matratze soll ja nicht direkt aufgerissen werden.

Über das Bettchen möchte ich noch ein schönes Bild anbringen.

Eventuell muss ich auch noch einen Nässeschutz fürs Bettchen besorgen. Aber das lassen wir jetzt alles erstmal auf uns zukommen. Es bleibt spannend…

Vegtastische Grüße!

Sabrina

Melde dich jetzt zum VEGTASTISCH-Newsletter an um auch in Zukunft nichts zu verpassen!

 

#SPONSORED# Ich danke Tausendkind für die zur Verfügung gestellten Produkte und die Zusammenarbeit für diesen Artikel.

Vegtastisch

Vegtastisch

Ich heiße Sabrina und lebe in einem Häuschen bei Neu-Ulm in Bayern. Seit 2016 bin ich Mama eines kleines Bubs. Ich liebe es zu reisen - mit dem Rad, dem Auto, der Bahn. Ich schreibe über die verschiedensten Themen und versuche dabei das Thema Nachhaltigkeit immer im Fokus zu haben.
Vegtastisch

23 thoughts on “Mama Monday: Baby Schlafplatz – aus Alt mach Neu mit Tausendkind (mit Gewinnspiel)

      1. Katrin F.

        Kucuck…. schau mal so was meine ich 🙂

        http://images.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fimages2.dawandastatic.com%2Fb9%2F43%2Fe8%2F5d%2Ffd%2Fbd%2F4e%2F63%2Fbd%2F1c%2F9e%2Fe8%2F1f%2F71%2F43%2Fc7%2Flistview_l.JPEG&imgrefurl=http%3A%2F%2Fde.dawanda.com%2Fnav%2Fschlafaugen&h=159&w=212&tbnid=LAEpTS175QPMNM%3A&docid=rwLY3J57pHtM3M&ei=pzAYWMPNKOKy6AS364moBQ&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1700&page=0&start=0&ndsp=37&ved=0ahUKEwiDvanj8YbQAhViGZoKHbd1AlUQMwgjKAQwBA&bih=806&biw=1600

        Reply
  1. Barbara

    Liebe Sabrina,
    richtig kann schelig hast Du es dem baldigen Erdenbewohner eingerichtet. Wunderschön ist es geworden.
    Ich würde noch etwas ganz Individuelles über das Bettchen hängen – vielleicht Wünsche von Mama und Papa für Euren kleinen Schatz – in einer schönen Schrift!
    Alles Gute Euch!
    Herzlichst,
    Barbara

    Reply
  2. Natascha

    Wie wäre es mit selbst bemalten Leinwänden. Handabdrücke von Mama, Papa und dem Nachwuchs. Individuell, ein schönes Erlebnis beim Gestalten und eine Erinnerung für die Ewigkeit. Zum Beispiel den Fussabdruck des Kleinen als Baumstamm u eure Fingerabdrücke sind die Blätter. Sieht toll aus euer Zimmer!

    Reply
  3. Lisa

    Ganz toll, das Bettchen 😍 Mein 11 Monate alter Sohn steckte anfangs auch in meinen alten Klamotten, badete in meiner Babybadewanne, bekommt bald mein altes Spielzeug und sitzt, wenn wir bei meiner Oma (in Hausen 😉) sind, in einem Hochstuhl, in dem ihrer Aussage nach schon 17 Kinder aus der Familie saßen. Ich find das super und die Qualität der Sachen war früher so viel besser!

    Zu deiner Frage: Ich glaube, ein Mobile würde sich noch gut überm Bettchen machen, wenn da noch keins ist – die Bilder werden bei mir leider nicht richtig angezeigt.

    Viele Grüße
    Lisa

    Reply
  4. Lena

    Sieht super kuschelig und gemütlich aus! Es gibt so Mobile-Halter, die man an die Seite anbringen kann, na und dann natürlich noch ein hübsches Mobile. Im Idealfall kann die Mama dann noch ein bisschen Dösen und das Baby beschäftigt sich allein noch ein Paar Minuten(hat bei mir nie geklappt, bei Freunden aber schon…)

    Reply
  5. Eva

    Das Bett ist toll geworden!
    Was noch fehlt ganz klar ein mobile! Das bringt die kleinsten zum juchzen und beruhigt….

    Reply
  6. Susi

    Es fehlt noch das Armbändchen aus dem Krankenhaus mit dem Namen Deines Lieblings. Ansonsten würde ich da nichts mehr aufhängen. Die Bordüre an der Wand ist doch sehr schön.
    Susi

    Reply
  7. Pingback: Gewinnspiel: 2x2 Tickets zum "Heldenmarkt" Stuttgart am kommenden Wochenende!vegtastisch.de

  8. jana

    Hallo ihr lieben,
    erstmal muss ich sagen das dass bettchen wirklich schön geworden ist,respekt und als vorschlag was die Bilder oder deko betrifft fände ich es toll wenn gipsabdrücke der händchen/füsschen über dem bett hängen würden,toll fände ich es wenn abdrück von mamas UND babys händen dort hängen würden
    viele grüsse und alles gute

    Reply
  9. Birgit

    Ich mag es puristisch. Lass es doch einfach so. Es ist schön und zu viele Sachen überfordern die Kinder ohnehin.

    Reply
  10. Pingback: Mama Monday: Schwanger als Bloggerin - was sich geändert hatvegtastisch.de

  11. Pingback: Mama Monday: Der Wickelplatz fürs Baby - plastikfrei und gemütlich mit PuckDaddyvegtastisch.de

  12. Pingback: Unsere Deko im Babyzimmer kommt von tollen Frauen - inklusive Gewinnspielvegtastisch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*